Von solidem Boden aus durchgestartet

Bechtle: Chance von 72 Prozent


Dass die Aktie des IT-Dienstleisters Bechtle zu den großen Gewinnern der ersten Monate des Jahres gehörte, basierte auf der Hoffnung der Investoren, dass die Branche vom Druck des hierzulande rapide schwindenden Wachstums verschont bliebe. Und so, wie sich die Lage derzeit darstellt, haben sie Recht behalten. Aktuell hat die Aktie eine ausgiebige Korrektur vollzogen und startet auf einem charttechnisch solide wirkenden Boden wieder durch. Das bietet die Chance auf eine spekulative Trading-Chance auf der Long-Seite, für die wir Ihnen heute einen Open End Turbo Call-Optionsschein vorstellen.

Seit vielen Jahren wachsen Umsatz und Gewinn beim IT-Dienstleister Bechtle konstant. Dass das so bleibt, darauf hofften diejenigen, die bei dieser Aktie zugriffen, als der Gesamtmarkt zur Jahreswende nach einem fatal schwachen vierten Quartal 2018 wieder nach oben drehte. Binnen fünf Monaten legte Bechtle fast 80 Prozent zu. Das war dann allerdings ein wenig zu viel des Guten. Durch diese Super-Rallye wurde der Kurs sogar bei Nachrichten anfällig, die die mit der Aktie immer weiter steigenden Erwartungen auch nur ein wenig beeinträchtigten.

So sackte Bechtle Mitte Juni deutlich durch, nur, weil das Unternehmen die hohen Erwartungen an das Umsatzwachstum ein wenig dämpfte. Und am 9. August kam es zu einer zweiten Verkaufswelle, obgleich Bechtle da im Zuge der Bilanz des zweiten Quartals mit einem Umsatzwachstum und einem Netto-Gewinnanstieg von jeweils 27 Prozent absolut überzeugen konnte. Aber dass es dadurch zu einem zweiten Korrektur-Impuls kam, ist eher positiv zu werden, denn:

Neuer Aufwärtsimpuls auf weniger spekulativer Basis

Dadurch, dass im Juni und August viele derjenigen, deren Erwartungen und die Realität nicht zusammengingen, ausgestiegen sind, besteht eine gute Chance, dass der jetzt initiierte Aufwärtsimpuls weniger volatil und spekulativ verläuft und sich mehr an Fakten als an überzogenen Hoffnungen orientiert. Und derzeit notiert der Kurs nicht nur wieder nahe mittelfristig wichtiger Unterstützungen, von denen er sich im Zuge der überzogenen Rallye der ersten Monate 2019 zu weit entfernt hat, die Aktie hat diese Supports auch erfolgreich getestet:

Sie sehen im Chart, dass Bechtle seit Mitte August mehrfach und immer wieder erfolgreich in den Bereich der im Chart dick blau hervorgehobenen 200-Tage-Linie zurücksetzte. Von dort aus hat sich die Aktie Anfang des Monats mit dem Rückenwind eines Kaufsignals des im Chart unten mit eingeblendeten Trendfolgeindikators MACD nach oben aufgemacht. Diese bei 89,18 Euro verlaufende, langsam ansteigende 200-Tage-Linie bildet zusammen mit dem vormaligen Rekordhoch aus dem Jahr 2018 bei 90,65 Euro und der vom Jahresanfang ausgehenden mittelfristigen Aufwärtstrendlinie bei 91 Euro eine solide wirkende und derzeit noch nahe liegende dreifache Unterstützung, die eine ideale Orientierung zur Risikobegrenzung eines Long-Trades bietet.

Fazit

Risikofreudige Anleger, die darauf setzen wollen, dass sich die von der 200-Tage-Linie ausgehende Aufwärtsbewegung der Bechtle-Aktie fortsetzt, könnten von diesem Szenario mit einem Open End Turbo Call-Optionsschein (WKN UY2YZD) durch einen Hebel von 5,25 überproportional profitieren. Erreicht Bechtle wieder das bisherige Jahreshoch bei 110,80 Euro, würde der Schein einen Kurs um 3,15 Euro erreichen, was einem Kursgewinn von 72 Prozent entsprechen würde. Zur Absicherung der Position wäre ein Stop Loss knapp unter 89,00 Euro in der Aktie zu überlegen, leicht unterhalb der Dreifach-Unterstützung aus dem 2018er-Hoch, dem mittelfristigen Aufwärtstrend und der 200-Tage-Linie. Dieses Niveau würde etwa einem Kurs von 1,12 Euro im Turbo Call entsprechen, woraus sich ein Chance/Risiko-Verhältnis von ca. 1,851 ergibt.

Bechtle (in Euro)

Tendenz:
Chart Aktien Merck

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 107,70 Euro // 110,80 Euro (Allzeithoch)
Unterstützungen: 90,65 Euro (Jahreshoch 2018) // 89,18 Euro (200-Tage-Linie)
Aufwärtstrend: 91 Euro

Open End Turbo Call Optionsschein auf Bechtle (Stand 22.10.2019 20:30 Uhr)

Strategie für steigende Kurse
WKN: UY2YZD Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 1,77 / 1,83 Euro Emittent: UBS
Basispreis: 78,441829 Euro Basiswert: Bechtle
KO-Schwelle: 78,441829 Euro akt. Kurs Basiswert: 95,65 Euro
Laufzeit: endlos Kursziel: 3,15 Euro
Hebel: 5,25 Kurschance: + 72 Prozent
Quelle: UBS



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur UBS Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück