Weiterhin ein Outperformer?

Gerresheimer: Chance von 106 Prozent


Deutlich besser als der Gesamtmarkt schnitt die Aktie von Gerresheimer auf Jahressicht ab. Und: Die MDAX-Aktie bewegt sich in einem langfristigen Aufwärtstrendkanal. Für risikobereite Anleger stellen wir einen Mini Future Long auf Gerresheimer vor.

Das breite Angebotsspektrum von Gerresheimer umfasst pharmazeutische Verpackungen sowie Produkte zur einfachen und sicheren Verabreichung von Medikamenten. Dazu gehören beispielsweise Insulin-Pens, Inhalatoren, vorfüllbare Spritzen, Injektionsfläschchen oder Ampullen. Gerresheimer sieht sich somit als Partner der Pharma- und Healthcare-Industrie. Dies bedeutet: Das Unternehmen aus Düsseldorf arbeitet größtenteils mit Geschäftspartnern aus einer relativ konjunkturunabhängigen Branche zusammen. Denn Gesundheit hat schließlich immer Konjunktur. Gerresheimer ist nach eigenen Angaben zudem weltweit vertreten und produziert dort, wo die Kunden und Märkte zuhause sind. Insofern verfügt Gerresheimer über Werke in Europa, Nord- und Südamerika und auch in Asien.

Umsatzprognose bestätigt

Gerresheimer hat im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2018 die währungsbereinigten Umsatzerlöse um 9 Prozent steigern können. „Das Geschäft zieht erwartungsgemäß an, das dritte Quartal ist gut gelaufen. Dem entsprechend bestätigen wir unsere Umsatzprognose für das laufende Jahr“, kommentierte Finanzvorstand Rainer Beaujean. Die Aktie der im MDAX notierten Gerresheimer verlor auf Sicht der vergangenen 52 Wochen 3 Prozent an Wert. Damit schnitt die Aktie deutlich besser ab als der MDAX, welcher im gleichen Zeitraum sogleich um 12 Prozent sank. Die Analysten der Schweizer Bank Credit Suisse billigen der Aktie von Gerresheimer aktuell ein Kursziel von 88 Euro zu. Nach Ansicht der Analysten sei ein deutlich anziehendes organisches Wachstum möglich.

Langfristiger Aufwärtstrendkanal

Aus charttechnischer Sicht befindet sich die Aktie von Gerresheimer in einem langfristigen Aufwärtstrendkanal, dessen untere Begrenzungslinie aktuell bei etwa 60,50 Euro verläuft. Bei 59,20 Euro markierte der Kurs das aktuelle Jahrestief. Mit einem Mini Future Long (WKN SE1N41) können risikobereite Anleger, die von einer steigenden Gerresheimer-Aktie ausgehen, mit einem Hebel von 2,9 überproportional davon profitieren. Der Abstand zur Knock-Out-Barriere beträgt aktuell 32 Prozent. Bitte beachten Sie: Der Einstieg in diese spekulative Position sollte stets mit einem risikobegrenzenden Stoppkurs erfolgen. Dieser kann unter dem eben erwähnten Jahrestief im Basiswert bei 59,05 Euro platziert werden. Im Mini Future Long ergibt sich daraus ein Stoppkurs bei 1,76 Euro. Ein mittelfristiges Kursziel für die Gerresheimer-Aktie kann um 88 Euro liegen. Bei dieser Trading-Idee ergibt sich somit ein Chance-Risiko-Verhältnis von 5,0 zu 1.

Gerresheimer (in Euro)

Tendenz:
Chart Aktien Merck

Wichtige Chartmarken

Aufwärtstrend: 60,57 Euro

Mini Future Long auf Gerresheimer (Stand: 28.11.2018, 07.55 Uhr)

Strategie für steigende Kurse
WKN: SE1N41 Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 2,24/2,26 Euro Emittent: Société Générale
Basispreis: 41,45 Euro Basiswert: Gerresheimer
KO-Schwelle: 43,49 Euro akt. Kurs Basiswert: 63,85 Euro
Laufzeit: endlos Kursziel: 4,66 Euro
Hebel: 2,9 Kurschance: + 106 Prozent
Quelle: Société Générale

Spotlight-Update: Infineon

10 Prozent im Plus

Wie Infineon vorgestern mitteilte, intensiviert man die langfristige Zusammenarbeit mit der japanischen Denso. „Unsere Zusammenarbeit mit Japans größtem Automobil-Systemlieferanten, der auch zu den weltweit führenden Zulieferern gehört, stärkt unsere Verbindungen zur japanischen Industrie sowie unsere Position auf dem japanischen und dem globalen Halbleitermarkt“, wurde Vorstandschef Reinhard Ploss per Pressemitteilung zitiert. Vor zwei Wochen haben wir Ihnen im „Spotlight“ einen Mini Future Long auf Infineon (WKN SE31QL) vorgestellt. Dieser konnte seitdem um 10 Prozent steigen.

Infineon (in Euro)

Tendenz:
Chart Aktien Vonovia

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Société Générale S.A. eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück