Steigend

SAP: Auf dem Weg zu neuen Hochs


Die Reise der SAP-Aktie im Aufwärtstrend könnte zu neuen Hochs führen. Auch das wieder freundliche Marktumfeld begünstigt diesen Weg. Mit einem Open End Turbo Long auf eine steigende SAP-Aktie könnte sich eine Trading-Chance von 66 Prozent ergeben.

Seit Jahresanfang befindet sich die SAP-Aktie im kurzfristigen Aufwärtstrend, der aktuell zwischen 98,20 und 105,20 Euro beschrieben werden kann (Tageschart). Darüber besteht ein langfristiger Aufwärtstrend, der momentan von 86 bis 113 Euro dargestellt werden kann (Wochenchart). Nach einem Verlaufstief von Ende März bei 97,36 Euro zog die Aktie zuletzt an. Ein neues Jahreshoch erreichte die SAP-Aktie bereits in der letzten Woche bei 104,88 Euro, allerdings gelang den Notierungen aus technischer Sicht noch nicht der Ausbruch aus der eingangs genannten Tendenz nach oben.

Denn die Anleger nahmen vor dem Wochenende die mit dem Hoch erzielten Gewinne mit. Auslöser war die Ansicht der Analysten der Privatbank Oddo BHF, welche ihr ohnehin schon pessimistisches Kursziel noch einmal verringerten. Jedoch hatte das Haus schon zuvor das niedrigste Kursziel gestellt und stand damit ziemlich allein auf weiter Flur. Denn die Mehrheit der Analysten gab in den letzten drei Monaten höhere Kursziele auf Sicht eines Jahres aus. Daraus errechnete sich ein durchschnittliches Ziel um 112 Euro, wobei das höchste von den Berenberg-Analysten mit 122 Euro genannt wurde.

Kurstreiber war der Ausblick, den CEO Bill McDermott gegeben hatte: Bis zum Jahr 2023 soll sich der Umsatz bei Cloud-Geschäften verdreifachen. Einzige Voraussetzung sei, dass der Bereich weiter rasant wachse. Cloud Computing gilt als wegweisend in der IT-Branche: Unternehmen nutzen Speicher, Leistung und Programme aus den Rechenzentren großer Anbieter. Künftig wird die Cloud Business Group, in der SAP die großen Zukäufe der letzten Jahre bündelt, von der SAP-Managerin Jennifer Morgan geführt. Das Fortune-Magazin führt sie in seiner Liste der mächtigsten Frauen auf Platz 43.

SAP (Tageschart in Euro)

Tendenz:

SAP (Wochenchart in Euro)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 104,84 // 105,28 // 108,02
Unterstützungen: 101,68 // 100,70 // 97,36

Mit einem Open End Turbo Long (WKN HU5RHC) könnten risikofreudige Anleger, die von einer steigenden SAP-Aktie ausgehen, überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt dabei 28,5 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könnte im Basiswert bei 97,20 Euro platziert werden. Im Open End Turbo Long ergibt sich ein Stoppkurs bei 2,40 Euro. Über 105 Euro könnte er auf Einstandsniveau nachgezogen werden. Ein Trading-Ziel nach oben könnte sich auf mittlere Sicht um 120 Euro ergeben. Für diese spekulative Idee beträgt das Chance-Risiko-Verhältnis 3,6 zu 1.

Strategie für steigende Kurse
WKN: HU5RHC Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 2,93 – 2,94 Euro Emittent: UniCredit
Basispreis: 72,8290 Euro Basiswert: SAP
KO-Schwelle: 72,8290 Euro akt. Kurs Basiswert: 102,30 Euro
Laufzeit: Open end Kursziel: 4,88 Euro
Hebel: 3,5 Kurschance: + 66 Prozent
Quelle: UniCredit

Tradings-Update: Siemens

Die vor drei Wochen vorgestellte Long-Idee, mit der WKN CY84SL auf eine steigende Siemens-Aktie zu setzen, befindet sich im Gewinn. Der Open End Turbo Long schloss am Freitag zum Geldkurs von 2,07 Euro und lag mit 23 Prozent im Plus. Die Aktie erreichte am Freitag bei 102,18 Euro ein neues Jahreshoch. Wer den Gewinn nicht mitnehmen, sondern in dieser spekulativen Position investiert bleiben möchte, kann den risikobegrenzenden Stoppkurs im Basiswert auf 98,90 Euro anheben. Im Open End Turbo Long ergibt sich daraus ein neuer Stoppkurs von 1,80 Euro, so dass diese spekulative Idee bereits über dem Vorstellungskurs abgesichert werden könnte.

Siemens (Tageschart in Euro)

Tendenz:

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur UniCredit Bank AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück