Bullen ziehen durch

Nike Update: Auf der Zielgeraden


Das Wertpapier des US-Sportartikelherstellers Nike zeigen sich weiter von ihrer freundlichen Seite und befinden sind auf der Zielgeraden. Stopps sollten merklich nachgezogen werden, für Spätentschlossene bietet das restliche Kurspotenzial noch einiges an Rendite.

Die Zeit zwischen Oktober letzten Jahres und grob Mitte Januar war von hoher Volatilität bei Nike geprägt. Doch nach einem erfolgreichen Test der Unterstützungszone um 68,19 US-Dollar kehrte wieder Dynamik in die Aktie zurück, sogar ein Ausbruch aus dem sich öffnenden Keil wurde diskutiert. Tatsächlich konnte das Wertpapier wie bereits in der letzten charttechnischen Besprechung vom 17. Januar 2019: „Nike: Chancen liegen bei den Bullen“ einen erfolgreichen Ausbruch darüber vollziehen und steuert zielstrebig seine Jahreshochs aus 2018 bei 86,04 US-Dollar an. Bestehende Long-Positionen sollten nun enger abgesichert werden, aber auch ein frisches Investment käme unter Umständen noch infrage.

Jahreshochs 2018 im Fokus

 

Der erfolgreiche Ausbruch über die runde Marke von 80,00 US-Dollar hat Aufwärtspotenzial bis an die Höchststände aus 2018 bei 86,04 US-Dollar freigesetzt. Vom gegenwärtigen Kursniveau aus wäre bei einem Long-Investment beispielsweise über das hoch gehebelte Mini Long Zertifikat (WKN: PZ6HCY) aber noch eine Rendite von 47 Prozent zu holen. Eine Verlustbegrenzung sollte bei frischen sowie bestehenden Positionen jetzt im Bereich von 82,50 US-Dollar angesetzt werden.

Solange der kürzlich überwundene Keil unangetastet bleibt, haben Bullen die besseren Karten auf der Hand. Ein Wiedereintauchen und Rückfall der Nike-Aktie unter das Niveau von rund 81,00 US-Dollar könnte auf der anderen Seite aber wieder vermehrt Verkäufer auf den Plan rufen. Abgaben auf den 50-Tage-Durchschnitt bei derzeit 78,13 US-Dollar müssten in diesem Fall eingeplant werden. Darunter dürfte nur noch die Kreuzunterstützung bei rund 75,00 US-Dollar eine fallende Aktie aufhalten.

 

Nike (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 83,70 // 85,10 // 86,04 // 86,88 // 87,25 US-Dollar
Unterstützungen: 82,87 // 82,00 // 81,64 // 80,97 // 80,00 US-Dollar

Strategie: Jetzt oder garnicht

 

Über das vorgestellte und besonders hoch gehebelte Mini Long Zertifikat (WKN: PZ6HCY) erhalten Investoren die letztmalige Chance auf einen Gewinn von 47 Prozent, sofern Nike planmäßig und ohne Rücksetzer mehr unter 81,00 US-Dollar an seine Jahreshochs aus 2018 bei 87,04 US-Dollar anknüpft. Investierte Anleger bleiben weiter long, die Verlustbegrenzung sollte jedoch auf 82,50 US-Dollar nach Möglichkeit angepasst werden. Der Anlagehorizont dürfte jetzt nur noch wenige Tage betragen, eine engmaschige Beobachtung ist daher unerlässlich.

 

Strategie für steigende Kurse
WKN: PZ6HCY Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 0,45 - 0,46 Euro Emittent: BNP Paribas
Basispreis: 78,2705 US-Dollar Basiswert: Nike
KO-Schwelle: 82,1840 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 83,58 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 86,04 US-Dollar
Hebel: 15,73 Kurschance: + 47 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur BNP Paribas S.A. eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück