Morphosys: Kaufsignal nicht verpassen!

Morphosys: Kaufsignal nicht verpassen!


Mit einer perfekten Auflösung eines symmetrischen Dreiecks wartet das Wertpapier von Morphosys im heutigen Handel auf und setzt sich direkt an die Spitze des TecDAX-Index. Dieser Befreiungsschlag dürfte nun weiteres Kurspotential für die nächsten Wochen sichern und macht Long-Positionen im aktuellen Bereich sehr interessant.

Das Wertpapier des Biotech-Unternehmens Morphosys befand sich in den letzten beiden Jahren in einem mittelfristigen Abwärtstrend und gab von 88,50 Euro auf ein Verlaufstief von gut 32,90 Euro nach. Dabei verlor die Aktie 62 Prozent an Wert, konnte sich aber im Bereich der 2013´er Tiefs stabilisieren und in der ersten Jahreshälfte 2016 einen tragfähigen Doppelboden ausbilden. Das führte im weiteren Verlauf zu einer untergeordneten Aufwärtsbewegung zurück an die obere Trendkanalbegrenzung um 48,00 Euro aufwärts - just zu Beginn des neuen Jahres brach der Wert auch nachhaltig darüber aus und konnte dadurch ein größeres Kaufsignal etablieren. Allerdings schlug die Aktie zunächst eine Seitwärtskonsolidierung innerhalb eines symmetrischen Dreiecks ein, welches im heutigen Handel dynamisch und regelkonform zur Oberseite aufgelöst worden ist. Damit festigt sich das zu Jahresbeginn etablierte Kaufsignal und dürfte nun weitere Kursgewinne für die nächsten Wochen sichern.

stoppkurs

Tradinggruppe 2.0 Link

stoppkurs

Chartbild lässt keine Fragen offen

Zunächst einmal sollte der heutige Ausbruch noch mit einem eindeutigen Tagesschlusskurs oberhalb des symmetrischen Dreiecks bestätigt werden, nur dann sind weitere Kursgewinne an das Niveau von rund 55,00 Euro vorstellbar. Im weiteren Verlauf könnte es sogar weiter in den markanten Widerstandsbereich von rund 60,00 Euro aufwärts gehen und ermöglich es als Anleger beispielshalber über das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: UW6K0T) hieran zu partizipieren. Die mögliche Rendite-Chance läge dann bei 136 Prozent, und das auf Sicht von nur wenigen Handelswochen. Eine entsprechende Verlustbegrenzung sollte zunächst aber nicht höher als die runde Marke von 50,00 Euro angesetzt werden. Ein Rückzug der Kursnotierungen unter den gleitenden Durchschnitt EMA 50, sowie die symmetrische Dreiecksbegrenzung dürfte hingegen einen Käuferschwund auslösen und Abgaben auf die darunter liegende 200-Tage Durchschnittslinie bei 44,64 Euro ermöglichen.

 

Morphosys (Tageschart in Euro):

Aufwärtstrend Aktie  
 Morphosys steigende Kurse Kaufssignal Ausbruch kurzfristig bullische Flagge Erholung Boerse Daily

Unterstützungen: 50,96; 50,23; 48,93; 48,07; 47,56; 46,50 Euro

Widerstände: 52,00; 52,99; 53,48; 54,26; 55,00; 56,00 Euro

 

Strategie: Direkter Long-Einstieg mit kleinen Positionen möglich

Über das vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: UW6K0T) können Marktteilnehmer an einer direkten Fortsetzung der bisherigen Erholungsbewegung bis in den Bereich von rund 60,00 Euro partizipieren und erhalten hierdurch eine Rendite-Chance von 136 Prozent. Abgesichert sollte das Investment gemessen am Basiswert aber noch unterhalb der Marke von rund 50,00 Euro.

 

Steigende Kurse steigende aktien
Kennzahlen  
 
  WKN: UW6K0T
  Akt. Kurs: 0,58 - 0,60 Euro
  Basispreis:
46,2093 Euro
  KO-Schwelle: 46,2093 Euro
  Laufzeit: Open End
 
 
  Typ: Unlimited Turbo Long
  Emittent: UBS
  Basiswert Morphosys
  Kursziel: 60,00 Euro
  Kurschance: 136%
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur UBS Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück