Börse Daily News & Analysen - Trends

In unserem am Donnerstag erscheinenden Newsletter "Trends" dreht sich alles, wie der Name bereits sagt, um das Thema Trend-Trading. Ob Aufwärts- oder Abwärtstrends - wir suchen für Sie nach passenden Tradingchancen.

von Harald Zwick

SAP Long: 95 Prozent Chance!

SAP ist im Begriff, die Zukunftsfähigkeit zu sichern, indem das Cloud-Business weiter ausgebaut und Zukäufe aus Zeiten des abgelösten CEO Bill McDermott integriert werden. Das Management kann die Aktionäre durch die Neuausrichtung wieder positiv überraschen, was diese mit Käufen goutierten. Weiters will das SAP Management Aktien im Ausmaß von einer Milliarde Euro zurückkaufen und somit den Gewinn pro Aktie steigern.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Sartorius Long: 74 Prozent Chance!

Sartorius ist eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen Deutschlands. Ein Grund ist die Überlagerung des schon sehr lukrativen Biotech-Marktes durch die extra Ausgaben in Verbindung mit der Corona-Pandemie. Kann das geplante Gewinnwachstum gehalten werden, verzeichnet die Aktie noch immer ein erwartetes KGV 2024 in Höhe von 48. Überraschende Gewinnsteigerungen sind dennoch möglich.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Tesla Short: 52 Prozent Chance!

All jene Marktakteure, die eine Marktkapitalisierung bei Tesla von über einer Billion Euro und ein erwartetes KGV 2024 von aktuell 90 als extreme Übertreibung empfinden, sollten sich für die mittlere Frist auf der Short-Seite positionieren. Aktuell kann Elon Musk mit exponentiell steigendem Output beeindrucken, die Marktkapitalisierung ist aber in Anbetracht der wachsenden Konkurrenz aus Sicht vieler Analysten aber weit überzogen.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Intel Long: 55-Prozent-Chance!

Der Kurs von Intel wurde zuletzt am 22. Oktober 2021 um mehr als 10 Prozent nach unten gedrückt, nachdem der Chipriese einen technologischen Rückstand aufholen wird müssen. Der Rückstand bescherten den Konkurrenten wie AMD, NVIDIA und TSMC Marktanteilsgewinne. Doch der neue CEO Pat Gelsinger hat das Ruder bereits in Richtung Modernisierung umgelegt.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

HelloFresh Long: 57 Prozent Chance!

HelloFresh hat aktuell die Marktteilnehmer mit der Veröffentlichung des Ausblicks am 7. Dezember enttäuscht und für einen starken Kursrückgang gesorgt. Das Unternehmenswachstum kann nur unter Einsatz beträchtlicher Mittel aufrecht erhalten werden, was den Umsatz zwar weiter steigert, aber die Gewinne relativ zurückgehen lässt. Dennoch ist die Korrektur schon weit fortgeschritten und einen Gegenbewegung ist längst überfällig.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Volkswagen Long: 92 Prozent Chance!

Nach der Euphorie im März 2021 ist der Kurs von VW um gut 27 Prozent zurückgegangen und hat am 30. November 2021 ein partielles Tief ausgebildet. Die Marktteilnehmer müssen zwischen einem intakten Abwärtstrend und dem Ende der Querelen im Vorstand abwägen. In den letzten sechs Handelstagen haben sie sich für eine Aufstockung der VW-Aktie in ihren Portfolios entschieden und sollten mittelfristig dabei bleiben.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Salesforce Long: 48 Prozent Chance!

Das Management von Salesforce präsentierte am 30. November nachbörslich die Zahlen zum dritten Quartal für das Finanzjahr 2022. Die Rückgänge bei den EPS waren stärker als von den Marktteilnehmern erwartet, was am 1. Dezember zu einem veritablen Kursrückgang sorgte. Salesforce ist ob der hohen KGVs und der starken Fluktuation der Gewinne eines von den risikoreicheren Papieren. Aktuell wurden genug Federn gelassen und es tun sich mittelfristig wieder Einstiegskurse auf.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Aixtron Long: 56-Prozent-Chance!

Aktuell schlagen zwei Herzen in der Aixtron-Brust. Einerseits die äußerst optimistische Prognose des Vorstandschefs Felix Grawert und andererseits die aktuelle Umsatzwarnung des Mitbewerbers IQE, der gestern den Kurs von Aixtron um rund 6 Prozent einbrechen ließ. IQE begründet den Rückgang mit Problemen in der Lieferkette. Unter der Prämisse, dass die überschüssige Nachfrage nur in die nähere Zukunft verschoben wird, könnten die aktuellen Kurse schon für eine Long-Position sprechen.

Weiterlesen …