Vorsicht nach diesem Peak

EUR/HUF: Ende der Rallye?!


Das Währungspaar Euro (EUR) zum ungarischen Forint (HUF) hat im gestrigen Handel einen sehr markanten Peak ausgebildet – in dieser charttechnischen Konstellation könnte dies auf ein jähes Ende der kurzfristigen Rally hindeuten!

Stolze 4,77 Prozent Kursaufschlag kann der Euro seit Mitte März gegenüber dem ungarischen Forint vorweisen, im gestrigen Handel wurde ein frisches Jahreshoch bei 327,5159 HUF markiert. Alle bisherigen Ansätze haben bei diesem paar hervorragend funktioniert, zuletzt der Ausbruch aus einem bullischen Keil. Allerdings mahnen die letzten drei Tageskerzen zu allerhöchster Vorsicht, ein ähnliches Chartmuster war bereits Anfang April zu sehen und könnte folglich eine Korrektur einleiten. Das Währungspaar hat sämtliche Erwartungen erfüllt, obwohl das Ziel bei 329,1834 HUF noch nicht erreicht wurde. Die Gefahr besteht jetzt darin, dass sich ein ausgeprägter Pullback zurück auf das Ausbruchsniveau um den Abwärtstrend herum ausbreitet.

Bestehende Long-Positionen sollten bei einem Rückfall des Paares unter 326,00 HUF möglichst rasch geschlossen werden, kurzfristig sind Abgaben zunächst an die Verlaufshochs aus Anfang dieses Monats bei 324,8653 HUF wahrscheinlich. Nach einer anschließenden volatilen Handelsphase dürfte es weiter in Richtung 322,6340 HUF weiter abwärts gehen. Dies wäre als optimales Ziel innerhalb eines regelkonformen Pullbacks zu nennen. Bricht das Währungspaar EUR/HUF hingegen über 328,00 HUF unerwartet aus, wäre ein direkter Test der übergeordneten Zielzone von 329,1834 HUF zu favorisieren. Der lange Docht auf der gestrigen Tageskerze signalisiert fehlende Kaufbereitschaft - ein kurzes Durchschnaufen käme jetzt nicht ungelegen.

EUR/HUF (Tageschart in ung. Forint)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 327,0000 // 327,5159 // 328,1969 // 329,1834
Unterstützungen: 326,0000 // 325,7448 // 325,3955 // 324,8653

Fazit

 

Durch ein Investment beispielsweise über das Open End Turbo Short (WKN SC4104) ließe sich gewinnbringend an einem Pullback zurück auf 322,6340 HUF profitieren. Der Zielkorridor beim Schein liegt bei 2,39 Euro, eine Verlustbegrenzung kann um 1,12 Euro angesetzt werden – das entspricht einem Ausstiegspunkt im Basiswert von 326,60 HUF. Das Chance-Risiko-Verhältnis dieser spekulativen Idee beträgt 3,9 zu 1. Als Einstiegsvoraussetzung wird ein Bruch der Marke von 326,00 HUF auf Tagesbasis erwartet!

Strategie für fallende Kurse
WKN: SC4104 Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 1,36 - 1,39 Euro Emittent: Société Générale
Basispreis: 329,975 HUF Basiswert: EUR/HUF
KO-Schwelle: 329,975 HUF akt. Kurs Basiswert: 326,2183 HUF
Laufzeit: Open end Kursziel: 2,39 Euro
Hebel: 71,87 Kurschance: + 75 Prozent
Quelle: Société Générale

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Société Générale S.A. eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück