Ruhender Pol in stürmischem Umfeld

Allianz: Chance von 29,5 Prozent p.a.


Der Versicherungs- und Finanzdienstleistungskonzern Allianz schlägt sich in einem für die europäische Finanzindustrie immens schwierigen Umfeld herausragend. Umsatz und Gewinn steigen langsam, aber stetig; hinzu kommen eine faire Bewertung und eine stattliche Dividendenrendite. In einem insgesamt sehr volatilen Marktumfeld stellt diese Aktie einen Fels in der Brandung dar und bietet damit eine interessante Basis für einen Stay-High-Optionsschein, den wir Ihnen heute vorstellen.

Durch die Nullzinspolitik der EZB und die negativen Renditen am Anleihemarkt bläst der deutschen Finanzindustrie seit Jahren der Wind ins Gesicht. Doch die Allianz stemmt sich ebenso lange erfolgreich gegen den allgemeinen Sog schwindender Erträge. Mit den am 21. Februar erwarteten Bilanzdaten zum vierten Quartal 2019 wird das abgelaufene Geschäftsjahr komplettiert. Und bislang spricht nichts dagegen, dass die konzerneigene Prognose eines Gewinns um 11,5 Milliarden Euro (vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen) erfüllt wird. Damit liest sich das Gesamtbild der Aktie wie die technischen Daten eines grundsoliden Geländewagens, der auch in schwierigem Umfeld besteht:

Das Kurs/Gewinn-Verhältnis auf Basis des für 2019 prognostizierten Gewinns liegt mit zwölf in einem für die Branche ebenso wie im Vergleich der Bewertung der vergangenen Jahre normalen Rahmen. Drei Viertel der die Aktie beobachtenden Analysten sehen die Allianz-Aktie als „Kauf“, zudem liegt deren durchschnittliches Kursziel mit derzeit 232 Euro über dem aktuellen Kurs der Aktie. Das ist eine gute Basis für einen Stay High-Optionsschein, zumal nicht nur die fundamentalen Daten gut aussehen, sondern auch die Charttechnik dafür spricht, dass die Aktie nach unten gut unterstützt ist:

Solider mittelfristiger Aufwärtstrend

Der Chart zeigt einen seit Ende 2018 laufenden, mittelfristigen Aufwärtstrend bei derzeit 210,24 Euro, der zusammen mit der knapp darüber, bei aktuell 212,24 Euro, verlaufenden 200-Tage-Linie eine respektable, doppelte Leitlinie des Aufwärtstrends darstellt. Oberhalb dieser Unterstützungen hat sich parallel zu diesem mittelfristigen Aufwärtstrend eine weitere Aufwärtstrendlinie gebildet, die aktuell bei 216,17 Euro verläuft und leichtere Korrekturbewegungen auffangen könnte.

Dabei ist der Vorteil einer Strategie mit einem Stay High-Optionsschein, dass eine Korrektur die Gewinnperspektive nicht beeinträchtigt, solange die KO-Schwelle des Optionsscheins bis zum Laufzeitende nicht erreicht wird. Legt man diese, wie im Fall des hier vorgestellten Stay High-Optionsscheins, ausreichend weit unter diese entscheidenden Unterstützungslinien der Aktie, darf die Aktie im Rahmen dieses Trends jederzeit einen Rücksetzer vollziehen. Konkret stellen sich die KO-Schwelle und die Laufzeit dieser Strategie wie folgt dar:

Fazit

Mit einem Stay High-Optionsschein auf die Allianz-Aktie (WKN SR532K) können risikofreudige Anleger eine maximale Rendite von 10 Prozent oder 29,5 Prozent p.a. erzielen, wenn sich die Allianz-Aktie bis einschließlich 19.06.2020 durchgehend oberhalb der KO-Schwelle von 190,00 Euro des Stay High-Optionsscheins bewegen sollte. Zur Vermeidung eines Knockouts sollte man sich den vorzeitigen Ausstieg aus der Position überlegen, falls die Allianz-Aktie mit Schlusskursen unter 210 Euro ihren mittelfristigen Aufwärtstrend unterschreiten sollte.

Allianz-Aktie (in Euro)

Tendenz:
Chart Aktien Merck
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 243 Euro
Unterstützungen: 216,17 Euro // 212,24 Euro (200-Tage-Linie)
Aufwärtstrend: 210,24 Euro

Stay High-Optionsschein auf die Allianz-Aktie (Stand 10.02.2020 18:30 Uhr)

Strategie für steigende Kurse
WKN: SR532K Typ: Stayhigh
akt. Kurs: 8,98 / 9,08 Euro Emittent: Société Générale
Schwelle: 190,00 Euro Basiswert: Allianz-Aktie (in Euro)
akt. Kurs Basiswert: 228,00 Euro
Laufzeit: 19.06.2020 Kursziel: 10,00 Euro
Kurschance: + 10% (+29,5% p.a.)
Quelle: Société Générale

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Société Générale S.A. eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück