Börse Daily News & Analysen - Exotic Trader

Im "Exotic-Trader", welcher jeden Dienstag erscheint, tauchen wir ein in die Welt der exotischen Optionsscheine (Inline Optionsscheine, StayLow- & StayHigh Optionsscheine). Neben einer charttechnischen Analyse eines attraktiven Wertes wird Ihnen somit auch der passende exotische Optionsschein vorgestellt.

von Ingmar Königshofen

Der Kurs von Tesla tendiert seit dem Allzeithoch, welches am 4. November 2021 bei 414,50 USD markiert wurde, nach unten. Besonders in den letzten Wochen wurde die Aktie vom breiten Markt abgehängt. Im Gegensatz zur Aktie des E-Autobauers hat sich die Benchmark S&P 500 in dieser Zeitspanne deutlich positiver entwickelt.


von Ingmar Königshofen

Der Aktienkurs von NVIDIA hat die seit Ende November 2021 andauernde Schwächephase vorläufig beendet und erzielte vom partiellen Tief bei 108,13 USD ein Plus von 42 Prozent. Das erwartete KGV 2022/23 liegt aktuell wieder bei 46,81, womit die Anleger von einem starken Wachstum ausgehen.


von Ingmar Königshofen

Bei Meta Platforms ist die Metamorphose von der Wachstums-Aktie zum Substanzwert-im Gange. Dem treuen Aktionär kostete dies gemessen vom All Time High im Sommer des vergangenen Jahres zuletzt 77 Prozent an Kurseinbuße. Mit einem erwarteten KGV 2022 von aktuell 12,49 ist auch sehr viel heiße Luft aus der Notierung entwichen.


von Ingmar Königshofen

Der Aktienkurs von Amazon ist aufgrund der weltweiten Inflation nach unten gerichtet. Verursacht wird diese durch die Energieknappheit. Die Konsumenten sind gezwungen, ihre finanziellen Mittel umzuschichten und können weniger beim größten Onlinehändler konsumieren. Das wichtige Cloudgeschäft zeigt noch keine Schwäche.


von Ingmar Königshofen

Der DAX hat sich in diesem Oktober gut von seinem partiellen Tief bei 11.862,84 Punkten erholt. Die Vorgaben aus den Vereinigten Staaten von letzter Woche waren vielversprechend. Auch die Möglichkeit steht im Raum, dass die Abwärtssequenz aufgrund von fortgesetzten Kursgewinnen unterbrochen wird.


von Ingmar Königshofen

Der Aktienkurs von ThyssenKrupp hat seine Talfahrt vom Juni 2022 Anfang Juli gestoppt und bildet aktuell einen Boden aus. Leider schwebt das Damoklesschwert Gaslieferstopp über weiten Teilen der deutschen Wirtschaft. Energieintensive Unternehmen wie ThyssenKrupp sind einem besonderen Risiko ausgesetzt.


von Harald Zwick

Aixtron, ein Ausrüster der Halbleiterindustrie ist eine "Perle" des Sektors. Das Management kann sich unter anderem erlauben, steigende Kosten ganz an seine Kunden weiterzugeben. Somit lässt sich teilweise erklären, wie sich der Aktienkurs im Lichte der kurssenkenden Faktoren wie Krieg, Lieferkettenproblematik und Inflation sehr gut behauptet.


von Ingmar Königshofen

Die Impfung gegen die neue Omikron-Varianten des Corona-Stammes sollte wieder Milliarden USD in die Kassen von BioNTech spülen. Da die Europäische Union bereits rund 900 Millionen Impfdosen bestellt hat, unterstützt dies den Erfolg des Unternehmens.