Börse Daily News & Analysen - Rohstoffe/Devisen

In unserem täglich erscheinenden Newsletter "Rohstoffe & Devisen" wird jeden Tag ein interessanter Rohstoff oder ein attraktives Währungspaar für Sie charttechnisch betrachtet. Abgerundet wird die Tradingstrategie durch ein passendes Hebelzertifikat.

von Jürgen Sterzbach

Brent-Öl: Preistreiber am Markt

Den Ölpreis zogen in den letzten Tagen mehrere Faktoren nach oben. So drehten die Notierungen an der Unterseite des seit Januar bestehenden Aufwärtstrends nach oben um. Setzt sich der Anstieg fort, kann ein Mini Future Long auf den Brent Future eine Chance von 75 Prozent ergeben.

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

Zucker: Zwei Tiefs, ein Boden

In zwei Monaten setzte der Zuckerpreis zweimal bei 11,90 US-Cents auf. Das kann eine Bodenbildung darstellen. Dazwischen erreichten die Notierungen ein Hoch bei 13,60 US-Cents, womit sich unter Berücksichtigung der Saisonalität ein Ziel für kurzfristig steigende Notierungen ergeben kann.

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

EUR/GBP: Aller guten Dinge wären drei

Der Wechselkurs von Euro in Britischen Pfund versucht seit Anfang Mai aus der seit März bestehenden Seitwärtsphase den Wiedereintritt in die vorherige Trendbewegung, deren Oberseite aktuell um 0,774 verläuft und somit den Notierungen weiteren Raum für ein Ansteigen bieten kann.

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

AUD/USD: Vom Boden nach oben?

Der Wechselkurs von Australischen Dollar in US-Dollar bildete nach einer Abwärtsbewegung von September bis März einen Boden bei 0,756 aus. Ein erster Anstieg führte danach bis 0,816. Zuletzt fielen die Notierungen bis 0,76 zurück, können aber von dort aus den erneuten Aufstieg wagen.

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

Gold: Es sieht nicht besser aus

Nach einem für die übergeordnete Tendenz unwesentlichen Anstieg bis 1232 US-Dollar ging es bei Gold zuletzt wieder abwärts. Dabei befindet sich das Edelmetall wieder in der seit fast drei Monaten zur Seite verlaufenden Range zwischen 1167 und 1220 US-Dollar und im absteigenden Trendkanal.

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

Nickel: Volle Lager in London

Der Nickelpreis befindet sich im Fallen. Dabei unterschritten die Notierungen erneut die Tiefs um 13158 US-Dollar. Geht beim Basismetall die Reise gen Süden in Richtung von 10000 US-Dollar weiter, kann sich mit einem Open End Turbo Short eine Chance von 100 Prozent ergeben. Im Update: Kaffee.

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

Kaffee: Saisonal auf Erholung aus

Charttechnisch beendete Kaffee einen seit Herbst letzten Jahres bestehenden Abwärtstrend, indem die Notierungen seit Anfang März zur Seite tendierten und somit die Oberseite der vorherigen Trendbewegung verließen. Setzt sich nun die Saisonalität durch, sind Notierungen um 150 US-Cents möglich.

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

EUR/CHF: Tief oder noch tiefer

Spielt der Markt mit der Schweizerischen Nationalbank, bei welchem Tief von Euro in Schweizer Franken die Eidgenossen wieder reagieren? Zuletzt äußerte sie sich im April bei 1,024. Das hatte einen nicht lange anhaltenden Anstieg zur Folge, der die Abwärtstendenz ohnehin nicht beenden konnte.

Weiterlesen …