Puma sehr solide

Puma Long: 45 Prozent-Chance


Obwohl eine Planung der Geschäftszahlen in den kommenden Monaten coronabedingt als schwierig erscheint, wird das Licht am Ende des Tunnels immer größer. Die Gesellschaften wie Puma werden Schritt für Schritt zur Normalität zurückkehren und ihr Wachstumspotenzial ausschöpfen. Nachdem die Börsenkurse vorauslaufen, ist eine Fortsetzung des Aufwärtstrends von Puma wahrscheinlicher, als ein Absturz in alte Krisenniveaus.

Im Frühjahr 2020 waren die Erlöse von Puma noch um fast ein Drittel eingebrochen. Die Marke mit dem Raubtierlogo stürzte tief in die roten Zahlen. Von Ende März an waren für mehrere Wochen 80 Prozent der Geschäfte von Puma sowie der Fachhändler geschlossen. Unter den zwei Turnschuhherstellern aus Herzogenaurach ist Puma die kleinere Firma. Aber im Gegensatz zu Adidas ist sie zuletzt in der Coronakrise deutlich stärker gewachsen. Während Adidas nur eine Notbesetzung in der fränkischen Zentrale hat, freut sich Puma-CEO Björn Gulden über reges Treiben im Hauptquartier. Diese Dynamik wirkt sich offensichtlich auch auf den Kursverlauf aus. Würde man nur den Kursverlauf der Monate September bis Dezember 2020 als Indiz für einen Platz im Dax 40 nehmen, hätte die Puma-Aktie mit Abstand die besten Chancen.
.
Zum Chart
.
Dem rasanten Kursanstieg nach dem Corona-Tief Mitte März ist es zu verdanken, dass Anfang Oktober 2020 wieder das Vorkrisenniveau erreicht wurde. In der Spitze konnte das Papier vom Tief Mitte März bis zum Hoch Ende Dezember 132 Prozent hinzugewinnen. Die Kursdynamik von Puma liegt somit zwischen dem Highflyer Nike und dem konservativeren Verlauf bei Adidas. Der rasante Aufwärtstrend unmittelbar nach dem Tief im März ging Anfang Juli in einen flacheren aber intakten Aufwärtstrend über. Aktuell ist der Kursverlauf am oberen Ende des Trends angekommen und erscheint ein wenig überkauft. Mittelfristig werden sich aber die hervorragenden Wachstumszahlen positiv auf den Kurs auswirken. Das Erreichen der magic Number von 100 Euro ist im Bereich des Möglichen. Für genügend Liquidität am Markt ist gesorgt, um die Kurse zu stützen. Mittelfristig wird der Fortschritt der weltweiten Impfkampagnen ein zu beobachtender Faktor sein. Die nächsten Handelstage ist es möglich, dass die Kurse noch etwas nachgeben, nachdem das Papier als überkauft erscheint.

Puma SE (Tageschart in Euro)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 92,36 // 100,00 Euro
Unterstützungen: 87,57 // 81,64 Euro

Obwohl eine Planung der Geschäftszahlen in den kommenden Monaten coronabedingt als schwierig erscheint, wird das Licht am Ende des Tunnels immer größer. Die Gesellschaften werden Schritt für Schritt zur Normalität zurückkehren und ihr Wachstumspotenzial ausschöpfen. Nachdem die Börsenkurse vorauslaufen, ist eine Fortsetzung des Aufwärtstrends von Puma wahrscheinlicher, als ein Absturz in alte Krisenniveaus.
.
Mit einem Open End Turbo Long (WKN HR1QS3) könnten risikofreudige Anleger, die einen steigenden Kurs von Puma erwarten, überproportional mit einem Hebel von 4,05 profitieren. Der Abstand des Basiswertes zur Knock Out Barriere beträgt dabei 24,46 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an.
.
Dieser könnte beim Basiswert bei 84,40 Euro liegen. Im Open End Turbo Long ergibt sich daraus ein Stoppkurs bei 1,49 Euro. Für diese spekulative Idee beträgt das Chance-Risiko-Verhältnis dann 1,3 zu 1, nachdem das Kursziel bei 103 Euro liegt (3,35 Euro beim Basiswert).

Strategie für steigende Kurse
WKN: HR1QS3 Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 2,29 – 2,31 Euro Emittent: UniCredit
Basispreis: 69,71 Euro Basiswert: Puma SE
KO-Schwelle: 69,71 Euro akt. Kurs Basiswert: 92,44 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 3,35 Euro
Hebel: 4,05 Kurschance: + 45 Prozent
Quelle: UniCredit



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur UniCredit Bank AG eingegangen ist.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu JP Morgan eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück