Börse Daily News & Analysen - Most Wanted

Einführender Text

von Maciej Gaj

Wertpapiere des chinesischen Onlinehändlers Pinduoduo sind zuletzt stark gelaufen und konnten sich in den Bereich der Verlaufshochs aus Oktober 2021 hochschrauben. Dort allerdings traf die Aktie auf nicht unerhebliche Hürden, womit eine baldige Konsolidierung sehr wahrscheinlich wird. Diese kann aber für den Aufbau von neuerlichen Positionen genutzt werden, da ein zuvor etabliertes Kaufsignal noch nicht vollständig umgesetzt wurde.


von Maciej Gaj

Wertpapiere des Öldienstleisters Halliburton konnten zwar ende 2022 über einen mittelfristigen Abwärtstrend springen und sogar einen eindeutigen Wochenschlusskurs darüber etablieren, allerdings kommt das Papier in den letzten Wochen nicht an der Hürde von rund 44,00 US-Dollar vorbei. Dies ist allerdings zwingend notwendig, damit aus dem aktuellen Kursverlauf nicht doch noch ein astreines Doppelhoch entspringt.


von Maciej Gaj

Wertpapiere der fünftgrößten Bank der USA tun sich im Bereich des 38,2 % Fibonacci-Retracements sowie des EMA 200 mit einem Folgeanstieg innerhalb einer seit Mitte Oktober laufenden Erholungsbewegung derzeit schwer, obwohl die Ausgangslage vergleichsweise positiv für weitere Kursgewinne zu bewerten ist. Allerdings bleibt noch eine wichtige Hürde zum gewünschten Kaufsignal zu überwinden.


von Maciej Gaj

Deutschland zweitgrößtes Kreditinstitut Commerzbank hat ihr vorläufige Jahresergebnis vorgelegt und versucht sich als Aufstiegskandidat in den DAX aufzustellen. Hierbei steht das Unternehmen in direkter Konkurrenz mit Rheinmetall, die allerdings lediglich von den unverhofft gesteigerten Rüstungsaufträgen profitieren. Das Geldhaus hingegen verweist auf das zweite Jahr in Folge mit einem Gewinn.


von Maciej Gaj

Das US-Einrichtungshaus Bed Bath & Beyond ist laut einer Mitteilung der Börsenaufsicht mit einer Kreditrückzahlung in Verzug geraten, das schürt erneut Ängste einer Pleite unter Anlegern. Entsprechend dieser Mitteilung fiel die Aktie im späten Handel an der Wall Street um mehr als 22 Prozent zurück.


von Maciej Gaj

Aktien des US-Zahlungsdienstleisters Mastercard können von dem doch recht soliden Zahlenwerk leider nicht profitieren und bewegen sich etwas im negativen Bereich. Nichtsdestotrotz ist es bereits Ende 2022 zu einem Ausbruch über einen kurzfristigen Abwärtstrend gekommen, wonach immer noch ein Kaufsignal aktiv ist.


von Maciej Gaj

Der US-Elektroautobauer Tesla hat im vierten und damit Schlussquartal Bestmarken beim Umsatz, Gewinn und Nettoergebnis verzeichnen können. Aktionäre reagieren euphorisch auf diese Nachricht und trieben das Wertpapier zu Beginn des heutigen Handels an der NYSE un 10 Prozent gen Norden.


von Maciej Gaj

Nachdem die Zinserhöhungen der letzten Monate von Anlegern halbwegs verdaut wurden, kehrt auch die Zuversicht für Technologietitel wieder sukzessive zurück. Zwar ist der Weg zu den Bestmarken aus 2021 noch lang, am Beispiel von Infineon lässt sich jedoch auch technisch eine weitere Abwärtsbewegung sehr gut untermauern.