Börse Daily News & Analysen - Rohstoffe/Devisen

In unserem täglich erscheinenden Newsletter "Rohstoffe & Devisen" wird jeden Tag ein interessanter Rohstoff oder ein attraktives Währungspaar für Sie charttechnisch betrachtet. Abgerundet wird die Tradingstrategie durch ein passendes Hebelzertifikat.

von Maciej Gaj

Silber weiter in Bull-Flag

Der Silber-Future hat in den letzten Tagen erhöhte Volatilität an einer wichtigen Unterstützungsmarke aus Mitte April dieses Jahres gezeigt und konnte hierbei die untere Trendkanalbegrenzung seines temporären Abwärtstrends verteidigen und zur Oberseite abdrehen. Damit kann weiterhin die Annahme einer bullischen Flagge resultierend aus diesem Konstrukt abgeleitet werden.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

EUR/AUD: Signal aktiviert

Das Währungspaar Euro zum australischen Dollar (EUR/AUD) befindet sich nach einer kurzen Konsolidierungsphase seit der zweiten Juniwoche wieder im Abwärtstrend, zeitgleich markierte der Wert ein frisches Jahrestief. Alle Anzeichen deuten auf ein größeres Verkaufssignal hin, was nun mittelfristig orientierte Anleger für sich nutzen können.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

USD/JPY: Rekordhoch zum Greifen nah

Das Währungspaar US-Dollar zum japanischen Yen (USD/JPY) nährt sich seinen Rekordständen aus Ende April kontinuierlich an, sieht sich kurzfristig jedoch mit einer markanten Hürde aus diesem Monat konfrontiert. Aus technischer Sicht wurde das mittelfristige Kursziel gelegen am 138,2 % Fibonacci-Extension-Retracement aber noch nicht erreicht.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

EUR/USD: Jahrestiefs rufen

Angesichts der in Frankreich bevorstehenden Parlamentswahlen am 7. Juli und damit verbundener politischer Unsicherheiten könnte der Druck auf den Euro in den kommenden Wochen weiter hoch bleiben, technisch wurde in der abgelaufenen Handelswoche eine weitere wichtige Unterstützung gebrochen und damit der Weg in Richtung der Jahrestiefs freigemacht.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

EUR/PLN: Doppelboden aktiviert

Zuletzt wurde beim Währungspaar Euro zum polnischen Zloty (EUR/PLN) von einem potenziellen Doppelboden aus dem Zeitraum von April berichtet, Bullen haben die Chance genutzt und zum Ende der abgelaufenen Handelswoche eine wichtige Triggermarke überwunden. Mittelfristig präsentiert sich das Chartbild nun wieder bullischer und könnte zu einer mehrere Monate anhaltenden Aufwärtsphase der Gemeinschaftswährung führen.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

Brent Crude Öl: Bullen machen weiter Druck

Ein Blick auf die Kursentwicklung der Ölpreise zeigt eine fortwährende Aufwärtstendenz bei Brent und WTI, wobei Ersterer auf eine ernst zu nehmende Hürde bestehend aus dem EMA 200 zur Wochenmitte stieß. Weiterhin geht es um die Frage, ob eine drei- oder fünfwellige Erholungsbewegung ausgebildet wird.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

Kakao auf der Überholspur

Nur wenige Wochen währte die letzte Korrekturbewegung seit den Rekordständen aus Mitte April, seit einigen Tagen befindet sich der Agrarrohstoff Kakao wieder im Rallyemodus und legt sehr dynamisch in Richtung seiner Rekordstände zu. Ein Sprung darüber könnte mittelfristig erneute Long-Chancen eröffnen und die Preise ein gutes Stück weiter vorantreiben.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

EUR/PLN: Boden jetzt möglich

Das Währungspaar Euro zum polnischen Zloty (EUR/PLN) hält sich seit Monaten in einer äußerst volatilen Handelsspanne auf und ließ mit eindeutigen Signalen Anleger bisher im Regen stehen. Nun aber drängt sich der Verdacht eines Doppelbodens auf, der dem Paar mittelfristig zu einer Trendwende verhelfen könnte. Die starken Kurszuwächse der letzten drei Tage könnten hierbei ein Vorbote für eine derartige Entwicklung sein.

Weiterlesen …