Palo Alto Networks testet Hoch

Palo Alto Networks Long: 78 Prozent Chance!


Der Aktienkurs von Palo Alto Networks hat nach dem Sell-Off Mitte März 2020 vorweisbare Zugewinne erreicht und entwickelt sich innerhalb eines längerfristigen Aufwärtstrends. Aktuell hat sich ein All Time High bei 396,79 US-Dollar herausgebildet, das nach Februar 2021 erneut getestet wird. Hält das Momentum an, ist ein Hochlaufen an die Marke von 435,84 Euro möglich.

Palo Alto Networks, der weltweit führende Anbieter von Cybersicherheit, gestaltet die Cloud-zentrierte Zukunft mit Technologien, die die Art und Weise, wie Menschen und Unternehmen arbeiten, verändern. Das Unternehmen hilft bei der Bewältigung der größten Sicherheitsherausforderungen der Welt durch kontinuierliche Innovation, die die neuesten Durchbrüche in den Bereichen künstliche Intelligenz, Analyse, Automatisierung und Orchestrierung nutzt. Durch die Bereitstellung einer integrierten Plattform und die Stärkung eines wachsenden Ökosystems von Partnern ist die Organisation führend beim Schutz von Zehntausenden von Unternehmen über Clouds, Netzwerke und Mobilgeräte hinweg. Der Umsatz im dritten Quartal (endet am 30. April) steigt um 24 % im Vergleich zum Vorjahresquartal auf 1,1 Milliarden US-Dollar.
.
Zum Chart
.
Ausgehend von der unteren Begrenzung des Aufwärtstrends setzt der Kursverlauf von Palo Alto immer wieder zu starken Aufschlägen an. Aktuell ist ein vergleichbarer Anstieg im Gange, der allerdings in Höhe des All-Time-Highs bei 396,79 US-Dollar seit 10 Handelstagen eine Seitwärtskonsolidierung ausgebildet hat. Es ist wahrscheinlich, dass eine Überwindung dieses Levels bevorsteht und der Kurs weiter anzieht. Gemessen am Tief im Corona-Sell-Off Mitte März 2020 konnte der Kurs bereits um 220 Prozent zulegen. Für das Finanzjahr 2020/21 ist zwar ein Verlust pro Aktie in Höhe von 4,31 eingeplant, die Verlust-Tendenz in den folgenden Jahren zeigt jedoch kontinuierlich nach unten. Steigen die Umsätze im gewohnten Ausmaß zwischen 20 und 30 Prozent pro Jahr weiter, rückt die Gewinnschwelle in greifbare Nähe. Auch der Umsatz pro Mitarbeiter steigt kontinuierlich, was auf steigende Skaleneffekte hindeutet. Sinkt der Kurs ohne negative Nachrichten, ist mit einer Unterstützung bei der Marke von 344,08 US-Dollar zu rechnen.

Palo Alto Networks Inc. (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 396,79 // 435,84 US-Dollar
Unterstützungen: 372,79 // 344,08 US-Dollar

Fazit

Der Aktienkurs von Palo Alto Networks hat nach dem Sell-Off Mitte März 2020 vorweisbare Zugewinne erreicht und entwickelt sich innerhalb eines längerfristigen Aufwärtstrends. Aktuell hat sich ein All Time High bei 396,79 US-Dollar herausgebildet, das nach Februar 2021 erneut getestet wird. Hält das Momentum an, ist ein Hochlaufen an die Marke von 435,84 Euro möglich.
.
Risikobereite Anleger, die von einer steigenden Aktie von Palo Alto Networks bis auf 435,84 US-Dollar ausgehen, könnten mit einem Call-Optionsschein (WKN JJ4FFP) überproportional davon profitieren. Bei angenommener konstant hoher impliziter Volatilität von 34 % und dem Ziel bei 435,84 US-Dollar (3,93 Euro beim Optionsschein) bis zum 20.09.2021 ist eine Rendite von rund 78 % zu erzielen. Fällt der Kurs des Underlyings in dieser Periode auf 350,90 US-Dollar, resultiert daraus ein Verlust von rund 67 % beim Optionsschein. Das Chance-Risiko-Verhältnis beträgt somit 1,16 zu 1, wenn bei 350,90 US-Dollar (0,73 Euro beim Schein) eine Stop-Loss Order eingezogen wird.

Strategie für steigende Kurse
WKN: JJ4FFP Typ: Call-Optionsschein
akt. Kurs: 2,16 – 2,20 Euro Emittent: JP Morgan
Basispreis: 410,00 US-Dollar Basiswert: Palo Alto Networks Inc.
akt. Kurs Basiswert: 388.34 US-Dollar
Laufzeit: 21.01.2022 Kursziel: 3,93 Euro
Omega: 5,65 Kurschance: + 78 Prozent
Quelle: JP Morgan



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur UniCredit Bank AG eingegangen ist.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu JP Morgan eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück