Börse Daily News & Analysen - Rohstoffe/Devisen

In unserem täglich erscheinenden Newsletter "Rohstoffe & Devisen" wird jeden Tag ein interessanter Rohstoff oder ein attraktives Währungspaar für Sie charttechnisch betrachtet. Abgerundet wird die Tradingstrategie durch ein passendes Hebelzertifikat.

von Maciej Gaj

Platin kratzt an 1.000 USD-Marke

Von einer regelrechten Kaufpanik wie bei Palladium ist das Industriemetall Platin zwar nicht betroffen, weist aber einen vorzeigbaren und dynamischen Aufwärtstrend auf. Derzeit hat der Rohstoff mit einem Widerstandsband aus 2017 zu kämpfen, zeigt sich technisch aber in einer starken Verfassung.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

Palladium: Und wieder ein neues Rekordhoch!

Platin verteuert sich ungebrochen weiter, im gestrigen Handel konnte das Vorgängerhoch aus Mitte Januar dynamisch überwunden werden. Damit schnellt das seltene Metall explosionsartig weiter in die Höhe und knackt fortlaufend Rekorde.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

Gold: Virus-Sorge treibt an

Ein prüfender Blick auf die verschiedenen Asset-Klassen an den weltweiten Börsen lässt wieder eine Umschichtung der Anleger erahnen. Sichere Häfen, wie beispielsweise Gold, sind wieder stärker gefragt, aus Aktien steigen Investoren hingegen aus.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

Kaffee Future: Viele Hürden voraus!

Der meist in westlichen Ländern konsumierte Wachmacher Kaffee erlebt seit Jahresbeginn einen wahren Kurssturz, ist aber unter die Tiefs aus Ende 2019 nicht zurückgefallen. An der runden Marke von 100 US-Cent konnte ein deutlicher Gegenkonter der Bullen initiiert werden, zahlreiche Hürden blockieren aber den Weg auf der Oberseite.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

Euro-Bund Future: Knackpunkt 175 EUR

Der Gradmesser für den Wert der deutschen Bundesanleihe Euro-Bund Future kämpft seit Wochen mit der Hürde von 175 EUR, das aktuelle Chartbild lässt jedoch auf einen baldigen Ausbruch darüber schließen. Hierdurch könnten schon bald wieder die Rekordstände aus dem abgelaufenen Jahr in den Fokus der Investoren rücken.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

EUR/NOK: Schon genug korrigiert?

Das Währungspaar Euro (EUR) zur norwegischen Krone (NOK) versucht sich gegenwärtig an einer Stabilisierung auf einer wichtigen Unterstützung aus Ende 2019. Gelingt dieses Unterfangen, könnte sich hieraus wieder ein klarer Aufwärtstrend entwickeln.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

EUR/USD: Gegenbewegung möglich

Das Währungspaar Euro (EUR) zum US-Dollar (USD) hat allem Anschein nach im Bereich von 1,09 USD einen temporären Boden gefunden und könnte von hier aus nun zu einer Gegenbewegung ansetzen. Zwar dürfte daraus noch keine Trendwende hervorgehen, Gewinne sollen vorsichtshalber aber besser abgesichert werden.

Weiterlesen …


von Maciej Gaj

EUR/JPY: Verkaufssignal schreitet voran

Erst kürzlich wurde beim Währungspaar Euro (EUR) zum japanischen Yen (JPY) ein nicht unerwartetes Verkaufssignal ausgelöst. Nach einem ersten zwischenzeitlichen Tief und einem anschließenden Pullback rollt nun die nächste Verkaufswelle an und bietet erneute Chancen auf der Unterseite.

Weiterlesen …