HelloFresh liefert auch exzellente Zahlen

HelloFresh SE Long: 27-Prozent-Chance


Der Aktienkurs von HelloFresh hat sich in den letzten Handelstagen stark nach oben entwickelt, nachdem die ad hoc Meldung vom 9. Dezember stärkeres Umsatzwachstum bis Ende des Jahres 2020 beinhaltete. Aktuell liegt der Kurs am oberen Ende des Trendkanals und muss zuerst konsolidieren bevor das Ziel bei 68 Euro anvisiert wird.

Die HelloFresh SE verzeichnete in den meisten Märkten eine anhaltend außergewöhnlich starke Nachfrage, die teilweise durch die noch andauernde COVID-19-Pandemie und die damit verbundenen Sperrmaßnahmen beeinflusst wurde. Infolgedessen erhöht das Unternehmen seine Umsatzwachstumsprognose für das Gesamtjahr 2020 für die HelloFresh-Gruppe währungsbereinigt von zuvor zwischen 95% und 105% auf jetzt zwischen 107% und 112%. Im Q3 2020 - vor dem Hintergrund weltweiter Lockerung der strengen Corona-Regeln - blieben die Kunden der Firma treu und sorgten für eine konstante Umsatzentwicklung (Es wurden 970,2 Millionen Euro ausgewiesen). Aktuell werden europaweit die Corona-Regeln wieder verschärft und Hello Fresh steht aller Wahrscheinlichkeit nach wieder ein steigender Umsatz ins Haus, bevor eine Durchimpfung gegen Mitte bzw. Ende 2021 ihre Wirkung entfaltet. Der CEO von HelloFresh - Dominik Richter - geht weiter von einer nachhaltigen Entwicklung des Geschäftes auch nach der Pandemie aus.
.
Zum Chart
.
Der Aktienkurs von HelloFresh befand sich bis Anfang August 2020 in einem rund ein Jahr andauernden Aufwärtstrend, der in der Zeit des Corona-Sell-Offs (Ende Februar bis Mitte März) nur kurz unterbrochen wurde. Die Steigung des Trends entspricht einer annualisierten Verzinsung von 390 %. Ein weiteres Jahr mit einem vergleichbaren Kurszuwachs war nicht zu erwarten. Ab Anfang Juli 2020 zeichnet sich folglich auch eine Ermüdung der rasanten Kurssteigerung ab. Der Kurs bildet ab diesem Zeitpunkt einen sehr leichten Aufwärtstrend aus, der zusätzlich von starken Ausschlägen charakterisiert wird. Aktuell hat der Wert so einen Ausschlag ausgebildet und der Kurs ist an die obere Begrenzung des Trends gewandert. Der MACD befindet sich auch im überkauften Bereich. Kurzfristig ist mit einer Konsolidierung zu rechnen, die aber innerhalb des Trends bleiben sollte. Hier bietet sich die Unterstützung bei 45,68 Euro an. Mittelfristig ist aber davon auszugehen, dass sich der Kurs weiter nach oben entwickelt und das Ziel bei68 Euro ins Visier nimmt.

HelloFresh (Tageschart in Euro)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 63,63 // 68,00 Euro
Unterstützungen: 56,24 // 45,68 Euro

Fazit

Der Aktienkurs von HelloFresh hat sich in den letzten Handelstagen stark nach oben entwickelt, nachdem die ad hoc Meldung vom 9. Dezember stärkeres Umsatzwachstum bis Ende des Jahres 2020 beinhaltete. Aktuell liegt der Kurs am oberen Ende des Trendkanals und muss zuerst konsolidieren bevor das Ziel bei 68 Euro anvisiert wird.
.
Mit einem Call Turbo-Optionsschein Open End auf HelloFresh mit der WKN VP5XVM könnten risikofreudige Anleger, die einen steigenden Kurs der Aktie erwarten, überproportional durch einem Hebel von 2,42 profitieren. Das Ziel sei bei 68,00 Euro angenommen (3,35 Euro beim Turbo-Call). Der Abstand zur KNOCK-OUT-Barriere beträgt dabei 41 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an.
Dieser könnte beim Basiswert bei 55,35 Euro platziert werden. Im Open End Turbo Call Optionsschein ergibt sich daraus ein Stoppkurs bei 2,08 Euro. Für diese spekulative Idee beträgt das Chance-Risiko-Verhältnis dann 1,23 zu 1.

Call Turbo-Optionsschein Open End

Strategie für steigende Kurse
WKN: VP5XVM Typ: -
akt. Kurs: 2,66– 2,67 Euro Emittent: Vontobel
Basispreis: 34,53 Euro Basiswert: HelloFresh SE
KO-Schwelle: 34,53 Euro akt. Kurs Basiswert: 61,20 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 3,35 Euro
Hebel: 2,42 Kurschance: + 27 Prozent
Quelle: Vontobel



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur UBS Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück