Börse Daily News & Analysen - Insight

In unserem täglich erscheinenden Newsletter "Insight" erhalten Sie morgens einen DAX Ausblick. Zudem werden zwei weitere, spannende Basiswerte analysiert. Am Nachmittag, vor US Börseneröffnung, gibt es ein Update auf den DAX plus eine US-Indexanalyse.

von Christian Zoller

DAX könnte bis 10.150 Punkte korrigieren

Guten Morgen!

Der DAX hat am Vortag mit einer Korrektur begonnen, nachdem zuvor der Bereich von 10.850 Punkten erreicht worden war. Die Korrektur führte zunächst bis unter 10.600 Punkte und könnte sich bis in den Bereich von 10.150 Punkten ausdehnen. Eine erneute Aufwärtsbewegung in der Abwärtskorrektur sollte bei 10.760 Punkten auslaufen. Die Lage hellt sich erst wieder auf, sobald der Bereich von 10.900 Punkten genommen wird. In den USA zeigt sich der S&P500 weiter schwächer und notiert bei der wichtigen Marke von 2.030 Punkten. Jede Notierung unter 2.030 Punkten erhöht die Wahrscheinlichkeit eines Rückgangs bis auf 2.000 und 1.985 Punkte.

Weiterlesen …


von Christian Zoller

DAX prallt bei 10.850 Punkten ab

Der DAX hat heute vorbörslich den Bereich von 10.850 Punkten erreicht und daraufhin mit einer Abwärtskorrektur begonnen. Der Leitindex befindet sich weiterhin im Aufwärtstrend. Die nun laufende Korrektur könnte zunächst bis in den Bereich von 10.150 Punkten laufen. Erst oberhalb von 10.900 Punkten dürfte ein weiterer Aufwärtsschub anstehen, aktuell ist aber eher mit einem Rücklauf zu rechnen. Zumal die US-Indizes sich weiter schwächer zeigen und vorbörslich abgeben. 

Weiterlesen …


von Christian Zoller

DAX erreicht Bereich von 10.850 Punkten

Guten Morgen!

Der DAX zeigte sich am Vortag von der Wahl in Griechenland unbeeindruckt und legte deutlich zu. Der Leitindex ging bei rund 10.800 Punkten aus dem Handel und notiert vorbörslich mit 10.830 Punkten bereits in der Nähe des Zielbereichs von 10.850 bis 10.900 Punkten. Ob die EZB-Anleihenkäufe den DAX direkt bis 11.000 Punkte treiben? Der DAX ist momentan wieder deutlich überkauft. Allerdings könnte der Leitindex Unterstützung vom US-Markt erhalten. Die US-Indizes steigen ebenfalls, wenn auch zögerlich, an und könnten weitere Aufwärtsdynamik entwickeln. Im DAX sollte man bei 10.900 Punkten aber vorsichtig werden. Die Gefahr eines Rückschlags wächst.

Weiterlesen …


von Christian Zoller

DAX legt nach Griechenland-Wahl weiter zu

Der DAX zeigt sich am heutigen Montag von dem Wahlausgang in Griechenland unbeeindruckt und steigt auf neue Allzeithochs über 10.700 Punkten. Damit nimmt der Leitindex im deutlich überkauften Zustand Kurs auf den Bereich von 10.850/10.900 Punkten. Die US-Indizes zeigen sich vorbörslich hingegen leichter. Der S&P500 notiert vorbörslich wenig euphorisch bei 2.043 Punkten und weiter in einer Seitwärtsbewegung. Unter 2.035 Punkten trübt sich die Lage hier langsam wieder ein.

Weiterlesen …


von Christian Zoller

DAX - Griechenland hat gewählt!

Guten Morgen!

Griechenland hat gewählt. Die linkspopulistische Partei Syriza ist als großer Gewinner aus der Wahl hevorgegangen. Der DAX gibt vorbörslich bereits deutlich nach und notiert bei 10.523 Punkten. Am Freitag ging der Leitindex bei 10.650 Punkten ins Wochenende. Der Euro sackt ebenfalls ab und notiert unter 1,12 US-Dollar. Es kommen nun schwierige Zeiten auf die Euro-Zone zu. Erreicht Syriza die absolute Mehrheit im Parlament oder benötigt die Partei einen Koalitionspartner. Und mit wem wird in diesem Fall die Regierung gebildet werden? Der DAX dürfte zunächst nach Süden abdrehen und die jüngste große Bullenparty beenden.

Weiterlesen …


von Christian Zoller

DAX steigt bis 10.700 Punkte an

Der DAX steigt angetrieben vom Entscheid der EZB Anleihen im großen Stil aufzukaufen kräftig an und konnte am Vormittag weiter bis auf 10.700 Punkte zulegen. Als nächste Marke wartet nun der Bereich von 10.850 Punkten. Spätestens hier sollte aber eine Korrektur einsetzen. Abzuwarten bleibt auch das Ergebnis der Wahl in Griechenland am Sonntag, das zu einer kompletten Lageveränderung führen könnte.

Weiterlesen …


von Christian Zoller

DAX - EZB treibt an!

Guten Morgen!

Die EZB hat den DAX am Vortag nach erneut volatilem Handel schließlich bis über 10.400 Punkte antreiben können. Per Handelsschluss notierte der deutsche Leitindex bei 10.435 Punkten. Nachbörslich ging es weiter bis 10.500 Punkte hoch. Als nächster Anlaufpunkt nach 10.500 Punkten warten 10.580 Punkte. EZB-Chef Mario Draghi teilte am Vortag mit, dass ab März monatlich Anleihen im Volumen von 60 Milliarden Euro von der EZB gekauft werden. Das Kaufprogramm soll bis September 2016 laufen und beläuft sich auf rund 1 Billion Euro.

Weiterlesen …


von Christian Zoller

DAX erreicht 10.400 Punkte

Der DAX konnte heute mit Beginn der EZB-Pressekonferenz deutlich bis rund 10.400 Punkte zulegen, gab dann im Verlauf aber bis auf unter 10.240 Punkte nach. In Folge setzte eine erneute Erholung bis über 10.300 Punkte ein. Der wichtige Widerstand befindet sich nun im Bereich von 10.400/10.430 Punkten. EZB-Chef Mario Draghi teilte mit, dass ab März monatlich Anleihen für 60 Mrd. Euro von der EZB gekauft werden. Das Kaufprogramm soll bis September 2016 dauern und beläuft sich auf rund 1 Bln. Euro. Es muss nun abgewartet werden, wie der Markt die Aussagen des EZB-Chefs beurteilt. Aktuell notiert der DAX im Bereich von 10.350 Punkten.

Weiterlesen …