Korrektur gestartet

Soja-Future: Ziel bei…


Der Agrarrohstoff Soja erlebte zuletzt einen massiven Preisaufschlag direkt über die Hochs aus 2016. Doch in der letzten Woche startete eine ungeahnt scharfe Korrektur, die noch lange nicht beendet sein dürfte.

Die seit Anfang 2020 laufende Rallye von 808,25 auf ein Verlaufshoch von 1435,75 US-Cents endete nur knapp über den Höchstständen aus 2016 von 1.374 US-Cents. In der letzten Woche verlor der Sojapreis knapp neun Prozent an Wert auf 1.300 US-Cents. Diese Reaktion dürfte allerdings nur temporärer Natur sein, für gewöhnlich verlaufen Korrekturwellen immer dreiwellig. Kurzfristig könnte es zwar wieder zurück an die Hochs aus 2016 aufwärts gehen, im weiteren Verlauf sind jedoch weitere Gewinnmitnahmen sehr wahrscheinlich.

Korrekturmarken klar definiert

Setzt man die Fibonacci-Retracements vom letzten Tiefpunkt zum jüngsten Hochpunkt an, ergibt sich Korrekturpotenzial auf 1.196 US-Cents. Mit einem Zwischenstopp darf jedoch an den Hochs aus Anfang 2017 bei 1.279 US-Cents gerechnet werden. Nach erfolgreichem Abschluss der laufenden Korrektur, könnte es dann schon wieder aufwärtsgehen. Wer sich jetzt kurzfristig auf die Short-Seite stellen möchte, kann dies beispielsweise über das Open End Turbo Short Zertifikat WKN VQ3MUR tun.

Soja-Future (Wochenchart in US-Cents)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 1.374 // 1.400 // 1.419 // 1.435
Unterstützungen: 1.300 // 1.279 // 1.221 // 1.196

Fazit

 

Der Bereich um die Hochs aus 2016 bei 1.374 US-Cents eignet sich hervorragend für ein kurzfristiges Short-Investment mit Zielen bei 1.279 und darunter bei 1.196 US-Cents. Bei vollständiger Umsetzung der Idee winkt dem Investor eine Renditechance von 200 Prozent. Das vorgestellte Turbo Short Zertifikat WKN VQ3MUR dürfte bei erfolgtem Test des ersten Ziels bei 1,50 Euro notieren, maximal jedoch bei 2,19 Euro. Eine Verlustbegrenzung sollte ein Niveau von 1.400 US-Cents vorerst aber nicht unterschreiten, woraus sich ein möglicher Ausstiegskurs von 0,51 Euro im vorgestellten Zertifikat ergibt.

Strategie für fallende Kurse
WKN: VQ3MUR Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 0,72 – 0,73 Euro Emittent: Vontobel
Basispreis: 14,25 US-Dollar Basiswert: Soybean Future
KO-Schwelle: 14,25 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 1.309,75 US-Cents
Laufzeit: Open end Kursziel: 1,50 Euro
Hebel: 15,5 Kurschance: + 100 Prozent
Quelle: Vontobel


Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück