Börse Daily News & Analysen - Optionsschein-Report

Jede Woche Freitag erhalten Sie im Optionsschein-Report eine interessante Tradingstrategie mit den passenden Optionsscheinen vorgestellt.

von Jürgen Sterzbach

Call auf Netflix: Ein Revolutionär?

Kann Netflix die TV-Industrie derart revolutionieren wie einst Amazon den Einzelhandel? Die New York Times äußerte in einer Kolumne diese Vision. Ein Call-Optionsschein mit einem Basispreis bei 400 US-Dollar und einer Fälligkeit im Dezember könnte von einer steigenden Netflix-Aktie überproportional profitieren. Im Update: Caterpillar.

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

Call auf DAX: EZB verleiht Flügel

EZB-Präsident Mario Draghi schubste den DAX an. Diesen Schwung könnte der Index nach dem Anstieg über 13000 Punkte für eine Rally nutzen. Ein Call-Optionsschein mit einem Basispreis bei 13000 Punkten und einer Fälligkeit im Juni nächsten Jahres könnte vom steigenden DAX überproportional profitieren.

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

Call auf McDonalds: Heiß wie Frittenfett

Die Nachricht eines geplanten Konzernumbaus ließ die Anleger bei McDonalds zugreifen. Die Aktie schoss nach oben und setzte ein Ausrufezeichen! Ein Call-Optionsschein mit einem Basispreis bei 160 US-Dollar und einer Fälligkeit im Dezember könnte von einer steigenden McDonalds-Aktie überproportional profitieren.

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

Put auf Caterpillar: Leidtragender der Lage

Der Handelsstreit zwischen den USA und der EU um Importzölle auf Stahl und Aluminium nimmt an Schärfe zu, nachdem gestern Nacht die letzte Frist endete. Ein Put-Optionsschein mit einem Basispreis bei 160 US-Dollar und einer Fälligkeit im Dezember könnte von einer fallenden Caterpillar-Aktie überproportional profitieren.

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

Call auf Twitter: 110 Prozent mit 140 Zeichen

Mehr als 330 Millionen Nutzer zwitschern bei Twitter. Prominentester und provokativster Nutzer ist derzeit US-Präsident Donald Trump. Das bringt auch Schlagzeilen. Ein Call-Optionsschein mit einem Basispreis bei 30 US-Dollar und einer Fälligkeit im Januar könnte von einer steigenden Twitter-Aktie überproportional profitieren.

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

Call auf Nike: Fit wie ein Turnschuh

Ausbruch gelungen: Die Aktie von Nike übersprang die Hürde von 70 US-Dollar. Sportlich steht der US-Konzern ohnehin auf dem Treppchen oft oben. Ein Call-Optionsschein mit einem Basispreis bei 70 US-Dollar und Fälligkeit im März nächsten Jahres könnte von einer steigenden Nike-Aktie überproportional profitieren.

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

Call auf ThyssenKrupp: Heavy Metal

Konkurrent ArcelorMittal legte gute Zahlen vor und die Aktie von ThyssenKrupp setzt ihren Anstieg der letzten Tage fort. Alles gut, wäre da nicht die Zollsache mit den USA. Ein Call-Optionsschein mit Basispreis bei 23 Euro und Fälligkeit im Dezember könnte von einer steigenden ThyssenKrupp-Aktie überproportional profitieren.

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

Call auf Disney: Nicht nur Mickey Maus

Im Kino wird schon wieder die Welt gerettet. Diesmal tritt die versammelte Superhelden-Riege von Marvel gemeinsam gegen den Schurken an. Ein Call-Optionsschein mit einem Basispreis bei 95 US-Dollar und einer Fälligkeit im Dezember könnte von einer steigenden Disney-Aktie überproportional profitieren.

Weiterlesen …