Börse Daily News & Analysen - Exotic Trader

Im "Exotic-Trader", welcher jeden Dienstag erscheint, tauchen wir ein in die Welt der exotischen Optionsscheine (Inline Optionsscheine, StayLow- & StayHigh Optionsscheine). Neben einer charttechnischen Analyse eines attraktiven Wertes wird Ihnen somit auch der passende exotische Optionsschein vorgestellt.

von Jürgen Sterzbach

Videoanalyse: DAX, Apple

Sprunghaft zeigte sich der DAX in den letzten Tagen und Wochen. Am Freitag und am Montag eröffnete der Index mit Sprüngen nach oben, Griechenland war der Auslöser dieser Bewegungen. Aufgrund der Unstetigkeit kann es aber auch ganz schnell wieder in die andere Richtung gehen.

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

Commerzbank: 260 Prozent p.a. in 5 Wochen

Die Aktie der Commerzbank tendiert bereits seit 14 Monaten zwischen 9,92 und 13,39 Euro zur Seite. Setzt sich die bestehende Tendenz noch weitere fünf Wochen zwischen 9,50 und 13,50 Euro fort, kann ein Inline-Optionsschein bis Mitte August eine maximale Rendite von 260 Prozent p.a. erzielen.

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

Videoanalyse: DAX, Brent-Öl

Das Referendum ist durch, Varoufakis hat resigniert und so den Weg für weitere Verhandlungen geebnet. Was nach ihm bleibt, ist ein großer Scherbenhaufen. Das Referendum hatte hingegen nur mäßigen Einfluss auf den DAX. Fragt sich nur, wie lange das noch gut geht?

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

Lufthansa: 224 Prozent p.a. in 6 Wochen

Die Aktie der Lufthansa befindet sich in der Abwärtsbewegung derzeit an einer Unterstützung bei 11,50 Euro. Bewegen sich die Notierungen noch rund sechs Wochen lang zwischen 9,50 und 13,50 Euro zur Seite, kann ein Inline-Optionsschein eine maximale Rendite von 224 Prozent p.a. erzielen.

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

Videoanalyse: DAX, Deutsche Börse

Das Blatt hat sich gedreht seit der letzten Woche. Das Unerwartete ist nun doch eingetreten, wenn auch nur in einer abgeschwächten Form. Griechenland steht direkt am Abgrund, obwohl die Staatschefs die Tür noch nicht vollends zugeschlagen haben. Selbst der amtierende Präsident Obama warnte Merkel vor einem Ausscheiden aus der Eurozone, das hebt die immense Tragweite eines „Grexit" hervor. Der DAX verlor zeitweise mehr als 500 Punkte. Aber da gibt es auch noch die andere Seite der Medaille. Einige Händler sehen den aktuellen Rückfall als eine gute Kaufgelegenheit für ausgewählte Dax-Titel, wie beispielhalber den der deutschen Börse.

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

Dt. Telekom: 194 Prozent p.a. in 7 Wochen

Die Aktie der Deutschen Telekom kam von den Hochs um 17,60 Euro zurück. Ein erneuter Anstieg wurde gestoppt. Bewegen sich die Notierungen rund sieben Wochen lang zwischen 12,50 und 18,50 Euro zur Seite, kann ein Inline-Optionsschein eine maximale Rendite von 194 Prozent p.a. erzielen.

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

Videoanalyse: DAX, Allianz

Nahezu jeden Tag beherrscht das Thema um Griechenland das Tagesgeschehen an den europäischen Märkten, bis auf wenige Ausnahmen. Am Freitag fand der dreifache Verfallstermin an den Terminbörsen statt, der auch Hexensabbat genannt wird. Das brachte den deutschen Leitindex gehörig in Wallungen und ließ zunächst viele Fragen offen. Aber die Richtung dürfte spätestens seit gestern klar sein. Außerdem werfen wir noch einen kurzen Blick auf die Aktie der Allianz AG, diese zeigt sich in jüngster Zeit in einer dynamischen Aufwärtsbewegung und bietet beste Handelschancen.

Weiterlesen …


von Jürgen Sterzbach

DAX: 119 Prozent p.a. in 8 Wochen

Zum Wochenanfang zelebrierte der DAX einen Sprung nach oben und setzte sich von den letzten Tiefs deutlich ab. Behauptet sich der Index bis Mitte August über 10.000 Punkten, kann ein StayHigh-Optionsschein innerhalb von rund acht Wochen eine maximale Rendite von 119 Prozent p.a. erzielen.

Weiterlesen …