Entscheidungszone

Euro-Bund Future: Vorsicht an dieser Stelle


Der Gradmesser für die deutsche Bundesanleihe notiert an einer richtungsweisenden Kursmarke. Entweder toppt der Euro-Bund Future demnächst, oder aber bricht dynamisch aus!

Übergeordnet befindet sich der Euro-Bund Future seit Anfang Februar in einer konstanten Aufwärtsbewegung. Diesefällt auf mittelfristiger Betrachtungsebene bislang dreiwellig aus, die letzten Hochs wurden am markanten 138,2 % Fibonacci-Retracement um 165,85 Euro markiert. Ausgerechnet diese Fibonacci-Marke stellt einen potenziellen Trendwendepunkt dar, oder aber wird alsweiteresSprungbrett zum maximalen Erholungsbereich um das 161,80 Fibo genutzt. Aktuell stehen die Chancen 50 zu 50, entscheidend sind auch noch andere Faktoren wie beispielsweise der deutsche Leitindex DAX und das aktuelle Zinsniveau im Euroraum.

Für den Fall eines verspäteten Rücksetzers unter das Niveau von mindestens 165,00 Euro könnte sich durchaus ein kurzfristiges Short-Investment mit einem Zielbereich von 163,00 Euro anbieten. Spätestens ab 162,15 Euro muss jedoch wieder mit einer signifikanten Gegenwehr der Bullen gerechnet werden, in dessen Bereich die Handelsidee auch ein jähes Ende finden sollte. Man darf dabei aber auch nicht die Long-Seite vergessen, ein Wochenschlusskurs oberhalb von 166,00 führt direkt an das erweiterte Fibonacci-Extension-Retracement bei 161,80 % und die Marke von etwa168,10 Euro aufwärts. Daher solltenInvestoren ihrPulver zunächst noch trockenhalten, eher in den nächsten Handelstagen eindeutige Signaleden weiteren Weg aufzeigen.

Euro-Bund Future (Wochenchart in Euro)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 165,87 // 166,10 // 166,45 // 166,86
Unterstützungen: 165,20 // 165,00 // 164,69 // 164,51

Mit einem Open End Turbo Short (WKN SC7L0D) können risikofreudige Anleger, die von einem kurzfristigen Rücksetzer an der genannten Hürde ausgehen, mit einem Hebel von 45,1 davon profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt dabei 14,7 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich dabei stets unter Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an und kann im Basiswert über den letzten Hochs um das Niveau von 166,00 Euro platziert werden. Im Open End Turbo Short ergibt sich daraus ein Stoppkurs bei 3,12 Euro. Ein Ziel nach unten könnte um 162,15Eurobestehen. Das Chance-Risiko-Verhältnis dieser spekulativen Idee beträgt 6,1 zu 1.

Strategie für fallende Kurse
WKN: SC7L0D Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 2,66 - 2,67 Euro Emittent: Société Générale
Basispreis: 169,122 Euro Basiswert: Euro-Bund Future
KO-Schwelle: 169,122 Euro akt. Kurs Basiswert: 165,49 Euro
Laufzeit: Open end Kursziel: 6,98 Euro
Hebel: 45,07 Kurschance: + 90 Prozent
Quelle: Société Générale

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Société Générale S.A. eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück