Amazon in Stellung

Amazon Long: 88 Prozent-Chance!


Der aktuelle Kursverlauf der Aktie von Amazon.com zeigt Tendenzen, aus der seit August 2020 intakten Seitwärtsrange auszubrechen. Die Perle des Unternehmens - AWS -sorgt für Wachstum und üppige Gewinnsteigerungen. Die hauseigenen IT-Mitarbeiter sind so potent, dass sie sogar eigenen Chips für die Cloud entwerfen und den bekannten Chipriesen wie AMD und Nvidia Konkurrenz machen.

Die IT-Sparte von Amazon war schon immer technologisch voran. Amazon Web Services (AWS) zählt zu den Unternehmen, die das Cloud-Computing in seiner heutigen Form erfunden haben. Die Idee war vor 15 Jahren revolutionär: Kunden können Speicherplatz oder Computerleistung mieten, ohne ein eigenes Rechenzentren betreiben zu müssen - sie greifen einfach über das Internet auf bestehende Kapazitäten zu. Um die eigenen Computer optimal zu nutzen, entwickelte AWS selbst Hardware. Jetzt geht AWS einen Schritt weiter und attackiert die Chipgiganten AMD, Intel und Nvidia, indem es eigene Chips für seine Rechenzentren designt. Dies hat auf der Kostenseite positive Auswirkungen und erhöht gleichzeitig die Leistung für die Kunden von AWS.
.
Zum Chart
.
Beim Kursverlauf von Amazon werden länger andauernde Seitwärtsphasen durch starke Anstiege stufenförmig abgelöst und vice versa. Seit August 2020 bildet der Kurs von Amazon erneut eine Seitwärtsphase aus, die zwischen den Levels 2899,81 US-Dollar und 3552,25 US-Dollar eingefasst ist. Die Veröffentlichung des Q2-Zahlenwerks führte aber am 30. Juli 2021 zu einem 8,23 prozentigen Kursrückgang in Form eines Gaps, der den Kurs, nach einem nicht signifikanten Ausbruch nach oben, zurück in die Seitwärtsrange drückte. Mittlerweile wurde dieser Schock von den Marktteilnehmern verdaut und die Kursentwicklung präsentierte sich wieder freundlicher. Die letzten Handelstage hat das Papier die Range-Obergrenze bei 3552,25 US-Dollar getestet, die Turbulenzen rund um den chinesische Immobilien-Riesen Evergrande schickte aber am vergangenen Montag (20. September) die Kurse weltweit in den Keller. Die Aktie von Amazon tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang nachzuvollziehen Eine mittelfristige Rückkehr zur Marke von 3724,95 US-Dollar und darüber hinaus ist jedoch wahrscheinlicher, als ein forcierter Kursverlust unter die Marke von 3066,62 US-Dollar, nachdem der Support bei 3375,51 US-Dollar gehalten hat.

Amazon.com (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 3552,25 // 3724,95 US-Dollar
Unterstützungen: 3375,51 // 3066,62 US-Dollar

Fazit

Der aktuelle Kursverlauf der Aktie von Amazon.com zeigt Tendenzen, aus der seit August 2020 intakten Seitwärtsrange auszubrechen. Die Perle des Unternehmens - AWS -sorgt für Wachstum und üppige Gewinnsteigerungen. Die hauseigenen IT-Mitarbeiter sind so potent, dass sie sogar eigenen Chips für die Cloud entwerfen und den bekannten Chipriesen wie AMD und Nvidia Konkurrenz machen.
.
Risikobereite Anleger, die von einer steigenden Amazon-Aktie bis auf 3725,00 US-Dollar ausgehen, könnten mit einem Call-Optionsschein (WKN VQ6NJK) überproportional davon profitieren. Bei angenommener konstant hoher impliziter Volatilität von 27 % und dem Ziel bei 3725,00 US-Dollar (2,29 Euro beim Optionsschein) bis zum 22.11.2021 ist eine Rendite von rund 76 % zu erzielen. Sinkt der Kurs des Basiswertes in dieser Periode auf 3175,00 US-Dollar, resultiert daraus ein Verlust von rund 63 % beim Optionsschein. Das Chance-Risiko-Verhältnis beträgt somit 1,39 zu 1, wenn bei 3175,00 US-Dollar (0,45 Euro beim Schein) eine Stop-Loss Order eingezogen wird.

Strategie für steigende Kurse
WKN: VQ6NJK Typ: Call-Optionsschein
akt. Kurs: 1,20 – 1,21 Euro Emittent: Vontobel
Basispreis: 3650,00 US-Dollar Basiswert: Amazon.com Inc.
akt. Kurs Basiswert: 3347,27 US-Dollar
Laufzeit: 18.03.2022 Kursziel: 2,29 Euro
Omega: 8,43 Kurschance: + 88 Prozent
Quelle: Vontobel



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur UBS Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück