Börse Daily News & Analysen - Exotic Trader

Im "Exotic-Trader", welcher jeden Dienstag erscheint, tauchen wir ein in die Welt der exotischen Optionsscheine (Inline Optionsscheine, StayLow- & StayHigh Optionsscheine). Neben einer charttechnischen Analyse eines attraktiven Wertes wird Ihnen somit auch der passende exotische Optionsschein vorgestellt.

von Ronald Gehrt

adidas: Chance von 91,3 Prozent p.a.

Als der Sportartikel-Riese adidas in der vergangenen Woche seine Quartalsbilanz vorlegte, wurde die Aktie kräftig verkauft, obwohl die Zahlen durchaus nicht schlechter waren, als man es realistisch hätte erwarten können. Jetzt versucht sich der Kurs über einer wichtigen Kreuzunterstützung an einer Stabilisierung. Die Aktie wirkt nach oben gedeckelt, nach unten recht gut abgesichert. Mit einem Inline-Optionsschein stellen wir Ihnen eine Möglichkeit vor, von dieser Gemengelage überproportional zu profitieren.

Weiterlesen …


von Ronald Gehrt

Airbus: Chance von 116,1 Prozent p.a.

Im ersten Moment wurde die vergangene Woche vorgestellte Quartalsbilanz des Aeronautik-Konzerns Airbus negativ aufgenommen. Umsatz unter Vorjahresquartal, Auslieferungsziel reduziert, das klang gar nicht gut. Aber als die Investoren genauer hinsahen, kamen die Käufe. Die Aktie drehte oberhalb wichtiger Unterstützungen. Nach unten wirkt sie jetzt solide unterstützt, nach oben aber werden die Bäume eher nicht in den Himmel wachsen: Mit einem Inline-Optionsschein stellen wir Ihnen eine Möglichkeit vor, von dieser besonderen Gemengelage überproportional zu profitieren.

Weiterlesen …


von Ronald Gehrt

amazon.com: Chance von 76,5 Prozent p.a.

Als der Online-Handelsriese amazon.com in der vergangenen Woche die Bilanz des dritten Quartals präsentierte, war die erste Reaktion negativ, denn der Gewinn pro Aktie lag nicht nur unter dem des Vorjahresquartals, sondern auch unter den Prognosen der Analysten. Doch anfängliche Kursverluste wurden schnell deutlich reduziert. Denn die Investoren erkannten: Der Gewinn lag niedriger, weil Amazon mehr als gedacht in die Zukunft investiert. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Aktie in der Handelsspanne der vergangenen drei Monate verbleibt. Mit einem Inline-Optionsschein stellen wir Ihnen eine Möglichkeit vor, davon überproportional zu profitieren.

Weiterlesen …


von Ronald Gehrt

Netflix: Short-Chance von 37,18 Prozent p.a.

Als Netflix vergangene Woche seine Ergebnisse des dritten Quartals präsentierte, war die erste Reaktion äußerst positiv. Doch mit einer großen Aufwärts-Kurslücke zum Start in den Handel des Donnerstags endete dieser Jubel auch schon, sofort setzten Abgaben ein. Am Montag notierte die Aktie bereits deutlich unter dem Niveau, das sie vor der Quartalsbilanz sah. Und da könnte noch allerhand Luft nach unten sein. Mit einem Stay Low-Optionsschein stellen wir Ihnen eine Möglichkeit vor, davon überproportional zu profitieren.

Weiterlesen …


von Ronald Gehrt

SAP: Chance von 103,9 Prozent p.a.

War diese Teil-Einigung mit China wirklich positiv? Geht der BrExit nicht doch in letzter Minute schief? Ist eine Rezession womöglich nicht mehr zu verhindern? Den Investoren geht die Frage „wohin mit dem Geld“ zu Recht im Kopf herum. Mit einer absolut überzeugenden Quartalsbilanz tat sich SAP am Freitag erfolgreich als potenzielle Antwort hervor. Mit einem Stay High-Optionsschein auf die SAP-Aktie stellen wir Ihnen eine Möglichkeit vor, davon überproportional zu profitieren.

Weiterlesen …


von Ronald Gehrt

Henkel: Chance von 41,5 Prozent p.a.

Wie könnte man sich strategisch bis zum Jahresende gewinnbringend positionieren, obgleich die Märkte auf eine völlig offene Entscheidung in Sachen Handelskrieg zusteuern und zugleich der Countdown des BrExit läuft? Mit einem Stay High-Optionsschein auf die Henkel-Aktie stellen wir Ihnen eine Möglichkeit vor.

Weiterlesen …


von Ronald Gehrt

Allianz: Chance von 99 Prozent p.a.

In einem Marktumfeld, das von Nervosität und unsicheren Perspektiven geprägt ist, beeindruckt die Allianz-Aktie mit einer beeindruckenden Stabilität. Seit dem Frühjahr bewegt sich der Kurs des Versicherungsriesen in einer stabilen, etwa zwölf Prozent breiten Handelsspanne. Doch das ist keineswegs eine „Rendite-Bremse“, denn mit einem Inline-Optionsschein auf die Allianz-Aktie können risikofreudige Anleger in nur wenigen Wochen eine attraktive Seitwärtsrendite erzielen.

 

Weiterlesen …


von Ronald Gehrt

Gold: Chance von 111,7 Prozent p.a.

Dass Gold kräftig Fahrt aufnahm, als die großen Aktienindizes im Juli und August unter Druck gerieten, überraschte wohl kaum jemanden. Doch als der Aktienmarkt Mitte August scharf nach oben drehte, hielt sich das Edelmetall überraschend stabil und könnte jetzt sogar aus einer kurzen Konsolidierung heraus erneut durchstarten. Wir stellen Ihnen einen Stay High-Optionsschein vor, mit dem sich von dieser Stabilität des Goldpreises überproportional profitieren ließe.

Weiterlesen …