Börse Daily News & Analysen - Faktor

Da Faktorzertifikate ihre großen Vorteile vor allem in klaren Trendbewegungen ausspielen, ist eine klare Einschätzung des Basiswertes wichtig. Diese geben wir in unserer Rubrik "Faktor-Brief", so dass sich jeder Leser ein Bild über steigende und fallende Trends machen kann.

von Maciej Gaj

Der Volkswagen Konzern wird seine Sportwagen Tochter Porsche AG wie angekündigt an die Börse bringen, beide Wertpapiere profitieren von diesem Schritt und können gegenüber dem Gesamtmarkt deutlich zulegen.


von Maciej Gaj

Das auf die Finanzierung von Immobiliengeschäften spezialisierte Unternehmen Grand City Properties kommt bei einem Blick auf den Kursverlauf seit 2018 praktisch nicht vom Fleck und schwankt grob seitwärts. Zuletzt hat die Aktie ihre untere Handelsspanne erreicht und versucht sich in diesem Bereich nun an einem Boden. Kurzfristig könnte hieraus eine Trendwende mit entsprechendem Aufwärtspotenzial hervorgehen.


von Maciej Gaj

Wertpapiere des Chemie- und Pharmakonzerns Bayer konnten im Laufe dieser Woche auf frische Jahreshochs zulegen und bekräftigen dadurch den Ende 2021 etablierten Boden. Die charttechnische Ausdehnung der bisherigen Aufwärtsbewegung lässt aber noch weiteres Kurspotenzial vermuten, wie sich aus der Berechnung ableiten lässt.


von Maciej Gaj

Technologiewerte haben im abgelaufenen Jahr und Anfang 2022 deutlich an Wert verloren, am Beispiel von Walt Disney kann jedoch gewisse Zuversicht anhand des aktuellen Chartverlaufs aufkommen. Im Bereich des 200-Wochen-Durchschnitts zeigt sich nämlich deutliche Gegenwehr bullischer Marktteilnehmer, diese könnten nun für eine wohlverdiente Erholung sorgen.


von Maciej Gaj

Der Schweizer Uhrenkonzern Swatch hat sich vom Corona-Einbruch klar erholt, wie die Geschäftszahlen für das abgelaufene Jahr belegen. Trotz positiver Impulse bleiben Anleger allerdings vorsichtig, die Aktie bemüht sich weiter um eine nachhaltige Stabilisierung.


von Maciej Gaj

Wertpapiere des österreichischen IT-Konzerns S&T versuchen sich auf einem vergleichsweise tiefen Niveau an einer Stabilisierung, die zunehmend zu gelingen scheint. Noch müssen sich Bullen für eine längere Erholung aber mehr ins Zeug legen.


von Maciej Gaj

In der abgelaufenen Handelswoche hat die Amazon-Aktie eine äußerst wichtige Unterstützung der letzten Jahre verlassen und einen Wochenschlusskurs darunter etabliert. Dies könnte mittelfristig negative Auswirkungen auf den Kursverlauf des Wertpapiers des größten Online-Händlers nehmen, allerdings ist die aktuelle Signallage noch mit Vorsicht zu genießen.


von Maciej Gaj

Fast schon nachrichtenlos bewegen sich US-Technologiewerte wieder steil gen Himmel, darunter auch der Elektroautobauer Tesla. Trotz einer Marktbewertung von über einer Billion Dollar lässt sich charttechnisch noch mehr Potenzial aus dem Wertpapier herauskitzeln, wie der vorliegende Chart beweist.