Börse Daily News & Analysen - Trends

In unserem am Donnerstag erscheinenden Newsletter "Trends" dreht sich alles, wie der Name bereits sagt, um das Thema Trend-Trading. Ob Aufwärts- oder Abwärtstrends - wir suchen für Sie nach passenden Tradingchancen.

von Harald Zwick

Die Entspannung an der Corona-Front kommt der Kursentwicklung von Tui sehr gelegen. Der mildere Krankheitsverlauf von Omikron und die daraus folgende geringere Belastung für die intensivmedizinischen Kapazitäten veranlassen immer mehr Staaten zur Lockerung der Einschnitte.


von Harald Zwick

Das Papier der Deutschen Telekom hat sich seit Mitte Januar 2022 überdurchschnittlich entwickelt und ist in Richtung Ziel bei 21,30 Euro unterwegs. Mit einem erwarteten KGV 2021 von 17,70 ist das Papier unter jener Prämisse günstig bewertet, unter der das Gewinnwachstum bis 2024 um die geplanten 57 Prozent ansteigen sollte. Ist dies der Fall, kann von einem erwarteten KGV 2024 in Höhe von aktuell 11 ausgegangen werden.


von Harald Zwick

Die Aktie von PayPal wurde in den letzten drei Monaten schwer nach unten geprügelt und gab in der Spitze um 57 Prozent nach. Dies hatte auch eine Reduktion des KGVs 2021 auf 37 zur Folge. Es ist schwer vorstellbar, dass eine Wachstumsaktie wie PayPal über Nacht zu einer Value-Aktie mutiert und das Wachstum einstellt.


von Harald Zwick

Der Kurs von Pfizer hat seit dem All Time High am 20 Dezember 2021 bei 61,71 US-Dollar trotz schlechtem Marktumfeld „nur“ rund 14 Prozent verloren. Der 24. Januar war von einem One Day Reversal geprägt, wobei auch die Unterstützung bei 50,47 US-Dollar verteidigt werden konnte. Auch aus dem fundamentalen Blickwinkel erscheint der Pharmariese nicht überteuert.


von Harald Zwick

SAP ist im Begriff, die Zukunftsfähigkeit zu sichern, indem das Cloud-Business weiter ausgebaut und Zukäufe aus Zeiten des abgelösten CEO Bill McDermott integriert werden. Das Management kann die Aktionäre durch die Neuausrichtung wieder positiv überraschen, was diese mit Käufen goutierten. Weiters will das SAP Management Aktien im Ausmaß von einer Milliarde Euro zurückkaufen und somit den Gewinn pro Aktie steigern.


von Harald Zwick

Sartorius ist eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen Deutschlands. Ein Grund ist die Überlagerung des schon sehr lukrativen Biotech-Marktes durch die extra Ausgaben in Verbindung mit der Corona-Pandemie. Kann das geplante Gewinnwachstum gehalten werden, verzeichnet die Aktie noch immer ein erwartetes KGV 2024 in Höhe von 48. Überraschende Gewinnsteigerungen sind dennoch möglich.


von Harald Zwick

All jene Marktakteure, die eine Marktkapitalisierung bei Tesla von über einer Billion Euro und ein erwartetes KGV 2024 von aktuell 90 als extreme Übertreibung empfinden, sollten sich für die mittlere Frist auf der Short-Seite positionieren. Aktuell kann Elon Musk mit exponentiell steigendem Output beeindrucken, die Marktkapitalisierung ist aber in Anbetracht der wachsenden Konkurrenz aus Sicht vieler Analysten aber weit überzogen.


von Harald Zwick

Der Kurs von Intel wurde zuletzt am 22. Oktober 2021 um mehr als 10 Prozent nach unten gedrückt, nachdem der Chipriese einen technologischen Rückstand aufholen wird müssen. Der Rückstand bescherten den Konkurrenten wie AMD, NVIDIA und TSMC Marktanteilsgewinne. Doch der neue CEO Pat Gelsinger hat das Ruder bereits in Richtung Modernisierung umgelegt.