Börse Daily News & Analysen - Tradings

Im "Exotic-Trader", welcher jeden Dienstag erscheint, tauchen wir ein in die Welt der exotischen Optionsscheine (Inline Optionsscheine, StayLow- & StayHigh Optionsscheine). Neben einer charttechnischen Analyse eines attraktiven Wertes wird Ihnen somit auch der passende exotische Optionsschein vorgestellt.

von Harald Zwick

Spotify Long: 49 Prozent-Chance

Spotify kann das prognostizierte Umsatz- und Reichweitenwachstum erfüllen, ist aber zunehmender Konkurrenz ausgesetzt. Aktuell hat das Management von Spotify eine Wettbewerbsbeschwerde bei der Europäischen Union gegen die Praktiken von Apple in seinem App-Store angestoßen. Die vergangenen Wochen hat der Aktienkurs die Bodenbildung genutzt, um Aufwärtspotenzial zu entwickeln und auf dieser Basis den Widerstand bei 251,59 US-Dollar zu überwinden.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Deutsche Bank Long: 95 Prozent Chance!

Die sich erholende Weltwirtschaft inklusive der Ankündigung einer Zinswende im größten Markt USA bedeutet Rückenwind für die Bankenlandschaft. Das dies auch die Deutsche Bank betrifft, ist am Aufwärtstrend abzulesen. Der Kurstiefpunkt und gleichzeitiger Trendbeginn wurde Mitte März 2020 markiert. Der Trend ist noch aufrecht, wobei aktuell im Zuge der Beibehaltung des Musters ein Kursanstieg innerhalb des Trends ansteht.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Siemens Long: 65 Prozent-Chance!

Der Kurs von Siemens hat nach dem Corona-Sell-Off Mitte März 2020 bis heute einen Aufwärtstrend ausgebildet, an dessen Untergrenze er aktuell positioniert ist. Dazu beigetragen hat auch der 2,7 prozentige Abverkauf vom vergangenen Freitag. Analysehäuser sehen das Papier jedoch mit großer Mehrheit als Kaufgelegenheit und den fairen Wert durchwegs über 150 Euro.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Merck Long: 33 Prozent Chance!

Der Aktienkurs der Merck KGaA hat nach dem Sell-Off Mitte März 2020 wieder auf Wachstum umgestellt und entwickelt sich innerhalb eines längerfristigen Aufwärtstrends. Aktuell hat sich ein All Time High bei 157,00 Euro herausgebildet. Hält das Momentum an, ist ein Hochlaufen an die Marke von 172,00 Euro möglich.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

SAP Long: 68 Prozent-Chance!

SAP hat die Corona-Krise ohne größere Einschnitte überstanden. Jetzt gilt es, die Zukunftsfähigkeit zu sichern, indem das das Cloudbusiness weiter ausgebaut und neue Zukäufe integriert werden. Das Management konnte die Aktionäre durch die Neuausrichtung wieder positiv überraschen, was diese mit Käufen goutierten. Der Aktienkurs bildet einen noch intakten Aufwärtstrend aus, obwohl eine Konsolidierung das Geschehen an die untere Begrenzung des Trendkanals verlagert.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Alphabet Long: 30 Prozent Chance!

Alphabet zählt zu den Gewinnern der Pandemie und die Investoren erwarten, dass das Konsumverhalten auch nach Corona grundsätzlich beibehalten wird. Das erwartete Wachstum im Jahr 2021 sollte aber in den Folgejahren nicht mehr so stark ausfallen. Gemessen am erwarteten KGV 2023 von 22 ist Alphabet aber billiger als andere US-Technologiekonzerne wie beispielsweise Microsoft.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Covestro Long: 68 Prozent-Chance!

Der Kurs von Covestro hat auf das Anziehen der Wirtschaft in China und den USA am Ende der Pandemie mit Kursaufschlägen reagiert. Von dem All Time High im Januar 2018 um den Wert von 95 Euro ist die Aktie aber noch weit entfernt. Die Organisation sollte aber bei einer wirtschaftlichen Erholung in Europa mittelfristig imstande sein, auch die alten Hochs wieder zu erreichen. Aktuell hat das Papier einen Aufwärtstrend verlassen und eine Seitwärtskonsolidierung ausgebildet.

Weiterlesen …


von Harald Zwick

Apple Long: 61 Prozent Chance!

Apple kann auch nach dem Weihnachtsquartal den Umsatz rekordverdächtig hoch halten und rechtfertigt damit aktuell sein erwartetes KGV 2020/21 von 26. Letzten Freitag wurde die Prognose für die aktuellen Non-Farm-Payrolls real dermaßen unterschritten, dass bis auf weiteres eine Zinserhöhung im Dollarraum vom Tisch ist. Bis dahin ging man vor allem bei den Technologietiteln von sinkenden Kursen aus. Der Nebel hat sich gelichtet und bis auf weiteres sollten die Kurse stabil bleiben und auch Apple stützen.

Weiterlesen …