Turbo gezündet

Kaffee-Future: Hürde pulverisiert


Nachdem in der abgelaufenen Handelswoche noch ein ausgiebiger Test eines sehr markanten Widerstandes vollzogen wurde, wurde diese Hürde zu Beginn dieser Handelsvorwoche regelrecht pulverisiert. Damit könnte ein jahrelanger Bodenbildungsprozess nun ein Ende gefunden haben.

Bereits in der letzten charttechnischen Besprechung vom 28. April 2021: „Kaffee-Future: Angebotsengpässe“ wurde auf den lang andauernden Bodenbildungsprozess beim Kaffee-Future zwischen den Kursmarken von 94,00 und 144,40 US-Cents hingewiesen. Diese lange Schiebephase scheint nun mit dem jüngsten Kursausbruch über die markante Hürde und zugleich Triggermarke beendet worden zu sein und hat auf mittelfristiger Basis weiteres Kurspotenzial freigesetzt. Lohn-Positionen können nun sukzessive eingegangen werden.

Saubere Auflösung

Die erste Zielmarke verlaufend bei 150,00 US-Cents wurde bereits zu Beginn dieser Handelswoche erfolgreich abgearbeitet, weitere Ziele auf mittelfristiger Basis lassen sich für den Kaffee-Future nun bei 160,30 und 175,85 US-Cents für die nächsten Monate ableiten. Um hiervon bestens profitieren zu können, kann auf das bekannte Open End Turbo Long Zertifikats WKN VP58D6 zurückgegriffen werden. Ein bärisches Szenario würde sich dagegen einstellen, falls der Kaffeepreis wieder unter die markante Triggermarke von 144,50 US-Cents zurückfällt. Dies würde nämlich von einem klaren Fehlausbruch sprechen und könnte anschließend Rücksetzer zurück auf 123,00 US-Cents hervorrufen.

Kaffee-Future (Wochenchart in US-Cents)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 152,00 // 156,15 // 160,30 // 171,30
Unterstützungen: 144,40 // 139,30 // 132,22 // 122,87

Fazit

 

Bei einem nachhaltigen Wochenschlusskurs oberhalb der notwendigen Triggermarke von 144,50 US-Cents würden weitere Kursziele bei 160,30 und 176,85 US-Cents für den Kaffee-Future aktiviert werden. Durch den Einsatz des Open End Turbo Long Zertifikat WKN VP58D6 können Anleger hiervon überdurchschnittlich profitieren und am Ende eine Gesamtrenditechance von 65 Prozent erzielen. Ziele im Schein wurden entsprechend bei 3,95 und 5,31 Euro errechnet. Eine adäquate Verlustbegrenzung sollte ein Niveau von zunächst 138,00 US-Cents nicht überschreiten, woraus sich ein potenzieller Ausstiegskurs von 2,11 Euro im vorgestellten Zertifikat ableitet.

Strategie für steigende Kurse
WKN: VP58D6 Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 3,18 – 3,23 Euro Emittent: Vontobel
Basispreis: 1,098 US-Dollar Basiswert: Coffee Future
KO-Schwelle: 1,098 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 150,95 US-Cents
Laufzeit: Open end Kursziel: 5,31 Euro
Hebel: 3,8 Kurschance: + 65 Prozent
Quelle: Vontobel


Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück