Börse Daily News & Analysen - Rohstoffe/Devisen

In unserem täglich erscheinenden Newsletter "Rohstoffe & Devisen" wird jeden Tag ein interessanter Rohstoff oder ein attraktives Währungspaar für Sie charttechnisch betrachtet. Abgerundet wird die Tradingstrategie durch ein passendes Hebelzertifikat.

von Maciej Gaj

Platin-Future: Auf der Mauer, auf der Lauer

Obwohl sich der Platin-Future von seinen bisherigen Jahreshochs deutlich entfernt hat und zeitweise sogar unter seinen mittelfristigen Abwärtstrend gerutscht war, sind Bullen nicht gänzlich chancenlos. Es läuft derzeit eine erbitterte Bodenbildungsphase ab, die durchaus das Potenzial zu einer verspäteten Trendwende besetzt.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

Gold-Future: Der Glanz kehrt zurück

Edelmetalle zeigen in den letzten Tagen wieder deutliche Kurszuwächse, am Beispiel vom Gold-Future konnte sogar eine äußerst wichtige Hürde verlaufend um 1.965 USD geknackt werden. Damit scheint auch der Boden der letzten Wochen erste Früchte zu tragen, ein Rücklauf an die aktuellen Jahreshochs ist nun in greifbare Nähe gerückt.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

Silber-Future: Abwärtstrend geknackt

Noch Ende März markierte der Silber-Future frische Jahrestiefs, konnte sich aber in den letzten Tagen sichtlich erholen und sogar einen seit März laufenden Abwärtstrend dynamisch überwinden. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit auf eine zumindest temporäre Gegenreaktion sichtlich an und würde sich für entsprechende Long-Positionen anbieten.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

Weizen-Future: Boden offenbar gefunden

In der abgelaufenen Handelswoche schockte das US-Landwirtschaftsministerium mit der Nachricht, dass sich lediglich 30 Prozent des US-Winterweizens in einem guten oder sehr guten Zustand befindet. Das könnte den Druck in Zusammenhang mit den Ernteausfällen in der Ukraine auf den Agrarrohstoff erhöhen, wie er sich derzeit schon abzeichnet.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

Bitcoin-Future: Ausbruch gescheitert!

Der Bitcoin-Future konnte nur zeitweise von einer Aufwärtsbewegung Ende Februar/Anfang März profitieren und über den Kauftrigger von 45.000 USD zulegen. Nur wenig später knickten die Notierungen ein und begaben sich in den Bereich des 50-Tage-Durchschnitts abwärts. Dieses Verhalten und die dazugehörige dreiwellige Erholung der letzten Wochen birgt nun unmittelbare Rückfallrisiken!

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

EUR/PLN: Deutliche Bremsspuren

Beim Währungspaar Euro (EUR) zum polnischen Zloty (PLN) zeichnet sich eine vorsichtige Stabilisierung im Bereich markanter Unterstützungen aus 2021/2022 ab. Noch müssen sich Bullen und Bären sortieren und die eine Seite zumindest einen tragfähigen Boden ausbilden, damit schon bald eine Gegenbewegung initiiert werden kann.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

EUR/HUF: Forint taucht ab

Gegen Ungarn wurde von der EU-Kommission der Rechtsstaatmechanismus eingeleitet, sogleich führte dies beim Währungspaar Euro (EUR) zum ungarischen Forint (HUF) zu einer massiven Entwertung der Landeswährung in den letzten beiden Handelstagen. Es ist das erste Mal, dass Brüssel zu diesem Mittel greift.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

EUR/SEK: SKS-Formation aktiviert

Tagelang kämpfte der Euro (EUR) gegenüber der schwedischen Krone (SEK) um eine nachhaltige Stabilisierung auf der markanten Unterstützung der letzten Jahre um 10,2970 SEK, musste sich im gestrigen Handel jedoch klar geschlagen geben. Dadurch wurde aber zeitgleich ein Verkaufssignal durch Auflösung einer eindeutigen SKS-Formation aktiviert.

Weiterlesen …