Suchergebnisse für das Schlagwort Netflix

von

Die Aktien von Wirecard, einem  Zahlungsdienstleistungsunternehmen mit Sitz in Aschheim bei München, sind am Vortag mit einem Aufschlag von 1,28% bei 118,88 Euro aus dem Handel gegangen. Es bildete sich eine weitere rote Tageskerze. Allerdings dürften die Titel am heutigen Freitag einen neuen Anstieg vollziehen, da der DAX und andere wichtige Indizes vorbörslich deutlich höher notieren.

von

Die Aktien des Sportartikelherstellers adidas mit Sitz in Herzogenaurach, Bundesland Bayern, mussten auch am Vortag Federn lassen. Die Titel gingen mit einem Abschlag von 1,21% bei 211,70 Euro aus dem Handel. Am heutigen Freitag könnte es allerdings nocheinmal zu einem Hochlauf und einer Short-Chance kommen.

von

Fresenius wurde von den Marktteilnehmern im Kollektiv abgestraft, obwohl sich die Erlössituation 2020 als robust herausstellen sollte. Am gestrigen Handelstag gewann beispielsweise die Tochter FMC 3,24 % an Börsenwert hinzu, was eventuell ein Zeichen ist, dass der Markt zu differenzieren beginnt.

von

Guten Morgen,

der DAX ist seit dem jüngsten Verlaufshoch bei 10.820 Punkten wieder deutlich zurückgekommen und hat am Vortag im Tagestief 10.236 Punkte erreicht. Per Handelsschluss konnte der DAX aber wieder über die Marke von 10.300 Punkten ansteigen und bei 10.301 Punkten mit einem kleinen Aufschlag von 0,21% aus dem Handel gehen.