Ölschwemme ohne Vergleich

Brent Crude Oil: Billiger als Mich


Die Turbulenzen am Ölmarkt nehmen einfach kein Ende und schlagen sogar auf die Aktienmärkte durch. Schnelle besser ist indes nicht in Sicht, der wirtschaftliche Stillstand rund um den Erdball könnte noch weitere Verluste bereithalten.

Bereits im Vorfeld befand sich die Ölproduktion auf einem vergleichsweise hohem Niveau, obwohl die Ölnachfrage sukzessive zurückging. Für den ersten Schock an den Finanzmärkten sorgte anschließend der Ölpreiskrieg zwischen der OPEC+ und Russland. Zur gleichen Zeit kam noch die Corona-Krise dazu und beschleunigte die Abwärtsspirale sogar noch. Jetzt haben Produzenten noch Schwierigkeiten das viele Öl trotz einer vereinbarten Senkung zu lagern, diese sind nämlich proppenvoll. Für die weitere Ölpreisentwicklung ist es also nicht gut bestellt, rechnerisch ergeben sich noch weitaus tiefere Ziele für die Sorte Brent Crude.

Dramatischer Absturz

Besonders für Erdölproduzenten gestaltet sich die Lage schwierig, weil nach technischer Sicht noch weitere Abgaben drohen. Diese könnten bei der Nordseesorte Brent Crude sogar auf ein rechnerisches Niveau von 7,80 US-Dollar je Fass abwärts reichen, ehe sich wieder eine mehrwöchige Erholung durchsetzt. Für ein fortgesetztes Short-Investment kann dazu beispielsweise auf das Open End Turbo Short Zertifikat WKN VP2YKZ zurückgegriffen werden, wodurch sich noch eine Rendite-Chance von 85 Prozent ergibt. Große Hoffnungen auf eine Normalisierung sollte man sich unterdessen nicht machen, bereits ab 25,00 US-Dollar dämmen die dortigen Widerstände das Aufwärtspotenzial merklich ein.

Brent Crude Öl (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 20,00 // 21,86 // 25,00 // 28,25
Unterstützungen: 15,98 // 13,60 // 11,30 // 8,80

Fazit

 

Die vorgestellte Handelsidee umfasst nur einen kurzen Zeitraum, aus dem Stand lassen sich nun Abgaben auf 7,80 US-Dollar ableiten und somit ein eindeutiger Handelsansatz auf der Unterseite. Als Anlageinstrument kann hierzu beispielsweise auf das mit einem Hebel von 1,7 ausgestattete Open End Turbo Short Zertifikat WKN VP2YKZ genutzt werden. Die mögliche Renditechance bei vollständiger Strategieumsetzung beläuft sich auf 85 Prozent. Orientierungshalber dürfte der Schein dann im Bereich von 16,14 Euro notieren, eine Verlustbegrenzung angesetzt über dem letzten Dip von 25,00 US-Dollar erfordert hingegen einen Ausstiegskurs im Zertifikat bei 0,31 Euro. Eine engmaschige Beobachtung des Ölmarktes bleibt in der aktuellen Marktphase weiterhin unerlässlich!

Strategie für fallende Kurse
WKN: VP2YKZ Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 8,56 – 8,57 Euro Emittent: Vontobel
Basispreis: 29,99 US-Dollar Basiswert: Brent Crude Oil Future
KO-Schwelle: 29,99 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 16,04 US-Dollar
Laufzeit: Open end Kursziel: 16,14 Euro
Hebel: 1,7 Kurschance: + 85 Prozent
Quelle: Vontobel


Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück