Börse Daily News & Analysen - Optionsschein-Report

Jede Woche Freitag erhalten Sie im Optionsschein-Report eine interessante Tradingstrategie mit den passenden Optionsscheinen vorgestellt.

von Harald Zwick

Ein wichtiger Meilenstein für die Porsche SE (Porsche Automobil Holding) wäre ein IPO der VW-Tochter Porsche AG. Es ist möglich, dass ein längerer Krieg in der Ukraine den Börsengang verzögert. Charttechnisch konnte das Aufwärtsmomentum am Widerstand bei 80,48 Euro vorerst mal gestoppt werden.


von Harald Zwick

Der Aktienkurs von Nordex befand sich seit Mitte April 2022 in einem beschleunigten Abwärtstrend, der aktuell aber als durchbrochen erscheint. Die Firmen mit dem Schwerpunkt auf erneuerbare Energie sind aufgrund des Gaspokers mit Russland im Aufwind. Nordex im Speziellen konnte einen Großauftrag an Land ziehen und sich ein Stück weit aus seiner misslichen Lage befreien.


von Harald Zwick

Von der neuen Rüstungskonjunktur, die Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine ausgelöst hat, will auch Rheinmetall profitieren. Der Aktienkurs hat jedenfalls die lang andauernde Seitwärtsrange zwischen 76,90 Euro und 89,60 Euro verlassen und sich auf höherem Niveau stabilisiert. Rheinmetall sollte auch außerhalb Deutschlands Aufträge an Land ziehen können.


von Harald Zwick

Weitere Zinserhöhungen aufgrund der hohen Inflation in den USA scheinen unausweichlich. Dies wird wahrscheinlich auch Apple im Absatz seiner Produkte zu spüren bekommen, nachdem mehr Geld von hohen Energiepreisen und steigenden Zinsendienst geschluckt wird. Im Chart-Bild befindet sich der Kurs in einer Aufwärtsbewegung, die aktuell den Widerstand bei 147,89 US-Dollar testet.


von Harald Zwick

Microsoft hat in den kommenden Jahren 27 Prozent an Gewinnwachstum eingeplant. Erfüllt sich der Plan, sollte die Aktie mit dieser Marktposition ein erwartetes KGV 2023/24 von aktuell 21 ausweisen. Zur Zeit scheint der Aktienkurs auf dem Weg in Richtung Kernwiderstand. Ob ein neuer Trend gestartet wird, hängt auch von der Reaktion der Aktie auf die geplanten Zinserhöhungen ab.


von Harald Zwick

Der Aktienkurs von Vonovia befindet sich seit Anfang Februar 2022 in einem beschleunigten Abwärtstrend, der aktuell noch intakt erscheint. Die Zeiten eines leergefegten Immobilienmarktes sind offensichtlich vorbei, nachdem sich die Hypothekarkreditraten wieder im Steigen befinden und die Lieferketten auch im Bau äußerst angespannt sind.


von Harald Zwick

Die Aktie der Deutschen Telekom sticht durch ihr Engagement am US-Markt von den anderen europäischen Mitbewerbern hervor und erzielt dort noch schöne Wachstumszahlen. Wird das von JP Morgan ausgegebene Kursziel in Höhe von 26,50 Euro erreicht, ergibt dies ein Kurspotential von rund 41 Prozent.


von Harald Zwick

Lieferkettenproblematik und der Krieg in der Ukraine kosten dem Halbleiterspezialisten im laufenden Quartal eine halbe Milliarde US-Dollar an Umsatz. Doch die Marktteilnehmer gehen aktuell davon aus, dass das geplante Gewinnwachstum bis in das Finanzjahr 2023/2024 das erwartete KGV auf aktuell 23,39 drücken könnte. Auch die deutschen Luxusautobauer BMW und Mercedes Benz schielen schon auf Recheneinheiten von NVIDIA.