Klarer geht´s nicht!

Siemens: Aktie mit starker V-Umkehr!


Wertpapiere des deutschen Mischkonzerns Siemens preschen heute merklich voran und können sich unter den DAX-Spitzenreitern einreihen. Technisch wartet die Aktie mit einem kleinen Schmankerl für Investoren auf – einer eindeutigen und vergleichsweise starken V-Umkehr.

Übergeordnet beherrscht seit April 2017 ein intakter Abwärtstrend das Kursgeschehen bei Siemens und drücke die Aktie im Zeitraum bis Mitte August um gut 37 Prozent auf ein Verlaufstief von 84,42 Euro abwärts. Zwar kam der Ausverkauf im August nicht überraschend, allerdings tut es die aktuell laufende Erholungsbewegung, die sogar über den 50-Tage-Durchschnitt aufwärts reichte. Derartige und schneller Trendwechsel kommen relativ selten vor, fallen aber umso dynamischer aus. Aktuell notiert die Siemens-Aktie im Bereich einer im August gerissenen Kurslücke, dass Aufwärtspotenzial könnte aber aufgrund des Kaufdrucks noch weiter ausgebaut werden.

Aktie läuft dynamisch davon

 

Ebenfalls von einer weiter steigenden Siemens-Aktie überzeugte Anleger können mittels eines Direktinvestments beispielsweise in das Open End Turbo Long Zertifikat WKN KA32PZ an einem weiteren Lauf des Siemens-Papiers bis in den Bereich von 99,65 Euro und somit den 200-Tage-Durchschnitt partizipieren. Die mögliche Renditechance beliefe sich dann auf schnelle 65 Prozent, eine Verlustbegrenzung sollte das Niveau von zunächst 92,77 Euro nicht überschreiten. Ein Rückfall unter 92 Euro würde hingegen die Annahme einer kurzfristigen Korrekturausdehnung auf 90 Euro nähren. Spätestens von diesem Niveau aus müsste wieder eine deutliche Erholungsbewegung einsetzen, damit die Bodenbildungsphase aus August dieses Jahres nicht gefährdet wird.

 

Siemens (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 96,06 // 96,79 // 98,00 // 98,30 // 98,60 // 99,51 Euro
Unterstützungen: 95,00 // 94,68 // 93,93 // 92,90 // 92,00 // 91,32 Euro

Fazit

 

Der heutige Durchbruch über den 50-Tage-Durchschnitt um 93,93 Euro sowie die späteren dynamischen Kursgewinne spiegeln den Kaufdruck der Investoren wider. Ziele lassen sich jetzt um 99,65 Euro und somit den 200-Tage-Durchschnitt ableiten und sind prädestiniert für ein sehr kurzfristiges und aggressives Long-Investment beispielsweise über das Open End Turbo Long Zertifikat WKN KA32PZ. Die Verlustbegrenzung sollte das Niveau von 92,77 Euro zunächst nicht übersteigen, daraus ergibt sich ein Ausstiegskurs von 0,23 Euro. Als Ziel im vorgestellten Zertifikat ist die Marke von 0,93 Eurozu nennen. Der Anlagehorizont ist entsprechend kurz gefasst, eine engmaschige Beobachtung sollte daher nicht ausbleiben!

 

Strategie für steigende Kurse
WKN: KA32PZ Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,56 - 0,57 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 90,0535 Euro Basiswert: Siemens
KO-Schwelle: 90,0535 Euro akt. Kurs Basiswert: 96,03 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 0,93 Euro
Hebel: 16,50 Kurschance: + 65 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück