Börse Daily News & Analysen - Insight

In unserem täglich erscheinenden Newsletter "Insight" erhalten Sie morgens einen DAX Ausblick. Zudem werden zwei weitere, spannende Basiswerte analysiert. Am Nachmittag, vor US Börseneröffnung, gibt es ein Update auf den DAX plus eine US-Indexanalyse.

von Maciej Gaj

Mercedes-Benz mit Fehlsignal

Nachdem die Mercedes-Benz-Aktie einen seit Ende Oktober letzten Jahres bestehenden Aufwärtstrend Anfang Juni verlassen hatte, kam es nur wenig später zu einer technischen Gegenbewegung in Form eines regulären Rücklaufs zurück an das Ausbruchsniveau. Genau dieses wurde im gestrigen Handel erreicht, innerhalb der bärischen Flagge hat sich Ende Juni jedoch ein Fehlausbruch zur Unterseite ereignet, dass die Aussagekraft des Verkaufssignals jetzt eindeutig torpediert.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

DAX an entscheidender Hürde

Auch ohne Hilfe der US-Märkte konnte der Deutsche Aktienindex DAX am Donnerstag seine Gewinne weiter in Richtung 18.440 Punkte und damit einen entscheidenden Widerstand aus Anfang Juni ausbauen. An dieser Stelle trifft das Leitbarometer jedoch auf eine Vielzahl von Hürden, die einen Folgeanstieg entsprechend erschweren dürften. Einen positiven Lichtblick gibt es aber dennoch durch einen potenziellen Doppelboden zu verzeichnen.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

Netflix sammelt weiter Kräfte

Kurz vor dem mittelfristigen Zieleinlauf an den Verlaufshochs aus 2021 pausiert das Wertpapier des US-Streamingdienstleisters Netflix und konsolidiert seinen vorherigen Kursanstieg seitwärts aus. Umkehrsignale sind hierbei nicht zu verzeichnen, vielmehr beschreibt der Kurs derzeit eine Keilformation, die nach den Regeln der Charttechnik zur Oberseite aufgelöst werden sollte.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

Hypoport: EMA 50 stützt

Wertpapiere des Kreditvermittlers Hypoport stecken seit rund zwei Wochen in einer seitwärts gerichteten Konsolidierung fest und tun sich mit einem Folgeanstieg schwer. Den jüngsten Abverkauf hat die Hoffnung auf Zinssenkungen in den USA im September vorläufig einen Riegel vorgeschoben, in Euphorie sind Investoren aber dennoch nicht ausgebrochen. Dem Wertpapier droht eine klassische 123-Konsolidierung, falls Bullen nicht weiter zugreifen und für eine Beendigung des laufenden Abwärtstrends sorgen.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

DAX zur Abwechslung mal wieder freundlich

Wie in den letzten Tagen zuvor wechseln sich die Vorzeichen beim heimischen Leitbarometer DAX nahezu täglich ab, zur Wochenmitte konnte der DAX nach schwächeren US-Arbeitsmarktdaten entsprechend an Wert zulegen und beendete den regulären Xetra-Handel über einen Prozent fester. Aus der Handelsspanne der letzten Tage ist der Index trotzdem noch nicht herausgekommen, bislang zeigen sich inkonsistente Kursmuster, weiterhin scheint das Barometer auf Richtungssuche zu sein.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

WTI mit möglichem Umkehrsignal

Bereits seit Anfang Juni sind die Märkte stetig am Steigen, im gestrigen Handelsverlauf markierte Rohöl der US-Sorte WTI ein frisches Monatshoch. Die Tageskerze in Form eines Doji lässt aber Zweifel über eine direkte Fortsetzung der Kursrallye aufkommen, solche Kursmuster treten überdurchschnittlich häufig am Ende eines Trends auf. Außerdem hat WTI eine saubere fünfwellige Impulswelle abgeliefert.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

SAP könnte wieder durchstarten

Nach erfolgreicher Auflösung eines bullischen Keils in der abgelaufenen Handelswoche haben sich zeitweise Abschläge bei dem Wertpapier der deutschen Softwareschmiede SAP durchgesetzt und hierdurch die nach Ausbruch gerissene Kurslücke annähernd geschlossen. Die lange Lunte in der gestrigen Tageskerze zeugt vom vollen Einsatz bullischer Marktteilnehmer, sodass eine baldige Wiederaufnahme des Kaufsignals zu erwarten ist.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

DAX: Ausschläge nehmen zu

Unter dem Einfluss gestiegener Inflationsdaten in der Eurozone, dafür aber rückläufiger Zahlen in Deutschland, hat der DAX zeitweise einen tiefroten Dienstag erlebt und ist sogar aus seiner Handelsspanne der letzten Tage zeitweise herausgerutscht. Am Ende des Tages konnte ein Teil der Verluste wieder eingedämmt werden, die Volatilität hat in den letzten Stunden aber noch einmal merklich zugenommen. Eine klare Signallage für das deutsche Leitbarometer lässt weiter auf sich warten.

Weiterlesen …