Konsolidierung gestartet

Brent Crude Öl geht mit Aktien auf Talfahrt


Erst kürzlich hat der Rohöl-Future Brent Crude ein reguläres Kaufsignal durch die Beendigung eines kurzfristigen Abwärtstrends aktiviert und ist in den Bereich von 82,50 USD vorgedrungen. Dort allerdings scheint sich Gegenwehr bärischer Marktteilnehmer breitzumachen, was auf eine reguläre Pullbackphase hindeutet. Demnächst dürfte es um einen tragfähigen Boden auf den markantesten Unterstützungen gehen.

Das Ende Dezember aktivierte Kaufsignal durch den Kurssprung über den Buy-Trigger von 78,00 US-Dollar verschaffte dem Rohölpreis der Nordseesorte Brent Crude Aufwärtspotenzial an das Widerstandsniveau um 82,50 US-Dollar. Dort scheint sich jedoch kurzzeitig ein untergeordneter Trendwechsel einzustellen, dieser dürfte im Idealfall zurück auf das Ausbruchsniveau abwärts führen. Zugute kommt dem Öl-Future die in fünf Wellen ausgeprägte Anstiegsphase der letzten Wochen, was auf einen klaren Aufwärtsimpuls hindeutet.

1-2-3-Konsolidierung zu erwarten

Kurzfristig sollten sich Anleger auf Abschläge einstellen, diese dürfen in einem ersten Schritt auf und 80,00 US-Dollar abwärts reichen, darunter in den Bereich des Ausbruchsniveaus um 78,00 US-Dollar und den dort verlaufenden EMA 50. Gelingt bereits an dieser Stelle eine nachhaltige Stabilisierung, würden rasch wieder Long-Positionen in den Fokus rücken, Ziele sind weiterhin an den Verlaufshochs aus Oktober 2021 bei 86,68 US-Dollar vorhanden, darüber würde der dreistellige Bereich um 100,00 US-Dollar in den Fokus der Händler rücken. Geht es dagegen unter 76,00 US-Dollar abwärts, müsste der EMA 200 bei aktuell 73,19 US-Dollar als weiterer Support aushelfen.

Brent Crude Öl-Future (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 81,78 // 82,98 // 83,62 // 85,48 US-Dollar
Unterstützungen: 80,10 // 78,92 // 77,91 // 77,06 US-Dollar

Fazit

 

Wer sich kurzzeitig an einem Short-Investment engagieren möchte, könnte dies beispielsweise über einen Direkteinstieg über das Open End Turbo Short Zertifikat WKN VX3EL5 mit einem Ziel am EMA 50 bei derzeit 77,91 US-Dollar tun. Von dort an werden jedoch wieder steigende Notierungen erwartet, sobald sich in diesem Bereich anschließend ein tragfähiger Boden ausbildet. Übergeordnet ist eine Aufwärtsvariante zu favorisieren, dieses kurze Tête-à-Tête ist nur etwas für erfahrene Händler. Die mögliche Renditechance beträgt bis zu 110 Prozent, der Wert des Scheins dürfte am Ende der Handelsidee auf ein Niveau 4,78 Euro zulegen.

Strategie für fallende Kurse
WKN: VX3EL5 Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 2,26 – 2,27 Euro Emittent: Vontobel
Basispreis: 83,11 US-Dollar Basiswert: Brent Crude Öl-Future
KO-Schwelle: 83,11 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 80,76 US-Dollar
Laufzeit: Open end Kursziel: 4,78 Euro
Hebel: 31,5 Kurschance: + 110 Prozent
Quelle: Vontobel

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück