Börse Daily News & Analysen - Optionsschein-Report

Jede Woche Freitag erhalten Sie im Optionsschein-Report eine interessante Tradingstrategie mit den passenden Optionsscheinen vorgestellt.

von Harald Zwick

Call auf Intel: 43 Prozent Chance

Das 1,8 Billionen schwere Hilfspaket der US-Regierung konnte die Korrektur an den Märkten stoppen und ein Renditefeuer entfachen. Die Intel-Aktionäre haben im Zuge des Crashs der letzten Wochen im Gleichschritt mit dem S&P Index verloren. Ab 16. März konnte sich jedoch der Kurs von Intel beträchtlich vom S&P Index abheben. Können die Lieferketten intakt gehalten werden, ist Intel mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Profiteur der Corona-bedingten Verlagerung des Wirtschaftslebens in das Internet.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Call auf SAP: 21 Prozent Chance

SAP scheint Glück zu haben und ist durch sein Geschäftsmodell weniger den Risiken der Abschottungsmaßnahmen ausgesetzt. Die Entwicklerarbeit wandert ins vernetzte Homeoffice und muss nicht wie bei der Autoindustrie stillgelegt werden. Wie sich die Einnahmen entwickeln, bleibt Gegenstand der Spekulation und kostete den Walldorfern bereits 36 % an Kursentwicklung. Eventuell haben wir diese Woche den Anfang einer Bodenbildung gesehen, was ein Gambling auf eine Bärenmarktrally interessant macht.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Ein Call-Versuch auf Johnson & Johnson: 35 Prozent Chance

Johnson & Johnson hat in der Vergangenheit gezeigt, wie man die Innovationskraft steigert und somit für das benötigte Unternehmenswachstum sorgt. Der Pharmariese ist in Folge dessen auch im Rennen, um einen antiviralen Wirkstoff gegen das Corona-Virus zu testen. Die Restriktionen zur Eindämmung von Corona sollten auch die Pharmabranche nicht in dem Ausmaß treffen. Eventuell sehen wir aktuell Kurse, für einen Long Versuch.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Call auf Vonovia: 82 Prozent Chance

Vonovia konnte sich gestern erneut positiv vom Gesamtmarkt abkoppeln und lag als einer von nur 5 DAX-Werten im grünen Bereich. Das Geschäftsmodell Vermieten ist im Lichte der Corona-Krise stabiler als jenes im gebeutelten Automobil- und Luftfahrtsektor. Zusätzliches Wachstum soll über Wohnungszukäufe im europäischen Ausland generiert werden und so die Aktionäre auch weiter erfreuen.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Put auf ExxonMobil: 16 Prozent Chance

Bei ExxonMobil überschneiden sich zwei negative Entwicklungen. Einerseits die kurzfristigen Verluste aufgrund der Quarantänemaßnahmen zur Eindämmung des Coronaviruses. Andererseits das aufziehende Ende der „CO2-Party“ und die einhergehende Umstellung auf erneuerbare Energie wie beispielsweise Windenergie oder grünem Wasserstoff. Beide Faktoren schaden aktuell dem Aktienkurs und lassen diesen um über 25 % im noch jungen Jahr 2020 einbrechen.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Call auf EON: 75 Prozent Chance

E.ON konnte Mitte Januar 2020 aus einer über 12 Monate andauernden Seitwärtsbewegung nach oben ausbrechen, nachdem nicht nur über eine anziehende Preisschraube diskutiert, sondern auch daran gedreht wird. Weiters brachte CEO Teyssen den Klimaschutz in die Diskussion ein, wo E.ON als Lieferant von grünem Strom langfristig nur profitieren kann.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Call auf Linde: 82 Prozent Chance

Linde konnte gestern aufgrund eines positiven Ausblicks auf die Gewinne für 2020 die Marktteilnehmer positiv überraschen. Der Kurs konnte 3,19 % zulegen und war damit das stärkste Papier im DAX. Weiters ist der Industriegasproduzent für das Zukunftsthema Wasserstoff weltweit sehr gut aufgestellt und könnte langfristig die Marktakteure erneut positiv überraschen.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Call auf AMD: 37 Prozent Chance

AMD konnte dem Dauerrivalen Intel Marktanteile bei Server- und PC-Prozessoren abspenstig machen und erhöhte die earnings per share von 0,08 US-Dollar (Quartal 4 2018) auf 0,32 US-Dollar (Quartal 4 2019). Der Ausblick ergab, dass es nicht in dieser Gangart weitergehen kann, was zu einer leichten Konsolidierung des AMD Kurses führte. Dennoch hat sich AMD gute Marktpositionen erkämpft und ist für positive Überraschungen positioniert.

Weiterlesen …