Käufer bleiben dran!

Siltronic: Auf einem guten Weg


Aktien des Waferherstellers Siltronic haben Anfang dieses Monats ein Kaufsignal aktiviert und entwickeln sich derzeit erwartungsgemäß. Investierte Anleger sollten jedoch nicht vergessen jetzt ihre Stopps nachzuziehen.

In der letzten charttechnischen Besprechung zu Siltonic vom 09. November 2020: „Siltronic: Biden-Rallye gestartet?!“ wurde auf ein unmittelbares Kaufsignal hingewiesen, das auch in seiner favorisierten Form eintrat. Bislang konnte die Aktie sich vom einstigen Widerstandsniveau um 87,85 Euro deutlich lösen und an die Julihochs zurückkehren. Weitere Kursgewinne sind in der laufenden Rallye möglich, allerdings sollte auch eine nicht unerhebliche Stoppanpassung erfolgen, damit bei potenziellen Rücksetzern die laufenden Positionen nicht ins Leere laufen. Bullisch bleibt das Chartbild ohnehin zu bewerten, Siltronic könnte hierbei insbesondere von der neuen US-Energiepolitik unter Biden profitieren.

Intakte Rallye

Gelingt es demnächst das Widerstandsband um 95,00 Euro zu überwinden, dürften die Junihochs bei 101,35 Euro in den unmittelbaren Fokus der Aktionäre rücken, darüber sogar die Jahreshochs aus Februar bei 109,10 Euro. Dabei kann auf das bekannte Open End Turbo Long Zertifikat WKN KB9WP1 weiterhin gesetzt werden, die mögliche Rendite-Chance bei vollständiger Strategieumsetzung beträgt noch runde 100 Prozent. Bestehende Long-Positionen können nun mit einer Anhebung auf mindestens 87,50 beziehungsweise knapp unter 90,00 Euro enger abgesichert werden. Ein Rückfall unter 87,80 Euro würde dagegen für einen zeitnahen Test der beiden gleitenden Durchschnitte EMA 50/200 zwischen 82,39 und 84,92 Euro sprechen. Alles darunter könnte den kürzlich vollzogen Ausbruch als krasses Fehlsignal entpuppen.

Siltronic (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 94,50 // 95,68 // 98,00 // 100,00 // 101,35 // 102,70 Euro
Unterstützungen: 91,67 // 90,00 // 87,85 // 87,08 // 85,40 // 84,30 Euro

Fazit

 

Ein Long-Investment auf aktuellem Kursniveau könnte mit weiteren Kursgewinnen in den Bereich von 101,35 Euro einhergehen, darüber würde ein weiteres Ziel an den Jahreshochs von 109,10 Euro lauten. Über ein Investment in das vorgestellte Open End Turbo Long Zertifikat WKN KB9WP1 kann somit noch Rendite von 100 Prozent erreicht werden. Entsprechen dürfte sich der Schein bei vollständiger Ideenumsetzung bei 2,93 Euro aufhalten. Eine Verlustbegrenzung sollte jetzt auf ein Niveau von 87,50/90,00 Euro angehoben werden.

 

Strategie für steigende Kurse
WKN: KB9WP1 Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 1,42 - 1,46 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 80,1141 Euro Basiswert: Siltronic
KO-Schwelle: 80,1141 Euro akt. Kurs Basiswert: 93,96 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 2,93 Euro
Hebel: 6,4 Kurschance: + 100 Prozent
Börse Frankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück