Börse Daily News & Analysen - Rohstoffe/Devisen

In unserem täglich erscheinenden Newsletter "Rohstoffe & Devisen" wird jeden Tag ein interessanter Rohstoff oder ein attraktives Währungspaar für Sie charttechnisch betrachtet. Abgerundet wird die Tradingstrategie durch ein passendes Hebelzertifikat.

von Maciej Gaj

Positive Vorboten sind derzeit beim Silber-Future zu beobachten, jüngst konnte sich das Edelmetall über den 200-Tage-Durchschnitt hinwegsetzen, hängt aber noch an der Hürde aus Ende 2021 fest. Nichtsdestotrotz signalisieren die Kursmuster eine Rallyefortsetzung.


von Maciej Gaj

Der Euro (EUR) gegenüber dem polnischen Zloty (PLN) hat seit Anfang Oktober merklich abgewertet, insgesamt steht bislang ein Verlust von 4,7 Prozent im Raum. Damit allerdings nicht genug, es mehren sich die Zeichen auf eine Fortsetzung der bisher laufenden Korrektur durch Ausbildung einer SKS-Formation.


von Maciej Gaj

Bullische Marktteilnehmer beißen sich beim Währungspaar Euro (EUR) zum australischen Dollar (AUD) fortwährend die Zähne aus und versuchen sich aus der Seitwärtsspanne bestehend seit Anfang Oktober zu befreien. Auch gestern war ein solcher Vorstoß zu beobachten, bislang aber noch erfolglos.


von Maciej Gaj

Noch vor wenigen Wochen markierte der Kakao-Future ein frisches Jahrestief, knapp unterhalb dessen aus 2021. Auch drohte ein seit 2017 bestehender Aufwärtstrend gebrochen zu werden, in letzter Minute konnten Bullen allerdings das Blatt zu ihren Gunsten drehen und eine solide Aufwärtsbewegung etablieren.


von Maciej Gaj

Bereits in der abgelaufenen Handelswoche hat sich beim Euro Bund-Future ein eindeutiger Boden abgezeichnet, aber erst in dieser Woche konnte dieser durch einen beherzten Sprung über die dazugehörige Triggermarke und Nackenlinie einer inversen SKS-Formation aktiviert werden. Dadurch erfährt der Future nun weitere Kapitalzuflüsse und kann auf der Long-Seite entsprechend gut gehandelt werden.


von Maciej Gaj

Der Platin-Future hat erst kürzlich einen Boden in der zweiten Jahreshälfte ausgebildet und diesen durch einen Sprung über die dazugehörige Triggermarke abgeschlossen. Nach dem jüngsten Pullback zurück auf das Ausbruchsniveau sind wieder steigende Notierungen zu verzeichnen, womit das kürzlich aktivierte Kaufsignal wieder aufgenommen wird.


von Maciej Gaj

Obwohl zu Beginn dieser Handelswoche die Befürchtungen der Märkte um eine Ausweitung der Corona-Restriktionen in China für einen Dämpfer sorgten, versucht sich der Kupfer-Future an einer äußerst markanten Stelle an einer Stabilisierung und Wiederaufnahme der seit Mitte Juli laufenden Aufwärtsbewegung. Technisch wäre auf jeden Fall noch Luft nach oben.


von Maciej Gaj

Die europäische Gemeinschaftswährung Euro (EUR) gegenüber dem US-Dollar (USD) tendiert planmäßig talwärts, nachdem markante Widerstände der letzten Wochen einem Test unterzogen worden sind. Aktuell bewegt sich das Paar noch in einer Konsolidierung, die mittelfristige Entwicklung steht bislang aber noch nicht vollends fest.