Börse Daily News & Analysen - Most Wanted

Einführender Text

von Maciej Gaj

Die Commerzbank hat am Mittwoch Quartalszahlen vorgelegt und durchaus zur Überraschung der Marktbeobachter überrascht. Technisch allerdings steckt das Papier weiterhin fest und kann nur mithilfe eines entschlossenen Eingriffs bullischer Marktteilnehmer wieder auf Kurs kommen.


von Maciej Gaj

Der Biotechkonzern Amgen hat danke guter Geschäfte seinen Gewinn steigern können, obwohl die Umsätze gesunken sind. Aber erst im heutigen Handelsverlauf gelang es dem Wertpapier aus einer 18-monatigen Seitwärtsspanne auszubrechen und frische Rekorde zu markieren.


von Maciej Gaj

Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer hat heute Quartalszahlen vorgelegt, diese sind noch nicht einmal so schlecht ausgefallen. Allerdings fürchten Anleger wie so oft einen rezessiven Ausblick, wie die erste Kursreaktion im heutigen Handelsverlauf eindrucksvoll aufzeigt.


von Maciej Gaj

Das Wertpapier des US-Technologieunternehmens Datadog kämpft bereits den zweiten Tag in Folge um eine äußerst wichtige Unterstützung aus dem Frühjahr 2021 und kann sich noch an den letzten Strohhalm klammern. Entscheidende Fortschritte können aber weder Bullen noch Bären für sich verbuchen.


von Maciej Gaj

Zu Beginn dieser Handelswoche führt unter anderem die Covestro-Aktie die DAX-Gewinnerliste an, technisch gestaltet sich das Papier nun immer interessanter für einen Trendwechsel und äußerst häufig vorkommende Formation.


von Maciej Gaj

Die französische Großbank Société Générale (SG) hat ein starkes drittes Quartal abgeliefert und besser abgeschnitten als von Analysten erwartet. Der anschließende Kurssprung währte allerdings nur kurz, aktuell versucht das Papier den kurz zuvor überwundenen EMA 200 zu verteidigen.


von Maciej Gaj

Der Mobilitätsdienstleister Sixt profitiert seit Wochen von der Gunst der Anleger und konnte nach einem Verlaufstief um 80 EUR wieder deutlich zulegen. Zur Hilfe kam der Aktie insbesondere der Unterstützungsbereich aus Sommer 2020, zudem zeichnet sich eine V-förmige Erholung ab, ähnlich wie kurz nach dem Corona-Crash.


von Maciej Gaj

In den Vorstandsetagen der beiden größten Sportartikelhersteller Deutschlands rotieren die CEO‘s, spekuliert wird ein Wechsel des Chefs von Puma zu Adidas. Das hat den Kurs der Aktie intraday um gut 20 Prozent explodieren lassen. Hierbei sollte jedoch die langfristige charttechnische Komponente nicht außer Acht gelassen werden, die eine hervorragende Einladung an Investoren aussendet.