Börse Daily News & Analysen - Optionsschein-Report

Jede Woche Freitag erhalten Sie im Optionsschein-Report eine interessante Tradingstrategie mit den passenden Optionsscheinen vorgestellt.

von Harald Zwick

Call auf AMD: 33 Prozent Chance

AMD konnte einstweilen der aktuellen Wirtschaftskrise mit ihrem historischen Ausmaß Paroli bieten und von der zunehmenden Technisierung profitieren. Beinahe alle Absatzmärkte von AMD verzeichnen rasante Steigerungen. Wann sich beispielsweise die Zuwachsraten im Cloud-Business normalisieren, kann nur schwer geschätzt werden.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Call auf Microsoft: 37 Prozent Chance

Microsoft kam im Quartal April bis Juni 2020 gut durch die Krise und konnte beeindruckende Wachstumszahlen präsentieren. Das Produktportfolio mit der Cloud namens Azure und dem Office Paket inklusive MS Teams sind wie geschaffen für ein Zusammenarbeiten vom Home Office. Aber auch nach der Pandemie werden die Kunden von Microsoft aufgrund des Kostendrucks am Home Office festhalten und Microsoft Umsätze bescheren. Kursrückgänge wie am gestrigen Handelstag sind Einstiegskurse für mittelfristig orientierte Marktteilnehmer.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Call auf Teamviewer: 88 Prozent Chance

Der Aktienkurs der Teamviewer AG hat am 15. Juli 2020 einen Einbruch um die doppelte Average True Range verzeichnet. In vielen Fällen signalisieren die Marktteilnehmer in so einem Fall eine Trendwende. Der Teamviewer- Kurs hat sich aber schon am darauf folgenden Tag erholt und bot für viele Marktteilnehmer Einstiegskurse. Die Fortführung des Aufwärtstrends erscheint daher wahrscheinlicher als der durch die ATR-Regel signalisierte Bruch.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Call auf Alphabet : 33 Prozent Chance

Alphabet hat bislang in der Corona-Krise eine gute Performance gezeigt. Der Aktienkurs des Software-Riesen konnte wieder das Vorkrisenniveau erreichen, nachdem das Cloudservice Verluste im Anzeigenservice kompensieren konnte. Anleger, die in der aktuellen Marktlage keine Short-Strategien eingehen wollen, sind mit einem Call gut aufgehoben.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Call auf Pfizer: 67 Prozent Chance

Die Pfizer-Aktie konnte sich zwar aus dem Corona-Tief ein Stück herausarbeiten, hat aber danach entgegen dem breiten Markt in der Spitze wieder 18 % abgegeben. Die positiven Nachrichten über erfolgreiche Tests einer Impfung gegen das Coronavirus haben den Kurs im Ausmaß größer einer doppelten ATR Distanz angehoben. Diese Bewegung ist als bullish zu werten und kann mit einer Optionsscheinstrategie ausgenützt werden.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Call auf RWE: 61 Prozent Chance

RWE kam im Q 1 2020 gut durch die Krise und konnte das EBIT im Vergleich zum Vorjahresquartal sogar um 67 % steigern. Durch die betriebswirtschaftlichen Brille betrachtet hatte der Lock Down keine Auswirkungen. Die Unternehmensleitung schlägt daher für das Jahr 2019 eine Dividenden von 0,80 Cent je Aktie vor und will diese für 2020 auf 0,85 Cent steigern.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Call auf Linde: 48 Prozent Chance

Der auf den Corona Sell Off folgende Rebound der Linde-Aktie hat einen Trend ausgebildet, der aktuell noch intakt ist. Die Zentralbanken und Regierungen haben gezeigt, dass sie entschlossen sind, die Finanzmärkte zu stützen. Die dafür locker gemachten Summen werden ihren Weg an die Aktienmärkte finden und auch Linde in Richtung All Time High hieven.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Call auf Microsoft: 43 Prozent Chance

Microsoft hat bislang in der Corona-Krise eine gute Performance gezeigt. Der Software-Riese konnte den Aktienkurs im Vergleich zum Vorkrisenniveau in der Spitze sogar um 6% übertreffen. Anleger, die in der aktuellen Marktlage keine Short-Strategien eingehen wollen, sind mit einem Call gut aufgehoben.

Weiterlesen …