Börse Daily News & Analysen - Spotlight

Jeden Mittwoch wird in unserem Börse-Daily Newsletter "Spotlight" ein attraktiver Basiswert charttechnisch unter die Lupe genommen. Zudem präsentieren wir Ihnen hier ein passendes Anlage- oder Tradinginstrument.

von Harald Zwick

Die Indexumstellung im DAX kam auch Symrise zugute, nachdem passive Indexfonds ihr Portfolio anpassen und den Wert nachkaufen mussten. Der dabei herausgebildete Aufwärtstrend ist aktuell noch intakt und Symrise sollte in den folgenden Handelswochen das All Time High bei 132,9 Euro erneut testen. Die am nächsten gelegene Unterstützungszone hat sich bei 125,05 Euro etabliert.


von Harald Zwick

Heute um 20:00 MEZ veröffentlicht die amerikanische Notenbank FED ihre Zinsentscheidung. Wachstumswerte wie Alphabet reagieren sehr sensibel auf steigende Zinsen. Der Zinsentscheid warf schon gestern seinen Schatten auf die Märkte und sorgte für Abverkäufe. Eine Long-Position sollte erst nach dem Zinsentscheid eingegangen werden.


von Harald Zwick

Microsoft profitiert aktuell von der Umschichtung weg von Technologietitel mit hohem KGV und unsicheren Einnahmen hin zu Werten mit relativ sicheren Cash-Flows. Das Kurs-Niveau aufgrund der guten Q1 Zahlen am 26. Oktober wurde am 3. Dezember von oben getestet, aber nicht unterschritten und fungiert als Basis für weitere Kurszuwächse.


von Harald Zwick

Broadcom befindet sich in einem seit dem Corona-Sell-Off Mitte März 2020 intakten Aufwärtstrend und hat am Markt seit diesem Einschnitt 257 Prozent hinzugewonnen. Die aktuelle Unsicherheitsphase sorgt für eine Korrektur im Aufwärtstrend, die aber im Ausmaß keines Falls mit dem Sell Off vom März 2020 zu vergleichen ist.


von Harald Zwick

Das Papier von Nike hat nach starken Zahlen Ende Juni einen bemerkenswerten Sprung nach oben gezeigt und danach ein neues All Time High im Bereich 180 US-Dollar markiert. Dieses Niveau wurde auch im November wieder zwei Mal getestet. Momentan findet eine Überlagerung des Kursverlaufes mit dem Gesamtmarkt statt, wo eine kleine Korrektur im Aufwärtstrend nicht ausgeschlossen werden kann.


von Harald Zwick

Der Aktienkurs von ThyssenKrupp steigt gestern aufgrund der Information über die Abspaltung des Wasserstoffspezialisten Uhde Chlorine Engineers intraday um 12 Prozent. Im Q1 2022 ist zusätzlich ein IPO dieser Sparte geplant. Auch die anziehende Stahlkonjunktur sollte der Aktie mittelfristig Auftrieb verleihen.


von Harald Zwick

All jene Marktakteure, die eine Marktkapitalisierung bei Tesla von rund einer Billion Euro und ein erwartetes KGV 2021 von aktuell 281 als extreme Übertreibung empfinden, sollten sich für die mittlere Frist auf der Short-Seite positionieren. Der Put ist mit einer impliziten Volatilität von 60 zwar kein Schnäppchen, dennoch lastet die Entscheidung von Elon Musk, 10 Prozent seiner Aktien zu verkaufen, schwer auf der aktuellen Kursentwicklung.


von Harald Zwick

Die deutsche Autoindustrie hat sich wieder sehr gut erholt und die Kurse zeigen nach oben. Auf Dreijahresfrist hat der BMW-Kurs allerdings den Anschluss an Daimler ein wenig verloren. Beide Hersteller bedienen das Luxussegment und BMW sollte dadurch mittelfristig mehr Potenzial nach oben in sich bergen.