Börse Daily News & Analysen - Insight

In unserem täglich erscheinenden Newsletter "Insight" erhalten Sie morgens einen DAX Ausblick. Zudem werden zwei weitere, spannende Basiswerte analysiert. Am Nachmittag, vor US Börseneröffnung, gibt es ein Update auf den DAX plus eine US-Indexanalyse.

von Maciej Gaj

DAX tritt weiter auf der Stelle

Nach der dünnen Datenlage zu Beginn dieser Handelswoche folgen erst noch die risikoreichen Nachrichten, wie beispielshalber Zahlen zu den privaten Konsumausgaben in den USA und allen voran Inflationsdaten aus Deutschland und der Eurozone. Volkswirte rechnen mit gestiegenen Verbraucherpreisen, was offenbar die Stimmung am Dienstag auf dem Frankfurter Parkett bestimmte und der DAX im Minus abschloss.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

BMW mit Stabilisierungsansatz

Seit den aktuellen Jahreshochs hat das Wertpapier von BMW etwas mehr als 20 Prozent an Wert verloren und zeitgleich seine dreistellige Kursmarke aufgegeben. Allerdings versucht sich die Aktie derzeit an einer Horizontalunterstützung bestehend seit Januar 2023 zu stabilisieren und damit einen längerfristigen Aufwärtstrend zu verteidigen. Zwar geht aus dem Kursgeplänkel der letzten Tage noch keine eindeutige Signallage hervor, ein Boden könnte aber durchaus gelingen.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

SAP kurz vor Rekordhoch

Papiere der deutschen Softwareschmiede SAP haben sich in der abgelaufenen Handelswoche sehr nahe an die bisherigen Rekordstände herangetastet, wurden jedoch von der kurzfristigen Nervosität an den Märkten in der Vorwoche ungeplant ausgebremst. Doch der Beginn dieser Woche präsentiert sich wieder freundlich, am Montag gelang es SAP um 0,2 Prozent unter Ausschluss der US-Börsen zuzulegen.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

DAX: Stimmung hellt sich auf

Auch ohne den US-Handel am Montag konnte das deutsche Leitbarometer DAX zu Wochenbeginn einen erfolgreichen Start für sich verbuchen und am Ende des regulären Xetra-Handels einen Gewinn von 0,44 Prozent an der Frankfurter Börse ausweisen. Die gute Laune auf dem Parkett sorgte für Gewinne und signalisiert eine mögliche Talsohle des Wirtschaftsabschwungs. Weitere Daten müssen zur Bestätigung allerdings erst noch abgewartet werden.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

Hypoport: Gewinne enger absichern

Trotz der kurzzeitigen Turbulenzen an den wichtigsten Aktienmärkten dieser Welt zeigen sich Käufer bei dem Wertpapier von Hypoport unbeirrt und trieben die Notierungen im Freitagshandel direkt an das erste große mittelfristige Kursziel bei 324,40 Euro voran. Dabei hat die Rallye seit Ausbruch über einen engeren Trendkanal Anfang Mai sogar noch an Geschwindigkeit dazugewonnen, ein direkter Durchmarsch scheint möglich, birgt aber auch unwägbare Rückfallrisiken durch den nahenden Widerstandsbereich aus dem Frühjahr 2022.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

Mercedes-Benz mit Erholungsversuch

Nach einem Kursverlust von über 16 Prozent seit Anfang April hat das Wertpapier von Mercedes-Benz einen seit Oktober letzten Jahres bestehenden Aufwärtstrend erreicht und ist an der unteren Trendbegrenzung zur Oberseite angesprungen. Noch lässt sich hieraus keine greifbare Erholungsbewegung ableiten, die Chance hierauf durch einen Sprung über den EMA 50 würde allerdings merklich zunehmen und damit eine spekulative Long-Chance eröffnen.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

DAX gerade so gerettet

Einige Mitglieder des Offenmarktausschusses haben wegen der anhaltend hohen Inflation und vor allem Kerninflation in den USA sogar Leitzinserhöhungen nicht ausgeschlossen und für einen kurzzeitigen Crash an den Aktienmärkten zum Ende der abgelaufenen Handelswoche gesorgt. Schnell aber fingern sich die Börsen hierzulande und in den USA, der deutsche Leitindex konnte unter sehr hoher Volatilität den EMA 50 als Unterstützung letztendlich noch verteidigen. Damit dürfte sich die Schaukelbörse der letzten zwei Wochen auch in dieser Woche unvermindert fortsetzen.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

NVIDIA zündet neue Rallyestufe

Angetrieben durch den anhaltenden KI-Boom hat der US-Chiphersteller NVIDIA beeindruckende Quartalsergebnisse vorgelegt und unterstreicht damit einmal mehr seine weltweite Dominanz im Technologiesektor. Deutlich mehr als die Hälfte des Umsatzes bleibt als Gewinn übrig, die Aussichten auf noch bessere Ergebnisse wegen einer neuen Chipgeneration dürfte die Aktie aus technischer Sicht in den nächsten Wochen weiter beflügeln.

Weiterlesen …