Konzern übertrifft Erwartungen

Walmart: Und los geht´s!


Der US-Handelskonzern Walmart hat die Analystenschätzungen übertroffen und ist im ersten Geschäftsquartal weiter gewachsen. Die Aktie reagiert positiv und versucht sich intrday an ihrem kurzfristigen Abwärtstrend – hier könnte noch heute ein Kaufsignal zustande kommen!

Der Handelsriese Walmart hat beim Nettogewinn um gut 80 Prozent auf 3,84 Mrd. US-Dollar zugelegt. Der bereinigte Gewinn je Anteilsschein betrug 1,13 US-Dollar. Der Umsatz legte aber lediglich um 1 Prozent auf 124 Mrd. US-Dollar zu.

Technisch gestaltet sich das Chartbild eindeutig bullisch, nur das seit Anfang 2018 ein mittelfristiger Abwärtstrend und die Hürde von grob 104,18 US-Dollar noch im Weg stehen. Bei der an den Tag gelegten Aufwärtsdynamik könnte dieses Widerstandsband jedoch recht bald fallen und weiteres Aufwärtspotenzial freisetzen. Die Konstellation für ein mehrmonatiges Investment könnte derzeit nicht besser sein.

Kaufsignal in Arbeit

 

Damit ein unmissverständliches Kaufsignal zustande kommt, muss das Wertpapier von Walmart mindestens per Wochenschlusskurs das Niveau von 104,20 US-Dollar überwinden. Nur so ließe sich weiteres Kurspotenzial in Richtung 106,21 US-Dollar, darüber sogar an die Jahreshochs aus Anfang 2018 bei 109,98 US-Dollar ableiten. Übergeordnetes Ziel stellt die rechnerisch ermittelte Zielmarke von 115 US-Dollar dar.

Sollte ein Ausbruch ausbleiben, könnten kurzfristige Rücksetzer in Richtung 100 US-Dollar einsetzen. Aber erst unter dem Niveau von 98,45 US-Dollar käme eine mehrwöchige Konsolidierung in Richtung 93,11 US-Dollar infrage. An dem langfristigen Aufwärtstrendkanal bestehend seit Ende 2015 würde ein derartiger Ausverkauf jedoch nichts ändern.

 

Walmart (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 104,18 // 105,00 // 106,21 // 106,90 // 108,10 // 109,98 US-Dollar
Unterstützungen: 101,91 // 100,75 // 98,85 // 96,53 // 95,00 // 93,11 US-Dollar

Fazit

 

Um an einem Kursanstieg der Walmart-Aktie in den Bereich von 115 US-Dollar bestmöglich zu partizipieren, wurde der Turbo Long Optionsschein WKN CP0FT4 herausgesucht. Über diesen können Investoren ab einem Kursniveau von 104,20 US-Dollar bis 115 US-Dollar überdurchschnittlich partizipieren und hierdurch eine Rendite von 80 Prozent erzielen. Eine Verlustbegrenzung sollte sich dann aber noch um 100 US-Dollar herum bewegen, das entspricht einem Stoppkurs im Schein von 0,67 Euro. Bei vollständiger Abarbeitung der Long-Strategie sollte das vorgestellte Zertifikat um 2,08 Euro herum notieren. Erste Gewinnmitnahmen können bereits an den Jahreshochs von 109,98 US-Dollar gemessen am Basiswert erfolgen. Investoren sollten jedoch auch den etwas längeren Anlagehorizont beachten!

 

Strategie für steigende Kurse
WKN: CP0FT4 Typ: Call-Optionsschein
akt. Kurs: 1,11 - 1,14 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 95,00 US-Dollar Basiswert: Walmart
akt. Kurs Basiswert: 103,67 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 2,08 Euro
Omega: 6,18 Kurschance: + 80 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück