Bilderbuchverlauf

McDonald's: Klares Statement der Bullen


Zu Beginn des letzten Monats hat sich das Wertpapier der US Fast-Food-Kette McDonald's über seinen Langfristtrend hinweggesetzt. Die Euphorie nach den kürzlich vorgelegten Q-Zahlen konnte sich noch nicht vollends entfalten. Das Chartbild bleibt aber weiter als bullisch zu bewerten, wie der Kursverlauf eindrucksvoll unter Beweis stellt.

In der letzten charttechnischen Besprechung der McDonald's-Aktie vom 26. Juli 2019: „McDonald's: Chart-Check vor den Zahlen“ wurde bereits auf einen Ausbruch über die obere Begrenzung des Langfristtrends hingewiesen. Als das Unternehmen Quartalszahlen vorgelegt hatte, konnte zwar ein frisches Rekordhoch bei 218,96 US-Dollar markiert werden, die allgemeine Marktschwäche drückte die Notierungen wenig später jedoch kurzfristig wieder runter. Dabei konnte die Aktie auf die Unterstützung um 210 US-Dollar zurückgreifen, womit noch nicht einmal der 50-Tage-Durchschnitt berührt worden ist. Zu einem Tagesschlusskurs unterhalb des Stoppniveaus ist es auch nicht gekommen, womit das bullische Setup weiterhin intakt ist. Besonders auffällig präsentieren sich die letzten drei Handelstage mit zwei äußerst starken Tageskerzen. Investoren setzen offenbar alles daran, das Niveau von 210 US-Dollar und den Ausbruch über die obere Trendkanalbegrenzung aufrecht zu erhalten, auf langfristige Sicht sind weitere Kursgewinne sehr wahrscheinlich. Die massiven Kursverluste an den US-Märkten hatten kaum nennenswerte Auswirkungen auf die McDonald's Aktie, weshalb auf mittel- bis langfristige Sicht weitere Gewinne folgen dürften und sich in den letzten Tagen ein noch sehr viel klareres Long-Setup ergeben hat und nun strategische Long-Positionen in den Fokus rücken. Im Zuge einer bevorstehenden Aufwärtsbewegung könnte sogar eine Rallye-Beschleunigung anstehen und macht das Wertpapier umso interessanter.

 

Sämtliche Long-Signale intakt

 

Der eindrucksvolle bullische Konter ausgehend von 210 US-Dollar könnte der McDonald's-Aktie in den kommenden Tagen weitere Kursgewinne zunächst in den Bereich von 220 US-Dollar bescheren. Darüber rückt das Mittelfristziel bei 240 US-Dollar in den Fokus und kann über den bekannten Call-Optionsschein WKN HZ0QP9 mit einer weiteren Renditechance von 95 Prozent nachgehandelt werden. Solange der kurzfristige Aufwärtstrend und der 50-Tage-Durchschnitt bei aktuell 208,35 US-Dollar intakt bleiben, sind bärische Signale nicht auszumachen. Erst bei einem Bruch dieser beiden Unterstützungen dürfte sich das Wertpapier von McDonald's kurzzeitig in den Bereich von 200 US-Dollar abwärts bewegen und damit eine zwischengeschaltete Korrektur einleiten. Angesichts des äußerst bullischen Chartbildes wird jedoch stark von einer Aufwärtsvariante ausgegangen, obwohl das Wertpapier der Fast-Food-Kette nicht sehr weit von seinen Rekordhochs notiert.

 

McDonald´s (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 215,00 // 216,00 // 218,96 // 220,21 // 222,81 // 224,30 US-Dollar
Unterstützungen: 211,30 // 210,00 // 208,35 // 206,10 // 204,67 // 201,76 US-Dollar

Fazit

 

Über den bereits aus der letzten charttechnischen Besprechung bekannte Call-Optionsschein WKN HZ0QP9 kann aus dem Stand heraus bei einer positiven Wertentwicklung der McDonald's-Aktie durch einen Kursanstieg an 240 US-Dollar Rendite von 95 Prozent erzielt werden. Als Verlustbegrenzung kann der EMA 50 um 208,35 US-Dollar angesetzt werden, bestehende Long-Positionen können bei 210 US-Dollar weiter abgesichert bleiben. Ziel des Scheins läge dann bei 4,71 Euro, der Ausstiegskurs (Stopp bei 208,35 US-Dollar) wurde mit 1,89 Euro berechnet. Allerdings sollte auch der leicht erweiterte Anlagehorizont von einigen Wochen beachtet werden. Eine Zuspitzung im Handelsstreit könnte sich trotzdem noch negativ auf das Wertpapier auswirken, eine engmaschige Beobachtung bleibt daher unerlässlich!

 

Strategie für steigende Kurse
WKN: HZ0QP9 Typ: Call-Optionsschein
akt. Kurs: 2,40 - 2,41 Euro Emittent: HVB/Uni Credit
Basispreis: 200,00 US-Dollar Basiswert: McDonald´s
akt. Kurs Basiswert: 214,08 US-Dollar
Laufzeit: 15.12.2020 Kursziel: 4,71 Euro
Omega: 5,13 Kurschance: + 95 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur UniCredit Bank AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück