Diese Hürde muss noch fallen

EUR/USD: EZB treibt Kurse


Direkt nach dem EZB-Zinsentscheid am Donnerstag schoss die europäische Gemeinschaftswährung auf ein Niveau von 1,13 USD aufwärts und schwankte den restlichen Handelstag über in diesem Bereich seitwärts. Das ist im Übrigen eine MoB-Marke!

Aber genau diese Hürde wurde bereits im Vorfeld mehrfach getestet, hieran scheiterten Bullen vergleichsweise häufig. Wird dieser Widerstand jedoch nicht aus dem Weg geräumt, kann sich auch der um 1,10 USD befindliche Doppelboden nicht regelkonform entfalten und weiteres Aufwärtspotenzial freigeben. Merklichschwächere US-Arbeitsmarktdaten könnten aber den Stein ins Rollen bringen und dem Euro erlauben, seine nächste Kaufwelle zu starten. Vielleicht gelingt es sogar eine größere Trendwende herbeizuführen, sollte sich aus fundamentaler Sicht die US-Wirtschaft weiter eintrüben.

Damit Investoren erfolgreich an einem weiteren Kursaufschwung beim Währungspaar EUR/USD in den Zielbereich um den EMA 200 bei 1,1353 USD partizipieren können, sollte ein Tagesschlusskurs oberhalb der Make or Break-Marke (MoB) bei 1,1300 USD abgewartet werden. Ob der im April und Mai aufgebaute Doppelboden dann aber auch erfolgreich abgeschlossen werden kann, wird sich erst noch im weiteren Verlauf zeigen. Über dem EMA 200 bestünde sogar eine realistische Chance auf einen Kursanstieg bis 1,1409 USD. Scheitern Euro-Käufer erneut um 1,1264 USD, dürfte sich der Handel in der gestrigen Handelsspanne bis in den Bereich von 1,12 USD in die Länge ziehen. Ein Intermarket-Vergleich stützt jedoch die Annahme auf eines festeren Euro.

EUR/USD (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 1,1300 // 1,1323 // 1,1340 // 1,1353
Unterstützungen: 1,12775 // 1,1264 // 1,1240 // 1,1220

Die vorgelegte Handelsidee beispielsweise über das Open End Turbo Long Zertifikat WKN VF6HQ8 geht erst auf, sobald das Niveau von 1,13 USD nachhaltig überwunden worden ist. Der Zielbereich am EMA 200 bei 1,1353 USD erlaubt es über das vorgestellte Zertifikat eine Rendite von 30 Prozent zu erwirtschaften. Bei einem Stoppniveau von 1,1280 US-Dollar ergibt sich im vorgestellten Schein ein Stoppkurs von 1,28 Euro, das Ziel liegt bei 1,93 Euro. Aufgrund der hohen Volatilität sollten Investoren in der Lage sein schnell agieren zu können.

Strategie für steigende Kurse
WKN: VF6HQ8 Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 1,25 - 1,26 Euro Emittent: Vontobel
Basispreis: 1,1135 USD Basiswert: EUR/USD
KO-Schwelle: 1,1135 USD akt. Kurs Basiswert: 1,12787 USD
Laufzeit: Open end Kursziel: 1,93 Euro
Hebel: 70,92 Kurschance: + 30 Prozent
Quelle: Vontobel


Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück