Wächst weiter

Nestle Long: 100-Prozent-Chance


Nestlé, weltweit größter Nahrungsmittelkonzern, wächst. Mit den Zahlen zum dritten Quartal waren die Anleger zufrieden. Auch technisch bahnt sich bei der Aktie etwas an. Mit einem Open End Turbo Long auf eine steigende Nestlé-Aktie könnte sich eine Trading-Chance von 100 Prozent ergeben.

Mit mehr als 2000 Marken und Standorten in 191 Ländern ist Nestlé der weltweit größte Konzern für Lebensmittel und Getränke. Zu den bekanntesten Marken könnten Nescafé und Maggi zählen. Im Markenportfolio des Schweizer Unternehmens befinden sich neben globalen Ikonen auch lokale Favoriten. Während Nestlé das Geschäft mit Gesundheitsprodukten und Kaffee ausbaut, trennt sich der Konzern derzeit von weniger ertragreichen Bereichen. Auch der Bereich der Hautpflegeprodukt könnte vor dem Verkauf stehen.

Weiter Wachstum

Aufgrund einer steigenden Nachfrage in Nordamerika und Asien wuchs der weltweit größte Nahrungsmittelkonzern in den ersten Monaten organisch um 2,8 Prozent. Die wichtigste Kennzahl für den Umsatz, die ohne Wechselkurse sowie Zu- und Verkäufe berechnet wird, lag dadurch weiterhin auf dem Niveau der Halbjahreszahlen. Im dritten Quartal lag das Wachstum sogar bei 2,9 Prozent. Positiv äußerten sich mehrere Analysten nach den Zahlen. Das höchste Kursziel gaben die Analysten von Goldman Sachs an.

Vor dem Ausbruch

Sie hoben ihre Bewertung von 94 auf 95 CHF, umgerechnet 83,50 Euro, an und beließen die Einordnung der Aktie auf Kaufen. Nestlé sei auch im dritten Quartal gewachsen und bewege sich kontinuierlich in Richtung des Wachstumsziels von drei Prozent im laufenden Jahr. Im Chart setzt die Aktie um 73,50 Euro zum Sprung aus der zuvor gesehenen und leicht fallenden Seitwärtsphase an. Ein nachhaltiger Ausbruch darüber hinaus könnte die Notierungen sogar über das bisherige Hoch von Juni letzten Jahres um 80 Euro katapultieren.

Nestlé (Tageschart in Euro)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 74,38 // 76,40 // 79,20
Unterstützungen: 68,36 // 70,73 // 72,58

Mit einem Open End Turbo Long (WKN CQ6CQM) können jetzt risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Nestlé-Aktie ausgehen, überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt dabei 12,1 Prozent. Der Einstieg in die spekulative Position bietet sich stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könnte im Basiswert bei 71,70 Euro platziert werden. Im Open End Turbo Long ergibt sich daraus ein Stoppkurs bei 0,80 Euro. Ein Trading-Ziel nach oben könnte sich um 83,50 Euro befinden. Für die spekulative Idee beträgt das Chance-Risiko-Verhältnis 6,7 zu 1. Zu beachten ist, dass der Basiswert in Schweizer Franken gehandelt wird, so dass wir die Kurse zum aktuellen Euro-Franken-Wechselkurs umrechnen.

Strategie für steigende Kurse
WKN: CQ6CQM Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,93 – 0,94 Euro Emittent: Citigroup
Basispreis: 73,498 CHF Basiswert: Nestlé
KO-Schwelle: 73,498 CHF akt. Kurs Basiswert: 83,78 CHF
Laufzeit: Open end Kursziel: 1,88 Euro
Hebel: 7,9 Kurschance: + 100 Prozent
Quelle: Citigroup



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück