Update

EUR/TRY: Ganz nach Plan


Das Währungspaar Euro (EUR) zur türkischen Lira (TRY) tendiert weiter talwärts, wie in der letzten technischen Besprechung bereits favorisiert wurde. Bestehende Short-Positionen sollten nun einer Stopp-Anpassung unterzogen werden.

Insgesamt herrscht aber noch immer ein intakter langfristiger Aufwärtstrend, der ein Hoch bei 10,7334 TRY hervorgebracht hatte. Das Ziel am 138,2 % Fibo wurde dabei nur knapp verfehlt, das kann man aber in dieser Form auch gelten lassen. Seitdem herrscht eine Konsolidierungsbewegung auf hohem Niveau, bislang sind zwei komplette Wellen erkennbar, die dritte wird nun ausgebildet und dürfte neuerliche Tiefstkurse unterhalb derer aus Juni hervorbringen. Hierzu kann auch die letzte Analyse zu EUR/TRY aufgerufen werden.

Wunschziel 9,72 TRY

Unter technischen Aspekten ergibt sich weiterhin Abwärtspotenzial zurück auf ein Niveau von zunächst 10,00 TRY, eine weitere Zielmarke liegt um 9,7240 TRY und würde die Konsolidierung harmonisch abschließen. Hierzu kann weiterhin auf das Mini Future Short Zertifikat WKN VQ8H49 zurückgegriffen werden. Ein Anstieg über 10,50 TRY würde dagegen für einen erneuten Gipfelsturm an 10,7334 TRY sprechen.

EUR/TRY (Wochenchart in TRY)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 10,3353 // 10,4669 // 10,5691 // 10,7334
Unterstützungen: 10,0996 // 10,0000 // 9,8570 // 9,7792

Fazit

 

Bestehende Short-Positionen sollten nun merklich oberhalb der Kursmarke von 10,33 TRY enger abgesichert werden. Für ein frisches Long-Investment empfiehlt es sich einen etwas höheren Stopp-Kurs zu wählen. Ziele sind weiterhin bei 10,00 TRY und darunter bei rund 9,7240 TRY anzutreffen und können über das Mini Future Short Zertifikat WKN VQ8H49 nachgehandelt werden. Ziel des Scheins liegt im besten Fall bei 13,63 Euro, eine Verlustbegrenzung kann im Schein um einen Wert von 7,60 Euro aufgestellt werden. Im Vergleich zum Basiswert wäre das ein Niveau um 10,3770 TRY.

Strategie für fallende Kurse
WKN: VQ8H49 Typ: Mini-Future Short
akt. Kurs: 9,12 – 9,32 Euro Emittent: Vontobel
Basispreis: 11,1005 TRY Basiswert: EUR/TRY
KO-Schwelle: 10,6527 TRY akt. Kurs Basiswert: 10,1731 TRY
Laufzeit: Open end Kursziel: 13,63 Euro
Hebel: 110,4 Kurschance: + 50 Prozent
Quelle: Vontobel


Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück