Weltweit hohe Präsenz

Henkel: Chance von 120 Prozent


Da weiß man, was man hat: Die Aktie von Henkel befindet sich seit Jahren in einem Aufwärtstrendkanal. Geht dies so weiter? Für risikobereite Anleger stellen wir einen Mini Future Long auf die Aktie von Henkel vor.

Persil ist nach Angaben des Unternehmens das erste selbsttätige Waschmittel weltweit und seit 1907 der Eckpfeiler für das Wachstum von Henkel. Weitere bekannte Marken aus dem Hause Henkel sind Schwarzkopf, Fa oder Theramed. Die Produkte und die Technologien von Henkel sind heutzutage weltweit verfügbar. Mit Mitarbeitern aus 120 Ländern und Standorten auf allen Kontinenten verfügt der Konzern aus Düsseldorf über eine hohe Präsenz sowohl in reifen als auch in aufstrebenden Märkten. Henkel untergliedert sich in drei Unternehmensbereiche: Pflegeprodukte, Haushaltsprodukte sowie Klebstofftechnologien. Erst zur Jahreswende gab Henkel bekannt, dass man den Erwerb des US-amerikanischen Friseurgeschäfts Zotos International abgeschlossen habe. Der Kaufpreis betrage 485 Mio. Euro. „Die Marken passen mit ihrer starken Leistung und hohen Qualität hervorragend zu unserem Beauty Care-Geschäft. Wir freuen uns darüber, das erfolgreiche und erfahrene Team von Zotos bei Henkel zu begrüßen“, wurde Vorstandsmitglied Jens-Martin Schwärzler per Pressemitteilung zitiert. Die Analysten der Société Générale stufen die Aktie von Henkel aktuell mit „Buy“ und einem Kursziel von 147 Euro ein.



Am unteren Ende des Trendkanals

Zum Chart. Wie eingangs erwähnt, bewegt sich die Aktie von Henkel in einem langfristigen Aufwärtstrendkanal, dessen untere Begrenzungslinie aktuell bei etwa 110 Euro verläuft. Insofern befindet sich der Kurs aktuell nahe am unteren Ende des Trendkanals. Bei 108,20 Euro wurde das aktuelle Jahrestief markiert. Mit einem Mini Future Long (WKN SC7CNE) können risikobereite Anleger, die von einer steigenden Aktie von Henkel ausgehen, mit einem Hebel von 4,1 überproportional davon profitieren. Der Abstand zur Knock-Out-Barriere beträgt aktuell 20 Prozent. Bitte beachten Sie: Der Einstieg in diese spekulative Position sollte stets mit einem risikobegrenzenden Stoppkurs erfolgen. Dieser kann unterhalb des aktuellen Jahrestiefs im Basiswert bei 107,55 Euro platziert werden. Im Mini Future Long ergibt sich daraus ein Stoppkurs von 2,13 Euro. Ein mittelfristiges Kursziel für die Aktie von Henkel kann um 147 Euro liegen. Das Chance-Risiko-Verhältnis bei dieser Trading-Idee beläuft sich somit auf 5,2 zu 1.

Henkel (Wochenchart in Euro)

Tendenz:
Chart Aktien Merck

Wichtige Chartmarken

Unterstützungen: 108,20 Euro
Aufwärtstrend: 110,29 Euro

Mini Future Long auf Henkel (Stand: 24.01.2018, 13.05 Uhr)

Strategie für steigende Kurse
WKN: SC7CNE Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 2,76/2,77 Euro Emittent: Société Générale
Basispreis: 86,31 Euro Basiswert: Henkel
KO-Schwelle: 90,58 Euro akt. Kurs Basiswert: 113,90 Euro
Laufzeit: endlos Kursziel: 6,07 Euro
Hebel: 4,1 Kurschance: + 120 Prozent
Order über Börse Stuttgart / Euwax

Spotlight-Update: Vonovia

Die Analysten von HSBC stufen die Aktie von Vonovia mit „Buy“ und einem Kursziel von 48 Euro ein. Deutsche Immobilienwerte dürften sich allgemein besser als europäische entwickeln, so die Einschätzung der Analysten. Vonovia gefalle aufgrund der Marktmacht des Unternehmens. Hintergrund: Vonovia sieht sich selbst als Deutschlands führendes Immobilienunternehmen. Rund 350.000 Wohnungen in allen attraktiven Städten und Regionen in ganz Deutschland zählen zu Vonovia. Vonovia ist zudem das erste Wohnungsunternehmen Deutschlands, das in den DAX aufgenommen wurde. Der von uns am vergangenen Mittwoch im „Spotlight“ vorgestellte Mini Future Long auf Vonovia (WKN UW5JMJ) notiert aktuell auf Vorstellungsniveau und bleibt nach unserem Dafürhalten weiterhin interessiert. Aus charttechnischer Sicht bewegt sich die DAX-Aktie weiterhin in einem Aufwärtstrendkanal.

Vonovia (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chart Aktien Vonovia

Wichtige Chartmarken

Aufwärtstrend: 38,12 Euro

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Société Générale S.A. eingegangen ist.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur UBS Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück