Walt Disney: Klimax erreicht?!

Walt Disney: Klimax erreicht?!


Das Papier von Walt Disney zeigt sich übergeordnet sehr stark und konnte seit dem Ausbruch aus seinem Aufwärtstrend in den vergangenen Monaten überdurchschnittlich zulegen. Aber diese Aufwärtsphase könnte nun ein jähes Ende finden, ziehet man die zahlreichen im überkauften Bereich tendierenden Indikatoren sowie die Freitagskerze als Anlageentscheidung hinzu.

Zwischen Oktober 2011 und Ende Januar dieses Jahres tendierte die Aktie von Walt Disney innerhalb eines festen Aufwärtstrends gen Norden und stieg von 28,19 US-Dollar in den Bereich von knapp 100,00 US-Dollar an. Anfang Februar schossen die Kursnotierungen regelrecht aus den Trendkanal nach oben hin heraus und konnten die einstige obere Trendbegrenzung nun als Unterstützung für weitere Kursgewinne bestens nutzen. Das erlaubt dem Wert bis Freitag vergangener Woche auf ein bisheriges Jahreshoch bei 120,72 US-Dollar anzusteigen, was ein mittelfristiges Kursziel darstellte. Mit der Abarbeitungen des Kursziels und der „Spinning Top-Tageskerze" aus dem Freitagshandel könnte dies nun ein Verkaufssignal darstellen und zeitweise für Abgaben sorgen.

stoppkurs

Tradinggruppe 2.0 Link

stoppkurs

Vieles spricht für eine Trendwende bei Walt Disney

Von daher sind im Augenblick kurzzeitige Abgaben zu favorisieren, die zunächst in den Bereich der jüngsten Tiefs bei 117,78 US-Dollar reichen dürften. Darunter könnten dann ein ausgewachsener Pullback zurück auf das Niveau des 138,2 % Fibo-Retracements um 115,27 US-Dollar folgen, worauf Anleger jetzt bestens über das hochgehebelte Turbo Short Zertifikat (WKN: CW1G7M) setzen können. Erreicht der Basiswert das anvisierte Kursziel bei 115,27 US-Dollar, kann eine maximale Rendite von bis zu 80 Prozent erzielt werden. Auf der Oberseite sind Stopps gemessen am Basiswert noch oberhalb von 121,00 US-Dollar sinnvoll angesiedelt. Erst darüber ist mit einer Rallyfortsetzung bis in den Kursbereich von 125,00 US-Dollar auszugehen. Dafür bedarf es aber sehr großen Anstrengungen seitens der Bullen.

Walt Disney (Tageschart in US-Dollar):

Abwärtstrend Aktie  
 Walt Disney fallende Kurse Verkaufssignal Spinning Top-Formation kurzfristig Rücksetzer Boerse Daily

Unterstützungen: 119,60; 118,00; 117,78; 116,00; 115,27 US-Dollar

Widerstände: 120,00; 120,72; 121,00; 123,55; 124,00 US-Dollar

 

Strategie: Direkte Short-Positionen mit engen Stopps jetzt möglich

Über das Turbo Short Zertifikat (WKN: CW1G7M) sind kurzfristig bis zu 80 Prozent Rendite möglich, wenn das Papier von Walt Disney sofort nach unten hin abdreht und die Marke von 115,27 US-Dollar ansteuert. Bei einem direkten Short-Engagement sollten Stopps hierbei jedoch nicht tiefer als zunächst 121,00 US-Dollar liegen und bei sinkenden Kursen stetig nachgezogen werden. Die Knockout-Barriere von 125,00 US-Dollar bietet hierbei genügend Spielraum für einen möglichen Pullback nach oben hin.

 

Fallende Kurse fallende aktien
Kennzahlen  
 
  WKN: CW1G7M
  Akt. Kurs: 0,52 - 0,54 Euro
  Basispreis: 125,00 US-Dollar
  KO-Schwelle: 125,00 US-Dollar
  Laufzeit: 17.09.2015
 
 
  Typ: Turbo Short
  Emittent: Citi
  Basiswert Walt Disney
  Kursziel: 115,27 US-Dollar
  Kurschance: 80%
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 


Interessenkonflikt

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück