Börse Daily News & Analysen - Insight

In unserem täglich erscheinenden Newsletter "Insight" erhalten Sie morgens einen DAX Ausblick. Zudem werden zwei weitere, spannende Basiswerte analysiert. Am Nachmittag, vor US Börseneröffnung, gibt es ein Update auf den DAX plus eine US-Indexanalyse.

von Christian Zoller

DAX dreht wieder nach unten ab

Guten Morgen!

Griechenland ist wieder Thema. Der DAX pendelte am Vortag lange unter der Marke von 10.900 Punkten herum. Per Handelsschluss konnte schließlich ein Aufschlag von 0,19% auf 10.911 Punkte verbucht werden. Nachbörslich ging es dann aber wieder rapide gen Süden unter die Marke von 10.800 Punkten. Hintergrund: Ab dem 11. Februar könnten griechische Staatsanleihen nicht mehr als Sicherheit für EZB-Kredite genutzt werden. Die EZB zweifelt am Reformwillen der neuen Regierung in Athen. Sollte sich die Lage zwischen Griechenland und seinen Geldgebern weiter zuspitzen, dürfte es zu einer deutlichen Marktkorrektur kommen. Von technischer Seite bewegt sich der DAX im Bereich von 10.900 Punkten ohnehin in dünner Luft. Unter 10.600 Punkten sind Short-Positionen die bessere Wahl.

Weiterlesen …


von Christian Zoller

DAX kämpft weiter mit 10.900 Punkten

Der DAX notiert im bisherigen Verlauf weiterhin unter dem großen Widerstand von 10.900 Punkten. Diese Marke hat wie zuvor bereits geschrieben große Bedeutung. Über 10.950 Punkten läuft der DAX absolut heiß. Auch wenn der DAX im laufenden Jahr bis 12.000 Punkte steigen sollte, gehören auch echte Korrekturen zu jeder Aufwärtsbewegung. Der DAX ist angetrieben von den Maßnahmen der EZB bereits deutlich gestiegen und bewegt sich in dünner Luft. Ein erstes Signal einer Korrektur wäre ein Kurs unter dem aktuellen Wochentief bei 10.617 Punkten. 

Weiterlesen …


von Christian Zoller

DAX - Werden 10.900 Punkte nachhaltig überwunden?

Guten Morgen!

Der DAX konnte am Vortag den Bereich von 10.900 Punkten überwinden und im Hoch 10.984 Punkte erreichen. In Folge sank der Index jedoch wieder unter die 10.900 Punkte ab und ging bei 10.890 Punkten aus dem Handel. Die Marke von 10.900 Punkten ist ein deutlicher Widerstand in bereits sehr dünner Luft. Jeder Punkt über 10.900 Punkten befindet sich der DAX-Drehzahlmesser im roten Bereich. Der DAX könnte aber angetrieben durch die EZB noch weiter steigen, bis in den Bereich von 11.250 Punkten. Allerdings muss nun jederzeit mit einer echten Korrektur gerechnet werden. 

Weiterlesen …


von Christian Zoller

DAX - Übertreibungsmodus hat begonnen!

Der DAX ist heute erneut deutlich angestiegen und konnte den Bereich von 10.900 Punkten überbieten. Im Hoch wurden 10.984 Punkte erreicht. Aktuell ist der DAX wieder zurückgekommen und notiert im Bereich von 10.900 Punkten. Mit Notierungen über 10.900 Punkten befindet sich der Leitindex, angetrieben von der EZB-Politik des billigen Geldes, in einer Übertreibungsphase. Im historischen Vergleich bedeutet ein solcher Punkteanstieg, dass eine deutliche Korrektur folgen wird. So war es bei vergleichbaren Szenarien der vergangenen 15 Jahre.

Weiterlesen …


von Christian Zoller

DAX erneut im Aufwind

Guten Morgen!

Der DAX konnte am Vortag wieder zulegen und ging bei 10.828 Punkten aus dem Handel. Ein Aufschlag von 1,25%. Sollte der DAX weitere Aufwärtsdynamik entwickeln, dürfte der Bereich von 10.900/10.950 Punkten angelaufen werden. Hier sollte der Index wieder nach Süden abdrehen. Sollte der DAX angetrieben von der EZB-Politik einfach weiter steigen, kommt der Index in einen gefährlichen Übertreibungsbereich bis rund 11.300 Punkte. Zwischen 10.900 Punkten und 11.300 Punkten, sollte eine deutliche Korrektur stattfinden.

Weiterlesen …


von Christian Zoller

DAX unentschieden

Der DAX verläuft im heutigen Handel weitgehend im Bereich zwischen 10.700 und 10.760 Punkten. Derzeit dürfte der Index eine Topp-Formation ausbilden und in Folge eine längere Abwärtsbewegung starten. Die Lage für den DAX hellt sich erst wieder über 10.900 Punkten auf. Allerdings zeigen sich die US-Indizes weiter schwach. So notiert der S&P500 vorbörslich weiter unter 2.000 Punkten. Daher ist es fraglich ob der deutsche Leitindex ohne US-Unterstützung zu neuen Hochs aufsteigt.

Weiterlesen …


von Christian Zoller

DAX nähert sich 10.600 Punkten

Guten Morgen!

Der DAX konnte seine Aufwärtsrallye am Freitag nicht fortsetzen und ging wieder unter 10.700 Punkten aus dem Handel. Vorbörslich notiert der DAX im Bereich von 10.650 Punkten. Damit könnte der deutsche Leitindex ein Doppeltopp im Bereich von 10.800/10.850 Punkten gebildet haben und nun Richtung Süden tendieren. Der Bereich von 10.900/10.950 Punkten sollte nicht mehr erreicht werden. Die Anlaufmarke bei einer DAX-Korrektur sehe ich derzeit bei 10.150 Punkten. Der US-Index S&P500 notiert ebenfalls weiter schwach und hat nach dem Bruch von 2.030 Punkten Kurs auf den Bereich von 1.985 Punkten (Schlusskurs: 1.995 Punkte) genommen.

Weiterlesen …


von Christian Zoller

DAX gibt wieder unter 10.700 Punkte nach

Der DAX ist im heutigen Handelsverlauf von seinem Ausflug über 10.800 Punkte zurückgekehrt. Der Index notiert aktuell wieder unter der Marke von 10.700 Punkten bei rund 10.680 Punkten. Der Leitindex könnte nun im Bereich von 10.850 Punkten ein Doppeltopp gebildet haben und in Folge langsam nachgeben. Eine Korrektur dürfte zunächst bis in den Bereich von 10.150 Punkten laufen. Der US-Sammelindex S&P500 notiert vorbörslich ebenfalls wieder schwächer bei 2.005 Punkten, nachdem er am Vortag bei 2.021 Punkten aus dem Handel ging. Damit unterstreicht der US-Index seine Seitwärtsbewegung mit leicht nachgebender Tendenz.

Weiterlesen …