Börse Daily News & Analysen - Insight

In unserem täglich erscheinenden Newsletter "Insight" erhalten Sie morgens einen DAX Ausblick. Zudem werden zwei weitere, spannende Basiswerte analysiert. Am Nachmittag, vor US Börseneröffnung, gibt es ein Update auf den DAX plus eine US-Indexanalyse.

von Maciej Gaj

DAX im Korrekturmodus

Nach dem erfolgreichen Test der Hürde von 18.633 Punkten sowie der oberen Aufwärtstrendkanalbegrenzung musste sich der deutsche Leitindex DAX zu Wochenbeginn neu sortieren, am Dienstag schaltete das Barometer in den Verkaufsmodus und verlor im regulären Xetra-Handel über 1,1 Prozent auf 18.250 Punkte an Wert. Dabei sind die Abwärtsrisiken im Markt weiter präsent, seit dem Korrekturtief aus Mitte Juni belastet weiterhin eine potenziell bärische Flagge den Index.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

WTI weitet Korrektur aus

Rohöl der US-Sorte WTI hat wie erwartet im Bereich seiner Verlaufshochs aus Anfang dieses Monats eine Kehrtwende vollzogen und ist in eine gesunde Konsolidierung übergegangen. Vorher aber hat der Energieträger eine saubere fünfwellige Impulswelle aufgestellt, die nun zur Unterseite korrigiert wird und zu einem günstigeren Preis einen erneuten Einstieg auf der Oberseite bietet.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

BMW im Abwärtssog

In den letzten Wochen wurde bereits sehr häufig von einem bärischen Szenario für das Wertpapier von BMW berichtet, nun scheint sich die Aktie auf genau dieses Szenario einzuschießen und tendiert in Richtung ihrer Jahrestiefs. Eine bärische Flagge wurde Ende letzter Woche erfolgreich aufgelöst und bietet nun Chancen auf der Unterseite.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

DAX erneut alles verspielt

Ein erneut positiver Auftakt hat dem deutschen Leitindex DAX zu Beginn dieser Handelswoche an die entscheidende Barriere von 18.633 Punkten vorangetrieben, zum Ende des regulären Xetra-Handels rutschte der Index jedoch minimal in die Verlustzone ab. Die langen Lunten auf der Oberseite der letzten beiden Tageskerzen zeugen von einer schwächelnden Käuferschicht.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

Intel könnte jetzt durchziehen

Seit Ende April quält sich die Aktie von Intel auf einer wichtigen Horizontalunterstützung bestehend seit November 2022 in einer zähen Seitwärtsphase und ließ mit verwertbaren Handelssignalen bisher auf sich warten. Einen kleinen Hoffnungsschimmer liefert allerdings der Kurssprung vom Freitag direkt an die obere Begrenzung. Bei weiterem Kaufinteresse könnte hieraus endlich ein Boden und damit entsprechendes Long-Signal hervorgehen.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

Hypoport mit Hammer-Kerze

Wertpapiere des Onlinekreditvermittlers Hypoport stehen an der Schwelle, den seit Ende Mai laufenden Abwärtstrend beziehungsweise Konsolidierung zu beenden, im Freitagshandel wurde nämlich die obere Trendbegrenzung in Angriff genommen. Dabei hat der 50-Tage-Durchschnitt als Unterstützung hierbei ganze Arbeit geleistet, die bullisch zu bewertende Hammer-Kerze vom Freitag könnte zu Beginn dieser Woche ein Kaufsignal generieren.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

DAX weitet Volatilität aus

Vor dem Hintergrund der zweiten Wahlrunde in Frankreich, die am Sonntag abgehalten wurde, ist mit stark erhöhter Volatilität zu Beginn dieser Handelswoche beim deutschen Leitindex DAX zu rechnen. Die Schwankungsbreite hat aber bereits am Freitag Extremwerte erreicht, in der Folge konnte der DAX an die einstige Nackenlinie einer SKS-Formation aus Mitte Mai hochschnellen. Nachhaltige Signale gingen hieraus nicht hervor, die Gewinne schmolzen nur wenig später wieder sichtlich in den Bereich des Eröffnungskurses zusammen.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

Booking weiter mit Abschlagsrisiken

Die Aktie des US-Reisevermittlers Booking erlitt zum Ende des abgelaufenen Monats einen herben Dämpfer und drehte auf dem Absatz. Bislang sind allerdings nur zwei von drei technisch erforderlichen Wellen zu erkennen, was eine zweite Verkaufswelle sehr wahrscheinlich macht und dadurch weiterhin Abwärtsrisiken in dem Wertpapier bestehen. Aus technischer Sicht wurde durch die Erholungsbewegung der letzten zwei Tage nun das Idealziel für die Aktie definiert.

Weiterlesen …