Börse Daily News & Analysen - Rohstoffe/Devisen

In unserem täglich erscheinenden Newsletter "Rohstoffe & Devisen" wird jeden Tag ein interessanter Rohstoff oder ein attraktives Währungspaar für Sie charttechnisch betrachtet. Abgerundet wird die Tradingstrategie durch ein passendes Hebelzertifikat.

von Maciej Gaj

EUR/MXN: Keine gute Ausgangslage

Unterhalb eines kürzlich gebrochenen Aufwärtstrendkanals konsolidiert der Euro gegenüber dem mexikanischen Peso (MXN) in einem symmetrischen Keil derzeit seitwärts aus, droht aber akut nach unter wegzubrechen.

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

Silber: Wie es glänzt und glitzert

Edelmetalle sind wieder gefragt. Wobei sich meist der Fokus auf Gold richtet, können interessierte Anleger ihren Fokus auf Silber erweitern. Denn der Preis steigt auch und könnte im Vergleich zu Gold durchaus das größere Potenzial besitzen. Warum Gold und Silber derzeit steigen.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

EUR/JPY: Aufwärtstrend intakt

Aktuell notiert das Währungspaar EUR zum Japanischen Yen (JPY) in einem entscheidenden Widerstandsbereich um den EMA 50. Die charttechnische Formationslage deutet unter bestimmten Voraussetzungen auf eine Fortsetzung des Euros hin.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

Platin: Am Abwärtstrend!

Nach einem unmissverständlichen Rebound von den Dezembertiefs in der abgelaufenen Woche kann Platin nach zwei Handelstagen bereits ein Kursplus von 1,8 Prozent vorweisen. Jetzt muss aber noch ein Ausbruch aus dem aktuellen Abwärtstrend zwingend her.

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

Zucker: Das kann ein Anfang sein

Zum Start in die neue Woche zog der Zuckerpreis dynamisch nach oben und könnte dadurch eine Basis gelegt haben, um mit einem weiteren Anstieg die Erholung voranzutreiben und vorherige Hochs zu erreichen. Unsere hierzu vorgestellte Long-Idee notiert dadurch moderat im Plus.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

EUR/SEK: 2018´er Hoch im Visier

Noch läuft beim Währungspärchen Euro zur Schwedischen Krone (SEK) eine Seitwärtskonsolidierung, doch ein baldiger Test der oberen Spanne könnte schon sehr bald einsetzen. Viel mehr noch, sogar ein Ausbruch darüber wäre vorstellbar.

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

Gold: Wie weit geht das noch?

Intakt ist die Aufwärtsbewegung beim Goldpreis, wobei die Notierungen in den letzten Tagen in eine Stabilisierung des bislang Erreichten übergegangen waren. Unter 1300 US-Dollar sollte Gold dabei nicht mehr fallen, um den Weg nach oben bis oder sogar über die Hochs des letzten Jahres fortzusetzen.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

Brent-Öl: Kaufsignal heute möglich!

Der Ölpreis der Nordseesorte Brent Crude hat sich intraday endlich über seine wichtige Kaufmarke von rund 64 US-Dollar hinwegsetzen können. Damit festigt sich auch der in den letzten Monaten aufgebaute Boden bei Ölpreis und könnte nun weiteres Aufwärtspotenzial freisetzen.

Weiterlesen …