Börse Daily News & Analysen - Spotlight

Jeden Mittwoch wird in unserem Börse-Daily Newsletter "Spotlight" ein attraktiver Basiswert charttechnisch unter die Lupe genommen. Zudem präsentieren wir Ihnen hier ein passendes Anlage- oder Tradinginstrument.

von Ronald Gehrt

SAP: Short-Chance von 64,7 Prozent

Bislang hat SAP noch nicht mitgeteilt, ob und in wie weit das Unternehmen durch die Pandemie Einschränkungen bei Umsatz und Gewinn erwartet. Eigentlich wäre die Software-Branche da auch eine der wenigen, die relativ glimpflich davon kommen könnte. Aber ist dieser Aspekt nicht mit der kräftigen Gegenbewegung der vergangenen zwei Wochen bereits eingepreist? Und könnte der Aktie nicht von anderer Seite erneut Abgabedruck drohen? SAP könnte zumindest das letzte Tief noch einmal testen … ein Szenario, für das wir Ihnen heute einen Put Turbo-Optionsschein Open End vorstellen.

Weiterlesen …


von Ronald Gehrt

Eni: Chance von 60 Prozent

Der Aktienkurs des italienischen Öl- und Gasproduzenten sowie Tankstellenbetreibers (Agip) Eni hatte sich binnen drei Wochen mehr als halbiert. Ein wegbrechender Ölpreis und das Herunterfahren der Wirtschaft quer durch Europa lassen erwarten, dass die Bilanz des Konzerns für 2020 fürchterlich aussehen wird. Doch aktuell versucht sich die Aktie an einer Bodenbildung, denn die ersten Investoren blicken bereits über den Tellerrand der Pandemie hinaus. Eine spannende und hochspekulative Situation, für die wir Ihnen hier einen Open End Turbo Call-Optionsschein vorstellen.

Weiterlesen …


von Ronald Gehrt

Amazon.com: Long-Chance von 24,6 Prozent

Die massiven Einschränkungen, die mit der Ausbreitung des Virus einhergehen, sorgen für dramatischen Druck auf nahezu alle Branchen. Geschäfte schließen, Werke stellen die Produktion ein, viele Menschen wollen oder müssen zuhause bleiben. Aber es sind eben nur „nahezu“ alle Branchen, die darunter leiden. Beim Online-Versandhandel sieht das anders aus. Das birgt Chancen für die zuletzt mit dem US-Gesamtmarkt massiv abverkaufte Aktie des Online-Giganten amazon.com. Eine für risikofreudige Anleger spannende Konstellation, für die wir Ihnen heute einen Call Turbo-Optionsschein Open End vorstellen.

Weiterlesen …


von Ronald Gehrt

Volkswagen Vz.: Short-Chance von 70 Prozent

Die vom Volkswagen-Konzern am 28. Februar vorgelegte Bilanz 2019 war zwar herausragend, aber das spielte in den vergangenen Tagen kaum eine Rolle. Die Aktie wurde mit dem Gesamtmarkt in die Tiefe gerissen. Am Montag hielt dann eine wichtige Unterstützung, aber die am Dienstag daraus resultierende Aufwärtsreaktion wurde komplett abverkauft. Das kann die Basis für einen erneuten Abwärtsschub sein … ein spannendes, hochspekulatives Szenario, für welches wir Ihnen heute einen Turbo Open End Short-Optionsschein vorstellen.

Weiterlesen …


von Ronald Gehrt

Infineon: Chance von 93 Prozent

Die 2019er-Bilanz des Chipherstellers Infineon, die Anfang Februar auf den Tisch kam, wurde mit einer beeindruckenden Rallye quittiert. Doch jetzt geht die Sorge um, dass Umsatz und Gewinn im Jahr 2020 durch die Virus-Epidemie massiv unter Druck geraten könnten. Die Aktie verlor zwischen dem 14. Februar und dem 2. März in der Spitze 23 Prozent. Doch im Zuge dieses Abverkaufs wurde jetzt eine charttechnisch immens wichtige Schlüsselzone verteidigt. Eine Chance für risikofreudige Anleger, für die wir Ihnen heute einen Open End Call Turbo-Optionsschein vorstellen.

Weiterlesen …


von Ronald Gehrt

Henkel Vz.: Chance von 50 Prozent

Die Aktie des Konsumgüter-Riesen Henkel gehört normalerweise nicht zu denen, die man als erstes nennt, wenn es um Aufwärtstrends geht. Umsatz und Gewinn bewegen sich derzeit kaum, die Dividende ist nicht besonders hoch. Aber in einer Phase, in der die Bullen am Gesamtmarkt immer nervöser werden, sind das Attribute, die das Abwärtspotenzial enger begrenzen als bei stark konjunktursensiblen Titeln. In stürmischen Zeiten wirken solche „langweiligen“ Aktien wie Felsen in der Brandung … und das kann dazu führen, dass die aktuell umkämpften mittelfristigen Unterstützungen verteidigt werden. Eine interessante Konstellation für risikofreudige Anleger, für die wir Ihnen hier einen Open End Turbo Call-Optionsschein vorstellen.

Weiterlesen …


von Ronald Gehrt

Lufthansa: Short-Chance von 37 Prozent

Die konjunkturellen Rahmenbedingungen sind für die Deutsche Lufthansa derzeit nicht gerade ideal. Das Wachstum in Europa ist schwach, in Asien und den USA mäßig. Und jetzt kommen noch die vielen gestrichenen Flüge in den asiatischen Raum hinzu. Trotzdem legte die Aktie der Kranich-Airline seit Ende Januar in der Spitze knapp zwölf Prozent zu. Doch der Chart zeigt, dass es sich dabei bislang nur um eine Gegenbewegung in einem intakten Abwärtstrend handelt. Eine für risikofreudige Anleger hochspannende Konstellation, für die wir Ihnen heute einen Put Turbo-Optionsschein Open End vorstellen.

Weiterlesen …


von Ronald Gehrt

Carl Zeiss Meditec: Short-Chance von 49 Prozent

Die am Montag vorgelegte Quartalsbilanz des Medizintechnik-Unternehmens Carl Zeiss Meditec war gut, aber nicht gut genug, um Gewinnmitnahmen zu verhindern. Und angesichts einer sehr hohen Bewertung der Aktie und eines wenig begeisternden Ausblicks auf das Gesamtgeschäftsjahr könnte die Aktie jetzt einiges Potenzial nach unten ausloten. Ein spannendes Szenario, für welches wir Ihnen heute einen Turbo Open End Short-Optionsschein vorstellen.

Weiterlesen …