Biotech-Konzern gefragt

Morphosys: Da ist jemand von sich überzeugt!


Wertpapiere des Biotechnologie-Konzerns Morphosys wurden auch von einer Verkaufswelle erfasst, konnten aber bereits einen Großteil ihrer Verluste aufholen. Die aktuell laufende Konsolidierung zur Unterseite könnte aber einen Hinweis auf weiter steigende Notierungen liefern.

Wie der bisherige Kursverlauf seit grob Anfang 2018 offenbart, hat sich bei Morphosys eine grobe Seitwärtsstellung zwischen 70,00 Euro und auf der Oberseite 140,00 Euro eingestellt. Nach dem letztmaligen Test der oberen Spanne fiel das Papier von Morphosys im Zuge der Corona-Pandemie und des anschließenden Crash deutlich zurück und markierte Bereich von 65,00 Euro seinen vorläufigen Tiefpunkt. Aktuell hält sich die Aktie um 90,00 Euro herum auf, konsolidiert vermutlich ihren vorherigen Anstieg aber in einer bullischen Flagge aus. Sollte sich das Kursmuster tatsächlich als Bullflag erweisen, kämen oberhalb des 50-Tage-Durchschnitts (blaue Linie) weitere Gewinne ins Spiel.

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste

 

Trotz eindeutiger technischen Voraussetzungen für eine weiter steigende Morphosys-Aktie, bleibt ein Investment in jegliche Richtung hochriskant. Oberhalb von 92,00 Euro könnten sich die Anzeichen für einen Anstieg zurück an den EMA 50 bei 97,47 Euro verdichten, darüber könnte sogar ein Anstieg an den EMA 200 (rote Linie) 104,90 Euro vollzogen werden. Eine Unsicherheit ergibt sich aber bei 95,00 Euro! Wer ebenfalls hierauf setzen möchte, kann dies beispielsweise über das Open End Turbo Long Zertifikat WKN KB1EE5 tun. Bei einem Rückfall und 80,00 Euro sollte allerdings mit einem Test der Jahrestiefs um 65,25 Euro gerechnet werden. Der weitere Verlauf müsste dann erneut ausgewertet werden. Fällt auch diese Unterstützung weg, kämen weitere Verluste in Richtung 60,00 Euro in Betracht.

Morphosys (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 90,00 // 92,00 // 94,00 // 95,00 // 97,47 // 98,85 Euro
Unterstützungen: 86,58 // 85,00 // 82,80 // 79,85 // 78,10 // 74,70 Euro

Fazit

 

An dieser Stelle muss ganz klar mit einer Stop-Buy-Order gearbeitet werden. Erst oberhalb von 92,00 Euro steigt die Wahrscheinlichkeit auf einen Rücklauf an die Hürde von 95,00 Euro merklich an, darüber an den EMA 50 bei 97,47 Euro. Bei entsprechender Kursstärke könnte sich die Morphosys-Aktie sogar in den Bereich des 200-Tage-Durchschnitts bei 104,91 Euro weiter rauf bewegen. Als Anlagevehikel kann hierzu auf das Open End Turbo Long Zertifikat WKN KB1EE5 zurückgegriffen werden. Bei Zieleinlauf sollte der Schein entsprechend bei 1,90 Euro notieren, eine Verlustbegrenzung bei 85,00 Euro erfordert einen Stopp-Kurs von 0,10 Euro.

 

Strategie für steigende Kurse
WKN: KB1EE5 Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,61 - 1,05 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 82,8245 Euro Basiswert: Morphosys
KO-Schwelle: 82,8245 Euro akt. Kurs Basiswert: 88,20 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 1,90 Euro
Hebel: 8,8 Kurschance: + 80 Prozent
Börse Frankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück